Sechs Völker ohne KÖ

  • Hi,


    es gibt Sachen die klingen schon fast wie in einem Märchen aber:
    Ich habe heute einen meiner Außenstände besucht an dem mir klar war, das ein Volk wohl keine Kö mehr hat. Nun habe ich gedacht," mach eine Weiselprobe". doch egal welches Volk in durchgesehen habe, es gab keine Brut mehr.:evil:


    dort habe ich noch ein Ableger stehen, den ich dann auch durchgesehen habe. als ich das erste Rähmchen ziehen wollte, machte es schon Tüt tüt:eek: Ich also das Rähmchen gezogen und siehe da, fünf Weiselzellen. Man konnte deutlich sehen, das die Deckel sich schon leicht öffneten. Nun habe ich nach und nach die Königinnen abgefangen und in die anderen Völker einlaufen lassen.


    wie es der Zufall will, wird es ja morgen warm und ich hoffe das die Damen angenommen werden und von Ihren Hochzeitsflug gesund zurückkommen.



    Was meint Ihr, geht das gut?

  • Hallo Uwe,


    das Thema beschäftigt mich momentan auch....
    Habe 1 (starkes) Volk Anf. Mai geteilt; beim Teil ohne Kö wurden WZ angesetzt, die ich auf 2 reduziert habe. Schlupf erfolgte bei beiden planmäßig anhand der runden Öffnung erkennbar; die Damen auf Begattungsflug, von dem sie bis heute noch nicht zurück sind.


    Das gleiche Dilemma bei weiteren 5 Ablegern, wo ich noch auf die Rückkehr der KÖ's vom Begattungsflug warte (und warte...); die haben schon keine verd. Brut mehr.
    Möglw. ist es aufgrund der sehr kühlen Witterung hier im Norden nicht optimal für die Begattung - ich übe mich in Geduld.


    Habt Ihr eine bessere Idee ???


    Danke und beste Grüße


    Rainer


    Wenn bis Mitte Jun


  • Was meint Ihr, geht das gut?


    Vieles kann, nichts muss. abwarten und in 14 Tagen nochmal nachschauen.



    beemax
    kommt darauf an, wie lange du schon wartest. Sonst Weiselprobe mittels bestiftetem (oder Maden von max 1-2 Tagen alter) Wabenstück vornehmen, einfach einen Streifen quer über die Oberträger legen und so platzieren, dass die Damen nachschaffen können -wenn sie denn wollen/müssen.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit


  • Ich habe heute einen meiner Außenstände besucht an dem mir klar war, das ein Volk wohl keine Kö mehr hat. Nun habe ich gedacht," mach eine Weiselprobe". doch egal welches Volk in durchgesehen habe, es gab keine Brut mehr.:evil:


    Gab es gar keine Brut mehr oder nur keine junge Brut mehr?
    Waren da vielleicht schon Schwärme abgegangen?
    Oder hatten die Königinnen nur wegen fortgeschrittener Schwarmstimmung das Legen eingestellt?


    Wolfgang

    Unfähigkeit nimmt, aus der Ferne betrachtet, gern die Gestalt des Verhängnisses an (G. Haefs)

  • Hallo Markus,


    ja, das mache ich dann nächste Woche, wenn bis dahin nix passiert ist. Es ist halt schade um die jungen Damen....


    Besten Dank und Grüße


    Rainer

  • Gab es gar keine Brut mehr oder nur keine junge Brut mehr?
    Waren da vielleicht schon Schwärme abgegangen?
    Oder hatten die Königinnen nur wegen fortgeschrittener Schwarmstimmung das Legen eingestellt?


    Wolfgang



    Hallo Wolfgang,


    es gab überhaupt keine Brut mehr! an dem Stand führe ich die Völker alle auf zwei Bruträume die auch bis zum Anschlag voll mit Bienen sind. Wenn da ein Schwarm abgegangen wäre, glaube ich nicht das die noch so voll sind. keines dieser Völker hatte Zellen angesetzt oder ein Zeichen vom Schwärmen gezeigt. Ist echt ungewöhnlich und für mich nicht nachvollziehbar :confused:

  • Könnten die Königinnen geklaut worden sein?


    Soll hier im Nachbarlandkreis im Mai auch schon passiert sein.


    Gruß
    hornet


    dachte ich auch zuerst. Als ich die Kameras überprüft habe konnte ich das aber ausschließen. . Ich habe so etwas noch nie erlebt. Unglaublich! Gleich bei Sechs Völker:cry:

  • wenn geklaut, dann nicht Nachschaffungszellen??

    Wer stets begreift was er tut, lebt unter seinen Möglichkeiten. Und. Ich leide nicht an Realitätsverlust, ich genieße ihn.

  • Genau. Und bei mir steht das Volk im Haus-Garten, da klaut keiner.


    Trotzdem: Vor 3 Wochen habe ich mir notiert: viel Brut. Gestern: keine Brut. Gar keine, trotz Pollen, Honig, Platz und vielen Bienen. Volk wirkt auch nicht beunruhigt.


    Wieso keine WZ? Ich sehe vereinzelte Spielzellen. Ist es möglich, dass die WZ nach einem Schlupf weitgehend weggefressen wurde?


    Naja, versuche jetzt Weiselprobe.

  • Dieses Jahr ist wirklich von Seiten der Vermehrung wirklich der Wurm drin. Habe bei den Ablegern eine Quote von gerade einmal 15 % aus erfolgreicher Begattung nach 4 Wochen. Dieses Jahr muss man wohl einige Runden drehen, damit man den Schnitt der Völkervermehrung hält.

  • Na da bin ich etwas erleichtert, dass ich ebensolche Erfahrungen mache.
    Ich habe 7 Völker, 5 davon dümpeln vor sich her. Mal Brut, mal keine Brut, mal in der Sonne liegen, mal nur die Nase rausstrecken.
    Bei 2 Völkern geht die Post ab. Eines davon, so etwas habe ich in den 3 Jahren noch nicht erlebt. 4 Magazine voll mit Bienen. Als ich in der Frühe vorbei gegangen bin, ein Summen aus dem Kasten, das einem Angst und Bange wurde. Das Brett saß die ganze Nacht voll Bienen. Habe dann später gegen Mittag unter die Kästen geschaut und eine verdeckelte Weißelzelle gefunden und gebrochen.
    Die Nacht drauf war Ruhe, aber die hocken immer noch davor, als ob die Kiste voll ist. Setze mal heute den 5 Kasten drauf. Honig habe ich schon 35 kg rausgeholt und die Kästen waren schon wieder schwer. Brut ist auf 5 Waben fast ohne Futterkranz.
    Wie gesagt, der Rest am Stand kommt nicht aus dem Knick. Werde heute mal reinschauen, mal sehen.
    Habt ihr eine Idee?
    Viele Grüße