"Die Erforschung der Bienenwelt" ausleihen

  • Hallo liebes Imkerforum,



    mein Name ist Nick Nespor und ich besuche im Moment die Oberstufe des Gymnasiums. Zu den Aufgaben in der Oberstufe zählt auch das Verfassen einer Seminararbeit. Mein Seminararbeitstitel lautet "Die Wabenstruktur der Honigbiene bionisch betrachtet" und läuft unter dem Seminar "Bionik".


    Die Bionik beschäftigt sich mit dem Übertragen von Phänomenen und Konzepten aus der Natur auf die heutige Technik. Das älteste Beispiel hierfür ist Leonardo da Vincis Idee, die Flügelstruktur von Vögeln mithilfe von "Flugapparaten" für den Menschen zugänglich zu machen, sodass dieser ebenfalls fliegen kann. Interessanterweise zählt auch der heute oft vertretene Klettverschluss zu bionischen Erfindungen.


    Die Wabenstruktur der Honigbiene findet ebenfalls in einigen heutigen Problemen als Lösung ihren Platz. Durch die sechseckige Struktur werden Belastungen auf die Waben nahezu perfekt verteilt. Somit wird durch die Wabenstruktur eine enorme Belastbarkeit und Festigkeit gewährleistet.
    Diese Eigenschaften sind zum Beispiel günstig um eine Art Verband herzustellen, der es z.B. dem Arm unmöglich macht sich zu bewegen.


    Das das Seminar Bionik unter dem Leitfach Biologie steht, sind wir mehr oder minder gezwungen auch auf die biologischen Aspekte einzugehen.


    Ich habe mich vor etwa eineinhalb Monaten an Professor Tautz gewendet worauf dieser mich auf sein Buch "Die Erforschung der Bienenwelt" verwiesen hat. Natürlich habe ich sofort eine Anfrage eingereicht das Buch zu bestellen, jedoch ist das Buch immer noch nicht nachgedruckt worden und meine Zeit für die Abgabe der ersten Teile der Seminararbeit wird knapp. Da das Buch für meine Arbeit von zentraler Bedeutung ist, benötige ich es unbedingt.



    Nun wollte ich an dieser Stelle die Leute bitten, die sich im Besitz dieses Buches befinden, mir dieses auszuleihen.
    Porto und Verpackungskosten werde natürlich ich übernehmen, wenn Sie wollen, können wir auch gerne über eine Ausleihgebühr verhandeln.
    Sie können mich gerne über eine private Nachricht anschreiben, damit wir dort weiteres besprechen können.


    Schon mal ein großes Danke im Voraus!
    Mit freundlichen Grüßen,
    Nick Nespor

  • Hallo !



    Wenn man wüßte wo Du herkommst liese sich das ggf. auf dem kleinen Dienstweg realisieren.


    GdBK

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.