Ablegerfrust

  • Daher weiß ich 100%tig das nie eine Königin geschlüpft war.


    Da bei weisellosen Einheiten alles vorkommen kann (Zuflug von einer Königin, einem Nachschwarm, doch was übersehen), ist Deine 100% Angabe der sicherste Beweis, da Du die allerwichtigste Grundlektion in Sachen Bienen noch nicht verstanden hast. Bei Bienen ist zu 100% nichts sicher. Nie. Kommt immer mal anders. Würd auch lieber sagen können, ich hätte es zu 100% immer im Griff, aber da würd ich mich hier zum Kasper machen. Demut, wir machen alle Fehler. Und die Bienen entscheiden deutlich mehr, als wir uns eingestehen. Und bleiben oft trotz Imker wohlauf, nicht wegen. Just saying. Wenn die neue angenommen wird, hast Du Glück gehabt, nicht Recht. ;)


    Beste Grüße,
    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Das ich einen Fehler gemacht habe weiß ich. Darum frage ich ja hier. Ich werde mich aber wieder hier abmelden. Denn auf solche Sprüche hab ich echt keine Lust. Ich hab hier auf Hilfe Gehofft und nicht auf sowas! Lieber Admin, du kannst das Thema löschen. Hat sich erledigt.

  • Ooooch,


    war hier wieder keiner zum Weichspülen?


    Jeder, der das im Nachhinein liest auch ohne den Threadersteller:


    Bitte auch mal einen zigfach von Leuten, die es wissen müssen, wiederholten Ratschlag annehmen!
    Nachdenken! Mitdenken! Zumindest versuchen, wie die Bienen zu ticken.
    Bio-logisch


    Grüße


    Marion


    P.S.: Ralf, Deine Mutter ist (auch) spitze:p_flower01:

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Ich möchte das noch mal unterstreichen für die "Nachlesenden":
    Hier bekommt jeder Hilfe, der eine Frage hat.
    (Meist) Auch, wenn die Antwort zum zighundertsten Mal schon gegeben wurde.
    Auch auf die Frage hier gab es durchdachte Antworten.
    Kommt dann ein "Das kann überhaupt nicht sein" mit sehr fadenscheinigen Begründungen, gehen bei jedem Imker, selbst mit Helfersyndrom, die Lichter aus.
    Warum sollte da noch jemand weiterführend antworten? In der ersten Antwort war alles gesagt.
    Somit sollten weiterhin die Fragen gestellt werden, aber offensichtlicher Unfug wird auch offensichtlich beantwortet.

    ..."ist mir noch nie passiert" sagte der erfahrene Imker, "aber..."

  • Hallo Kai, nicht abmelden bitte!
    Der Ton ist manchmal etwas locker hier, aber alle mühen sich sehr, zügig mit den relevanten Infos "rüberzurücken". Die Ratschläge sind wirklich sehr hilfreich und man lernt vieles dabei, auch wenn es zuweilen nicht so leicht ist, als Anfänger alle Infos - plus Ergänzungen, Nachfragen und Kommentare - in einen Zusammenhang zu bringen.
    Dranbleiben! :) Deine Mädels werden es Dir danken!
    Gruß, Frau Brezel

  • Imker sind nun mal etwas eigenartige Genossen, wer da klare Worte nicht ab kann, muss eben Kaninchen züchten oder was auch immer.
    Lieber lass ich mir 1 mal sagen, ich hätte Mist gebaut und es brennt sich mir damit in die grauen Zellen, statt irgendwelche Ausflüchte und schwammige Aussagen zu bekommen und es dann künftig wieder falsch zu machen.


    Die Welt ist hart, da bleibt nicht viel Raum für Bauchpinseleien und Sensibelchen.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit