Mal wieder eine "Orchideen"-Frage

  • Wie in aller Welt schaffen es die Scouts, daß sie nachts nicht verklammen?
    Die sind ja meist nur zu zweit oder dritt unterwegs - können sich also nicht gegenseitig wärmen.
    Nachts auftanken geht ja auch nicht - und nein, sie hauen nicht ab, wenn es dunkel wird. Grad kurz nach Sonnentergang finden ziemlich oft Prügeleien an den Fluglöchern der leeren (und sterilen!) Kisten statt - mögliche neue "Höhlen" werden sehr eifersüchtig bewacht.


    Also: wie überleben die die durchaus verdammt kalten Nächte zur Zeit, so ganz alleine?:Biene:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Die meisten Insekten können längere Zeit in einer Starre überleben. Denke an Tagpfauenaugen oder Fliegen im Dachboden.
    An sonnigen Tagen im Winter sind die Fliegen an der sonnigen Hauswand da, dann wieder weg und so bis zum Frühling.
    Sie können also monatelang immer wieder auftauen und einfrieren, ohne Schaden.
    Es gibt Insekten, die auch nach -190° Cwieder aufgewacht sind, als wäre nichts gewesen.


    Die Frosthärte der Arten ist unterschiedlich, zwischen Null und obigem Beispiel gibt's alles.
    Bienen sind z.B. nicht besonders "hart", aber eine Nacht im Sommerhalbjahr überleben sie so offensichtlich öfter, auch durchfeuchtet.


    Und abgesoffene Bienen kann man ja auch im Extremfall sogar nach einigen Stunden fast immer durch Wärme und Trockenheit wiederbeleben, solange die wasserabweisende Schicht auf ihrem Panzer noch verhindert hat, dass sie untergehen und Wasser in die Tracheen gelangt und sie ersticken. Und je wärmer das Wasser, desto länger funktioniert das Wiederbeleben noch.
    Aber irgendwann wird es halt zu kalt oder sie ersaufen.


    Gruß
    hornet

  • Da schließ ich mich doch auch gleich mit einer ähnlich gelagerten Frage an.


    Wie bekommen Bienen in derSchwarm oderWintertraube ausreichend Luft? Wenn ich mir so eine Traube anschau, auch wieviel Wärme die produziert und wie dichtdie Bienen da sitzen ... wie kriegen die da Sauerstoff rein? Wechseln die Bienen so schnell durch?


    Gruß
    Marion

    Gärtnerin mit Hang(garten) zur Selbstversorgung, Informatikerin, neugieriges Gscheidhaferl - 123viele.de