Schwarmabgang

  • Hallo,


    habe dieses Jahr ständig Probleme mit Schwarmabgang (mehrfach) bei den Völkern.
    Sämtliche Massnahmen dies zu verhindern die ich getroffen habe (Baurahmen geben und Zellen entfernen) sind fehlgeschlagen.
    Im heutigen Schwarm, waren 4 verdeckelte Königinenzellen. Die habe ich jetzt nicht mehr entfernt, da dieses Volk samt Königin letzte Woche Donnerstag ausgeschwärm war.
    Alle 4 Zellen scheinen gleich alt zu sein und ich bin mir nicht sicher, ob ich nun alle bis auf eine entfernen soll - ist ja auch das Risko dabei, dass gerade die eine nicht in Ordnung ist.


    Meist ging der Schwarm ab, direkt nachdem ich am Volk gearbeitet habe (wie heute) bzw. das letzte mal als ich mit dem Rasenmäher an die Beute gestossen bin.


    Ich weiss nicht was ich noch tun soll um z.B. jetzt das Nachschwärmen zu verhindern.


    Danke für einen Tip.


    LG

  • Hast Du den Schwarm wenigstens wieder eingfangen? Die 4 Weiselzellen waren aber sicherlich nicht im Schwarm sondern im Restvolk... und das ist noch groß? Dann kannst Du natürlich mit Nachschwärmen rechnen, wenn alle 4 Zellen drin bleiben. Ich würde 1 drin lassen, und mit den anderen einen Ableger starten. Parallel dazu würde ich mir Gedanken darüber machen, im Spätsommer umzuweiseln auf weniger schwarmfreudige Bienen.

  • habe dieses Jahr ständig Probleme mit Schwarmabgang (mehrfach) bei den Völkern.


    Logisch, 1x Vorschwarm und dann noch mehrere Nachschwärme, das ist der von der Natur vorgesehene Normalfall!


    Zitat

    Sämtliche Massnahmen dies zu verhindern die ich getroffen habe (Baurahmen geben und Zellen entfernen) sind fehlgeschlagen.


    Baurahmen geben verhindert keinen einzigen Schwarm.
    Raum geben kann (wenn VOR Schwarmstimmung gegeben) Schwärme verzögern und bei schwarmträgen Linien vielleicht sogar verhindern, geht aber nur, solange noch überhaupt keine Schwarmstimmung ansatzweise entstanden ist.
    Sobald deutliche Schwarmstimmung bereits da ist (bestiftete Weiselnäpfchen oder noch weiter entwickelte Zellen) ist bei Wald&Wiesen-Carnica der Schalter umgelegt, dann ist durch die sanften "Dämpfungsmaßnahmen" wie Raum geben etc. gar nichts mehr zu machen. Vielleicht ist das bei schwarmträgen Linien oder der Buckfast anders, aber da kann ich nicht mitreden und habe auch so meine Zweifel, ob das wirklich immer so toll gelingt.


    Bei Landbienen jedenfalls hilft auch das Entfernen von Zellen gar nichts mehr, der entstandene Schwarmtrieb ist erwacht und bleibt. Aber mit dem Brechen der Zellen kann man den Schwarmabgang immerhin sicher verhindern. Aber nur, wenn man auch SICHER alle Zellen bricht, und das ist nicht so leicht bzw. immer mit einem intensiven Durchschauen verbunden.
    Daran denken: Nach dem Vorschwarm nicht mehr alle, sondern nur noch alle bis auf EINE Zelle brechen, sonst hast du ein weiselloses Volk!


    Zitat

    Im heutigen Schwarm, waren 4 verdeckelte Königinenzellen. Die habe ich jetzt nicht mehr entfernt, da dieses Volk samt Königin letzte Woche Donnerstag ausgeschwärm war.


    Wenn es dir nichts ausmacht, dass noch bis zu 3 weitere Schwärme abgehen, ist das in Ordnung....


    Zitat

    ist ja auch das Risko dabei, dass gerade die eine nicht in Ordnung ist.


    jeder einzelne Eingriff/Durchsicht ist ein Risiko für die Königin oder die Zellen, daran solltest du dich gewöhnen und entsprechend handeln.


    Zitat

    Ich weiss nicht was ich noch tun soll um z.B. jetzt das Nachschwärmen zu verhindern.


    Z.B. Zellen brechen bis auf eine, und zwar SICHER nur eine, egal wie.


    Gruß
    hornet

  • Hallo,


    ich imker mit schwarmfreudigen Landbienen! Was bei denen hilft, ist die Bildung eines Zwischenbodenablegers! Alles andere, außer schwärmen lassen, ist vergebliche Mühe. Sollten sie geschwärmt sein, kommen verdeckelte Weiselzellen ins BK als Backup und eine bleibt im Volk.


    Gruß


    Tobi

  • Ich wollte gerade die Weiselzellen entfernen - fangen alle Königinen an gleichzeitig zu schlüpfen.
    Um ehrlich zu sein habe ich mich nicht getraut zu selektieren und lass nun der Natur Ihren lauf.
    In meinem anderen Volk habe ich alle Zellen bis auf die jüngste entfernt. Ich hoffe es klappt.


    LG und vielen Dank.

  • Wenn das Volk stark genug ist, bedeutet das: Nachschwärme!
    Ein Volk kann sich auch totschwärmen.


    Ich hatte irgendwann mal gelernt, dass die Königinen wenn mehrere gleichzeitig da sind, sich gegenseitig killen und die stärkste üprig bleibt. :confused:
    Habe ich da etwas falsch in Erinnerung?

  • Die Erinnerung ist schon richtig, aber Bienen lesen keine Fachbücher und es kann doch zu weiteren Schwärmen kommen.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Wenn es ein starkes Volk ist werden mehrere Jungköniginnen demnächst in einer oder mehreren Trauben in den Bäumen hängen, geh am besten gleich mal nachsehen! Manchmal bleiben die Trauben übrigens auch einige Tage im Baum hängen, also auch das ganze Pfingswochenende immer mal in die Bäume nach auffällig viel fliegenden Bienen schauen, die Traube selbst sieht man oft gar nicht so gut.

  • Ich hatte irgendwann mal gelernt, dass die Königinen wenn mehrere gleichzeitig da sind, sich gegenseitig killen und die stärkste üprig bleibt.
    Habe ich da etwas falsch in Erinnerung?


    ja, denn das ist nur EINE OPTION, und zwar eine von mehreren, noch dazu eine, die den Bienen am wenigsten gefällt!
    Wenn die Bienen der Meinung sind, ein Schwarm geht schon noch, dann sorgen sie dafür, dass sich die Königinnen nicht begegnen können und bei nächster Gelegenheit dampfen sie ab.
    Nicht die Königin regiert das Volk, es sind die Bienen!


    Gruß
    hornet

  • Nachschwärme hängen sich gerne in unerreichbarer Höhe auf. Es ist also besser, den Nachschwarm zu verhindern.
    Ich würde versuchen das Volk zu sieben: Volk verstellen, leere Beute an die alte Stelle, Absperrgitter vors Flugloch, das ganze Volk in einen Hobbock abstoßen, alle Waben leer in die neue Beute, Absperrgitter oben drauf, Leerzarge oben drauf, Hobbock in diese Zarge entleeren. Jungköniginnen haben die Eigenheit, gerne außerhalb der Bienentraube herumzulaufen. Wenn die meisten Bienen durchs Absperrgitter durch sind, müssten die Jungköniginnen zu sehen sein. Du kannst dir dann eine aussuchen.
    Wenn du allerdings Pech hast, geht bei der Aktion der Nachschwarm raus.


    Gruß Ralph

  • Dass sich Königinnen gegenseitig töten ist ein Ammenmärchen, welches leider immer wieder auftaucht.
    Wenn alle Königinnen gleich alt sind, schwärmt es demnächst. Die gehen sich halt problemlos ein paar Tage aus den Füssen.
    Nur wenn eine Königin bereits geschlüpft ist, tötet sie die anderen ungeschlüpften und wehrlosen Königinnen in der Zelle.
    Außerdem "killen" Bienen nicht, sie töten einander höchstens, soviel Unterscheidung ist mir schon wichtig.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-