Königin gekillt

  • Moin Moin,


    ich muss mir mal ein bisschen Luft über meine Blödheit machen.


    Habe gerade meine wöchentliche Durchsicht gemacht.
    2 Völker OK. Weniger Bienen drin als ich erwartet hätte. Aber beide Kö's noch da.
    Scheinen irgendwie nicht mehr so massiv zu brüten? ......
    Schwarm abgegangen? Kein Plan.


    Das reicht natürlich nicht:
    Im dritten Volk einige Nachschaffungszellen mitten auf den Waben.
    Keine Stifte mehr. Fast alles verdeckelt..... Grummel!!
    Brutraum total verhonigt. Alle freien Zellen wurden ordentlich mit Nektar zugeknallt.
    Arghhh, ich habe vermutlich bei der letzten Durchsicht die Königin getötet.
    Dadurch ist das Volk jetzt natürlich deutlich ausgebremst.
    Im 3. HR den ich letzten Donnerstag aufgesetzt habe tut sich nicht mehr viel.


    Man, man, man, ich könnte mich treten.


    Ich gehe jetzt mal in die Ecke motzen. So ein Mist.


    Gruß

    Seit 16.4.2014 aktiver Imkerneuling. :daumen: 8 Völker auf Dadant. :)

  • Hallo Holzbock!


    Bleib locker! Das passiert jedem einmal.
    Man muss als Imker so viele Völker haben, dass man nicht gleich jedem "Schwanz" nachweint.
    Halte dir mehr Völker und dann ist es mental nicht mehr so schlimm.
    Und pass beim nächsten mal besser auf.


    Und wenn es dich tröstet: Ist mir auch schon passiert!

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Kann dem Luffi da nur beipflichten, ging mir auch so, habe sogar heuer erst auch eines meiner besten Völker bei einer Durchsicht auf diese Weise versehentlich "geschrottet". Passiert.
    Es hat inzwischen trotzdem schon wieder den 2. Honigraum gut gefüllt.


    Am Anfang hat man wenig Völker, keinen Plan und macht viele Fehler, stolpert gefühlt von einer "Katastrophe" in die nächste, das geht an die Nieren.


    Mit jedem Jahr und steigender Völkerzahl gibt sich das, man macht zwar nur geringfügig weniger Fehler :wink:, hat aber mehr Völker, da sind Zwischenfälle dieser Art keine Katastrophe mehr, nur noch ein kurzes Ärgernis.


    Gruß
    hornet

  • Heho,


    mein Pate hat gestern mit den gleichen Worten gelacht.


    Ist halt trotzdem ärgerlich. War zum Glück nicht mein Top-Volk......


    Bei der Durchsicht gestern ist mir in einem anderen Volk die Kö anscheinend in die Kiste gefallen.
    Hoffe ich zumindest, denn sie war auf einmal nicht mehr auf der Wabe.
    Ich hoffe das das nicht direkt mein nächster Pflegefall ist/wird. :mad:


    Gruß
    Markus

    Seit 16.4.2014 aktiver Imkerneuling. :daumen: 8 Völker auf Dadant. :)

  • Derzeit haben sie es ja einfach, sich eine Kö. nachzuziehen. Ich habe eine anfang März bei der ersten Durchsicht offenbar gekillt. Da war dann nichts mehr zu retten, hatte keine Reserve-Kö.
    Ich glaube, ist schon jedem Imker inseinem Imkerleben passiert. Aber man beißt sich, natürlich.

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi

  • Stimmt schon, es hätte deutlich schlimmer kommen können.
    So habe ich es noch gar nicht gesehen.


    In etwas mehr wie 21 Tagen ist es hoffentlich vergessen.


    Gruß
    Markus

    Seit 16.4.2014 aktiver Imkerneuling. :daumen: 8 Völker auf Dadant. :)

  • Habe gerade meine wöchentliche Durchsicht gemacht.
    2 Völker OK. Weniger Bienen drin als ich erwartet hätte. Aber beide Kö's noch da.
    Scheinen irgendwie nicht mehr so massiv zu brüten? ......


    Das reicht natürlich nicht:
    Im dritten Volk einige Nachschaffungszellen mitten auf den Waben.
    Keine Stifte mehr. Fast alles verdeckelt.....


    Moin Holzbock,


    so sonderlich positiv liest sich das bei all deinen 3 Völkern nicht. Vielleicht hast Du die Kö ja garnicht gekillt, die hat einfach den kleinen Happen zwischendurch nicht vertragen ?


    Das Erscheinungsbild in den anderen beiden Völkern kann auch mit Flugbienenverlust zusammenhängen, daher würde ich auf Krüppelbienen achten und ggfls. das Beutenvolumen verkleinern.


    Gruß Sven


  • ....so sonderlich positiv liest sich das bei all deinen 3 Völkern nicht. Vielleicht hast Du die Kö ja garnicht gekillt, die hat einfach den kleinen Happen zwischendurch nicht vertragen ?
    Das Erscheinungsbild in den anderen beiden Völkern kann auch mit Flugbienenverlust zusammenhängen, daher würde ich auf Krüppelbienen achten und ggfls. das Beutenvolumen verkleinern.


    Mir fehlt die Erfahrung um das richtig einschätzen zu können.
    Bei den Durchsichten zuvor hingen recht viele Bienen als große Traube hinter dem Schied.
    Das war diesmal nicht so. Diesmal war es nur eine kleine Traube. Im Brutraum hatte ich eigentlich auch mehr Brut erwartet. Die 5 BW waren nicht flächig voll, was ich eigentlich gedacht hatte.


    Mein Pate meinte das es auch sein kann das ich die Bienen nun in den HR gezogen habe. Daher weniger Bienen hinter dem Schied. Ich habe aktuell 3 Halbzargen für den Honig aufsitzen. Und die waren alle recht voll mit Bienen.
    Warum die Kö's weniger brüten? Vielleicht doch PSM? Ist halt alles orakeln.
    Oder merkt die Kö das genug Bienen da sind und schränkt die Eilage ein?


    Heute werde ich schleudern. Da geht die Laune dann sicherlich wieder hoch. :)
    Ich hoffe das der Raps gut rausgeht.


    Gruß
    Markus

    Seit 16.4.2014 aktiver Imkerneuling. :daumen: 8 Völker auf Dadant. :)

  • Vielleicht sollte mal ein erfahrener Imker in die Völker schauen? Der kann das evtl. besser beurteilen, denn in puncto Volksstärke sind Ferndiagnosen nicht möglich.

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi

  • Im Brutraum hatte ich eigentlich auch mehr Brut erwartet. Die 5 BW waren nicht flächig voll, was ich eigentlich gedacht hatte.
    Warum die Kö's weniger brüten? Vielleicht doch PSM? Ist halt alles orakeln.
    Oder merkt die Kö das genug Bienen da sind und schränkt die Eilage ein?


    Moin Markus,


    sofern Du Carnica hast, ist es normal, dass die das Brutgeschäft reduzieren, wenn sich die Tracht dem Ende neigt, bzw. nicht mehr viel hereinkommt. Das kann trotz reichlich Blüte auch bei Trockenheit der Fall sein.


    Bezüglich des Brutnestes, auch wenn das kleiner geworden ist, solange es nicht ausschaut, wie ein Leerdammer Käse, hats wohl eher nix mit PSM zu tun.


    Gruß Sven


  • .....sofern Du Carnica hast....


    Ich habe Buckis. Jetzt am WE habe ich wieder Durchschau.
    Dann achte ich auf 'Schweizer Käse'. Kann zu meiner Schande jetzt nämlich gar nicht genau sagen ob das Brutnest durchlöchert war. :oops:


    Gruß
    Markus

    Seit 16.4.2014 aktiver Imkerneuling. :daumen: 8 Völker auf Dadant. :)

  • So ein paar Tage später einen kleinen 'Schwank aus meiner Jugend'.


    Ich hatte ja aus meinen 3 Völkern Ableger gebildet. Das viel zeitlich genau in die Zone in der die Kö verschwunden ist.
    Jetzt habe ich die Ableger durchgesehen und war bei einem Ableger ganz verwundert warum denn da schon alles voll verdeckelter Brut ist.


    Super flotte Kö? Schwarm in Ableger eingezogen? Außerirdische?


    Dann habe ich eine schön gezeichnete Kö gefunden. "Die Zeichnung sieht ja fast genauso verschmiert aus wie bei der Kö die ich verloren habe ....."
    Den Rest könnt ihr euch ja denken. :lol:


    Wie die Kö das geschafft hat ist mir nicht ganz klar.
    Denn ich habe erst eine Wabe für den Ableger entnommen nachdem ich die Kö sicher auf einer anderen Wabe gesichtet hatte.
    Genau um dieses Spiel jetzt zu vermeiden.


    Naja, wieder was gelernt. Volk natürlich kräftig ausgebremst. Aber es gibt schlimmeres.
    Ich hoffe das die nachgezogene Kö schon am stiften ist. Pollen wird noch nicht so richtig sichtbar eingetragen.


    Zu Thema schlimmer:
    Ich denke nun das ich bei den Völkern vermutlich doch einen Spritzschaden hatte.
    In der Zeit lagen jede Menge tote Bienen vor den Beuten. Mir fehlt da halt einfach die Erfahrung das genau zu beurteilen.
    In den Beuten war auch 'weniger los'. Die Kö's auch nicht mehr richtig kräftig im Brutgeschäft.
    Auf dem Stammtisch gestern war zumindest die einhellige Meinung das das passen würde. :-(


    Gruß

    Seit 16.4.2014 aktiver Imkerneuling. :daumen: 8 Völker auf Dadant. :)