Schwarm erkennen?

  • Hallo zusammen,


    eine Frage, die die "alten Hasen" hier sicherlich zum schmunzeln bringen wird.....


    Woran erkenne ich (ohne ständig meine Bienen zu kontrollieren), ob mir ein Schwarm abgedampft ist oder nicht?

  • Als Anfänger? Von außen ohne Durchsicht?
    Siehst du 20 Minuten nach Schwarmabgang gar nichts mehr!


    siehe hier


    Wenn ein Volk plötzlich deutlich weniger Flugbetrieb als bisher zeigt, kann das ein Anzeichen für einen größeren Schwarmabgang sein, einen kleineren siehst du nicht. Vergleich mit Nachbarvölkern hilft nur, wenn du die alle genau kennst, denn Völker haben nicht immer zur gleichen Zeit den gleich starken Flugbetrieb.


    Bei Schwarmverdacht muss man aber sowieso reinschauen, um wenigstens die Nachschwärme zu verhindern, sofern einem das nicht egal ist.
    Dann aber sieht man (hoffentlich!) im Vergleich zur letzten Durchsicht die fehlende Bienenmasse, die fehlende Königin, die mit einem runden Loch an der Spitze aufgesägte geschlüpfte Weiselzelle etc.


    Gruß
    hornet

  • Hallo Tina,


    wenn man die Möglichkeit hat täglich seine Völker am späten Nachmittag oder Abends zu Besuchen ist das eigentlich kein Problem. Man erkennt es ganz einfach daran, dass der Vorschwarm durch die begrenzte Flugfähigkeit der alten Königin meist in greifbarer Höhe im näheren Umkreis bis ca. 20m vom angeschwärmten Volk irgendwo meist für mehrere Stunden, manchmal auch Tage hängt.


    Gruß Ulrich

    Eine hohe Rechenleistung des Imkers klärt so manches imkerliche Problem und spart manch unnötigen Eingriff :wink:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ulrich_W ()

  • Hornet hat in seiner Antwort etwas vorgegriffen... Denn nach einem Schwarmabgang kann es noch 7 Tage dauern, bis die neue schlüpft (und die offene Zelle hinterlässt). Also ist das sicherste Zeichen: eine (meist: mehrere) schöne, verdeckelte Queen-Zelle im Volk.


    Grund: Sobald die erste neue Weiselzelle verdeckelt ist, macht sich die "alte" Queen samt Schwarm auf den Weg. Bei schlechten Wetter (und manchmal aus anderen unerfindlichen Gründen) zögert sie mit dem Schwarmabgang, in der Regel zieht sie aber gleich nach der Verdeckelung aus. Die neue Queen schlüpft 8 Tage nach der Verdeckelung, solange ist Zeit, den Schwarmabgang an der verdeckelten Zelle zu erkennen.


    An der Bienenmasse kannst Du es u.U. auch erahnen. Bei starken Völkern fällt der Schwarmabgang aber oft nicht auf, schon gar nicht am Bienenflug.


    Damit ist Deine Frage so beantwortet: Ohne Kontrollen (oder dem Zufall, dass Du den Schwarm siehst) erkennst Du es nicht.

  • Also ich merke es am besten im Honigraum...der ist oft nach dem Schwarmabgang etwas verwaist und leerer. Weiselzellen sind natürlich auch das beste Anzeichen, oft erstaunlich viele in jüngeren Stadien als "Backup".


    Und natürlich fehlen die gezeichnete Queen und es macht sich etwas später die "Stiftlücke" erkennbar....



    Melanie

  • Hornet hat in seiner Antwort etwas vorgegriffen... Denn nach einem Schwarmabgang kann es noch 7 Tage dauern,
    Die neue Queen schlüpft 8 Tage nach der Verdeckelung, solange ist Zeit, den Schwarmabgang an der verdeckelten Zelle zu erkennen.


    Es könnte jetzt natürlich noch sein, dass die Altkönigin noch da ist, man sie nur gerade nicht findet, das passiert gerade Anfängern leicht und die Frage kommt ja aus dieser Ecke...:wink:


    Aber auch sonst ist das von dir beschriebene Szenario nur der Idealfall, der wie so oft in der Praxis nicht hinhaut.
    Oft wird der Vorschwarm nicht bemerkt, erst der Nachschwarm. Geht man dann fälschlicherweise vom Vorschwarm aus und meint, man hätte noch Zeit mit der Durchsicht bis zum Wochende, ist die Kiste bis dahin vielleicht nur noch ein Restvölkchen in Ablegerstärke.


    Oder es geht ein Vorschwarm ab, bei dem gleich anschließend noch ein Nachschwarm mit raus geht, weil sich der Vorschwarm wegen schlechtem Wetter um eine Woche verzögert hat.


    Wer Schwärme verhindern will und nicht genau weiß, was gerade in seinen Völkern vorgeht, sollte SOFORT nach Schwarmabgangsverdacht nachschauen und wenigstens jetzt noch retten, was zu retten ist.

  • Mir ist doch noch eine Methode eingefallen:


    Wenn Du deine Bienenbeute regelmäßig, täglich wiegst... dann kannst Du einen Schwarmabgang an der Waage erkennen.


    Das wäre eine Methode ohne Kontrolle im Volk. Die musst Du aber vom Beginn der schwarmzeit machen.

  • Wenn Du deine Bienenbeute regelmäßig, täglich wiegst... dann kannst Du einen Schwarmabgang an der Waage erkennen.


    in einer Jahreszeit, in der tagsüber zwischen Abnahme und mehrere Kilogramm Zunahme durch Tracht, ein bis mehrere Kilogramm durch Ein- und Ausflüge von Bienen und Drohnen und Abnahmen von ein bis mehrere Kilogramm über Nacht durch die Verdunstung des frischen Nektarst stattfinden und diese Werte jeden Tag völlig unterschiedlich ausfallen? Noch dazu, wo sich nicht alle Völker genau gleich verhalten?
    Probier's ruhig mal aus, es kann bei einem großen Schwarm klappen, aber eine gute, praktikable Methode wäre es nicht!

  • Hallo,


    ok....Weiselzelle und Bienenmasse hatte ich entdeckt beim letzten Öffnen vor einigen Tagen.
    Dann weiss ich ja nun Bescheid....es heisst also Augen und Ohren aufhalten :)

  • Bedenke: Bienen verzeihen keine Terminverschiebung. 8 Tage nach Verdeckelung schlüpft die erste Jungkönigin. Vorher musst du reagiert haben. Entweder durch Ablegerbildung oder Ausbrechen der Zellen bis auf 1-2.

  • Bedenke: Bienen verzeihen keine Terminverschiebung. 8 Tage nach Verdeckelung schlüpft die erste Jungkönigin. Vorher musst du reagiert haben. Entweder durch Ablegerbildung oder Ausbrechen der Zellen bis auf 1-2.


    Kann der Schwarm nicht schon ab Zeitpunkt Verdeckelung abgehen?

    Lg Franz - Zander 477x420x220 + 12er Dadant Blatt

  • Kann der Schwarm nicht schon ab Zeitpunkt Verdeckelung abgehen?


    Ich bin der Meinung, dass der abgeht sobald ihm danach ist. Ob die Zelle nun schon verdeckelt ist oder nicht, ist dem da egal.
    Genauso hab ich auch schon etliche Völker gesehen bei denen ausser den noch offenen Weiselzellen keinerlei offene Brut mehr vorhanden war und der Schwarm auch schon gut eine Woche weg war. Wenn die Damen ausziehen wollen, dann machen sie das auch -egal wann und wie!

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • Nicht ganz egal wann. Das Wetter muss passen, dann sind sie raus! Und das auch mal schon vor der Verdeckelung.

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi