Kunstschwarm mit Futterwaben im Miniplus?

  • Hallo zusammen,


    ich steh mir gerade wieder selbst im Weg und damit ihr was zum lachen habt, hier die ganze Geschichte.
    Ich hab mich verzählt, schlicht und ergreifend verzählt.
    Ich dachte auf der Zuchlatte waren 10 Zellen und als ich heute den 3er Boden und die Miniplus machte stellte ich fest es sind 11.
    Meine Miniplus stehen leider noch 2 Km weg, so dass ich nochmal hinfahren hätte müssen um noch Futter und Brutwaben zu holen. Das wäre keine Problem wenn nicht meine Freundin angerufen hätte, wo ich bleib, da ich heute die Küche wieder einbauen musste.
    Also hab ich die übrig gebliebene Zelle wieder mit dem Nicot Käfig verschult, Honig und Wasser rein, 6 Bienen dazu gepackt und wieder ins Volk zurück damit die Kö dort schlüpfen kann.


    Morgen wenn sie geschlüpft ist, mach ich einen Miniplus Kunstschwarm und jetzt kommt meine Frage, ich hab noch Miniplus Futterwaben rumliegen, kann man die zum KS packen oder soll ich lieber Teig in eine Futtertasche packen (Teig deshalb weil ich sie auf die Belegstelle fahr).


    Von der Logik her sollte es kein Problem sein, ich hab nur noch nirgendwo gelesen das ein KS Futterwaben bekommt, daher die etwas seltsame Frage.


    Vielen Dank für eure Antworten,


    Liebe Grüße,


    Max

  • Lieber Max!


    Am besten ist es du machst dir das nächste mal ein Bild von den angepflegten Weiselzellen und lässt diese mal von deiner Freundin nachzählen.
    So quasi das 4-Augen-Prinzip...
    :wink:


    Aber mach dir nichts draus, ich hatte heuer auch schon mal die Anzahl verwechselt.
    Also die Gesamtanzahl der Weiselzellen war richtig, aber die Aufteilung war nun einmal anders.
    Auch Computer können somit irren...
    :-D


    Aber rechtzeitig VOR dem Verschulen noch gemerkt...


    Also selbstverständlich kannst Du einen Kunstschwarm mit einer Futterwabe machen.


    Geschlüpfte Königin mit einem kleinen Kleks Honig angeschmiert ins Mini,
    500 - 600 ml junge Bienen dazu und dann flüssig füttern, wenn du einen richtigen Futterkasten hast oder nur mit Futterteig bei Bodenfüttereinrichtung im Styroporboden. Brauchst mit Futterwabe nur nicht so viel reingeben, weil da ist ja schon was zum Knabbern für Notzeiten drin...
    Aber lass die Mädels 2 Tage in Kellerhaft!


    Viel Erfolg!
    :daumen:

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Danke für die Antwort! :daumen:


    Na ich hau dann ein Bissal Sirup in die Futtertasche, die bleiben ja bis Freitag in Kellerhaft, da die mit in die Röhn kommt.
    Der Sirup sollte ja bis Freitag verarbeitet sein.


    Viele Grüße und bis Freitag, :wink: