Sammelbrutableger zum Schröpfen - ohne Vermehrung

  • Freundlicher gegenüber dem geneigten Leser wäre es, keine Abkürzungen zu verwenden. Dann könnte dieser die Information zügig aufnehmen und nicht die Zeit mit Rätselraten oder dem Suchen in irgendeinem Glossar vertun. Wo ist dieses Glossar überhaupt?


    Gruß Ralph

  • Ich werde die OTS Methode mit in das Glossar aufnehmen.
    Allerdings geht mir diese Abkürzerei ebenfalls auf den Zeiger.
    Das Forum ist doch keine Stockkarte wo Platznot herrscht und wir mit BW, HW, WZ usw. arbeiten müssen.
    Es ist genug Platz vorhanden und die paar Sekunden die man benötigt um ein Wort auszuschreiben, die sollte jeder von uns haben.
    Die Zeit die wir bei einer Abkürzung evtl. sparen, die brauchen wie wieder an anderer Stelle bei einer Abkürzung die wir noch nicht kennen ;-)
    Also besser ist es die Wörter konsequent auszuschreiben. Das Forum ist somit wesentliche besser lesbar und auch verständlicher.
    Abkürzungen gerne, solange es sich um die "Grundbegriffe der Stockkarte" handelt.


    Beste Grüße
    Hartmut


  • Finde ich gut Hartmut. Volle Zustimmung zum Ausschreiben. Aber dann doch bitte konsequent! Denn was um Himmels Willen sind denn nun wieder "Grundbegriffe der Stockkarte"? Und was nicht? Und es gibt ja auch nicht die eine offizielle Stockkarte. DR, WZ, BR und HR beispielsweise gehörten bei mir klar mit dazu.


    Also mein Plädoyer: Lasst uns konsequent ausschreiben, als Dienst am Leser, v.a. an den vielen Einsteigern. Ich gelobe Besserung und möchte mit gutem Beispiel vorangehen.


    Schöne Grüße


    Johannes

  • Also Abkürzungen gibts überall, da sie mehr Raum für die eigentlich wichtigen Infos lassen oder beschwert ihr euch auch ständig über DIN, €, EU, TGL, EVP, BMW, BRD ? :roll:
    Tippt mal ständig so Ungetüme wie vorweggenommenerVorschwarm, Stilleumweiselungszelle, onthespotmethodenachmeldisselkoen usw mitm smartphone, dann vergeht die Lust ganz schnell an übermässigen Beitraegen.


    So, bin dann mal zur SK bei den WV...:wink:

    „ Wir können weiter sehen als unsere Ahnen und in dem Maß ist unser Wissen größer als das ihrige und doch wären wir nichts, würde uns die Summe ihres Wissens nicht den Weg weisen.“