Jenter-Näpfchenplatte

  • Hallo Zusammen,
    hat hier jemand Erfahrung mit der Königinnenzucht mit der Jenter-Näpfchenplatte?


    Die Werbung verspricht schnelle und einfache Zucht von bis zu 38 Königinnen. Vielleicht funktioniert das ja tatsächlich. Nur komme ich mit der mehr als dürftigen Beschreibung, die mit der Näpchenplatte geliefert wird überhaupt nicht klar. Auf Nachfrage, wie das eine oder andere funktionieren soll, bot mir die Fa. Jenter an, das Zuchtset zurückzunehmen. Ich habe den Eindruck, dass die selbst nicht wissen, wie es funktioniert.


    Kann mir jemand weiterhelfen?

  • Ich denke, dass ist das gleiche wie von Nicot. Hier wurde mir von diversen Züchtern davon abgeraten. Grund ist, dass die Königin aus voller Eilage (also irgendwas von 1.000 bis 2.000 Eiern / Tag) in diese Platte gesperrt wird. Bei Nicot kann sie hier dann, solange die voll bestückt ist, 100 Eier legen. Nur ist ja die Umgebung nicht toll und man bzw. Frau Königin muss sich erst mal daran gewöhnen. Also bleibt Frau erst mal ein zwei Tage in dem Kasten und darf 100 bzw. 38 Eier legen. Danach wird geprüft, ob sie das auch schön gemacht hat und wird ggf. freigelassen oder halt noch weiter aufs Abstellgleis gesetzt. Das kann für eine Königin nicht wirklich gut sein, wenn man von jetzt auf gleich in die Kiste gesteckt wird.


    Gruß
    Frank

  • Ich habe mir auch das Jenter-System besorgt und bin - ohne Vorbelastung mit anderen Methoden - ganz zufrieden damit. Ich habe Umlarven noch nicht probiert, aber ich stelle mir vor dass das Verletzungsrisiko für die Larve recht groß ist. So einfach umstecken - hatte beim ersten Versuch 14/21 Näpfchen angenommen (in einem sub-optimalen Pflegevolk).

  • Was sagen die Erfahrenen zu den beiden Systemen (Jenter + Nicot) im Vergleich? Größe und Handhabung sind wohl fast identisch, Jenter ca. 1/3 teurer und mit einem Einzelteil mehr - aber bietet auch die Drohnenwabe für das Fangwabenverfahren an. Braucht man die? Z.B. in der Zeit, wo der Bien spontan keinen Drohnenbau mehr anlegen will (2. Jahreshälfte)?


    Fragend - Gottfried