Waldtracht 2015

  • Werbung

    Ihr Glücklichen!


    Ihr wollt mich wohl glustig machen - ...


    nein das will doch keiner


    aber es sagt auch keiner, dass du an deinen Bienenplätzen festkleben sollst.


    Letztes Jahr sind viele hier im Schwarzwald leer ausgegangen. Die "Beweglichen" haben was von der Schwarzwälder schnabulieren können. Die unbeweglichen maulen heute schon wieder.


    Würde ich immer auf die gleichen Stellen wandern, hätte ich vermutlich nichts zum Essen und zum Lachen erst recht nichts


    Da gab es mal einen der da sagte:


    Nur wer beobachtet weiß auch Bescheid, kennt sich auch aus und kann finden


    nur mag ich den wegen anderer Sprüche nun überhaupt nicht mehr


    aber in der Thematik "Erfolgreiche Nutzung der Waldtracht" hat er viel bewegt

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!

  • Hier hat 2007 Kyrill doch heftig bei den Altbeständen aufgeräumt. Dafür gibt es dort jetzt (noch) Himbeeren.


    Hallo Herr Berggeist,


    meine Waldbienen stehen an so einer Fläche, ca. 1 ha groß und mittlerweile 2-4 m hoch und recht dicht mit allem möglichen bewachsen. Ältere Baumbestände sind etwas weiter entfernt zu finden. Da ist dann wohl eher nicht mit dunklem aromatischem Honig zu rechnen, sondern eher heller Sommerwaldblüte?


    Grüße Sven

  • Also hier honigt es wie sau!!


    Entweiselte und Schwärme sind vollgeknallt in jeder freien Zelle. Die bauen aufgesetztes so schnell aus...Hilfe!


    Ich muss Mittwoch irgendwie schleudern und unten auch erweitern - geht nicht anders, ich brauch Platz!!!


    Zuckerwattenduft ist der richtige Ausdruck, es tropft an allen Ecken.
    Eine 'Enddusche' ist auch nicht in Sicht. Sogar der Schaukasten ist zugeballert:eek:


    :Biene::Biene:


    Grüße


    Marion,


    der das gerade wegen anderer Verpflichtungen total gegen die Planung geht. Aber wenn es Brei regnet, muss man große Löffel haben...

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Aber wenn es Brei regnet, muss man große Löffel haben...


    ey, das ist mein Spruch!
    Außerdem muss man den großen Löffel auch noch raushalten.


    Hallo Herr Maybee,


    da musst du dir die alten Bäume mal ansehen. Schnell. Was für Bäume? Wie sehen die aus? Glänzen die? Wer wohnt da? Kann durchaus interessant für die Bienen sein.
    Aber Himbeere ist auch seehr lecker.


    Hier ist alles furztrocken. Der Waldtracht schadets nicht:lol:

  • Lachnidenhonig ist in aller Regel schon von Anfang an etwas dunkler


    je nach Art!


    Da ja bei den Lachniden meistens der Honigtau auf die darunter liegenden Äste, Zweige, Nadeln oder Blätter tropft und sich dort der Rußtaupilz leichter bilden kann.


    Bei den Lecanien tropft das ja nicht von der Laus weg. So kann sich der Rußtaupilz erst später entwickeln.


    Der Rußtaupilz macht den Honig aber erst dunkel.


    Schlecht ist jetzt auch der viele Regen! der verhindert auch den Rußtaupilz


    aber es soll ja noch ein Sommer kommen


    die frage ist nur wann?

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!

  • Danke @ Toyota und Berggeist :p_flower01:


    Tja, das Wetter, hier ist es auch furztrocken, 5 km weiter kann es aber komplett anders ausschauen, je nachdem wo sich die mächtigen Gewitter gerade erleichtern. Für die Läuse ist die Trockenheit aber offensichtlich nicht von Nachteil.


    Gruß Sven

  • Im Vergleich zur Carnica ist mein Buckfast-Stand sauschwach und der Ertrag... Naja, zumindest muß ich nicht zufüttern.
    Als ich dort noch Carnica hielt, sah das anders aus.


    Heute mache ich `ne Zuchtlatte fertig, und dann werden sie wieder auf Carnica umgeschult.
    Buckfast ist für mich erledigt.


    Ach ja, die Brombeeren kommen aber die Linde braucht noch Zeit.
    Momentan nur Läppertracht.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Im Vergleich zur Carnica ist mein Buckfast-Stand sauschwach und der Ertrag... Naja, zumindest muß ich nicht zufüttern.
    Als ich dort noch Carnica hielt, sah das anders aus.


    Heute mache ich `ne Zuchtlatte fertig, und dann werden sie wieder auf Carnica umgeschult.
    Buckfast ist für mich erledigt.



    Hallo Hardy, arbeitest du mit "reinen" Buckfast oder standbegatteten mit Carnica? Das macht schon einen großen Unterschied und ich hatte auch schon Buckfastlinien die den Wald nicht gefunden haben. Hier hilft nur sich an Züchter zu halten die selbst auch die Waldtracht nutzen.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • Hardy, stellst Du auch wieder auf Golz um? :wink:


    Und was hat das mit Waldtracht zu tun?