Bienen Aggro bei Wetterwechsel?

  • Hallo,


    daß Bienen gelegentlich ihren Imker anfliegen wenn der etwas ruppig am Stand war kannte ich schon. Die ein oder andere Biene hat mich verfolgt und mußte daran glauben.
    Nun hat sich aber heute folgendes zugetragen. Ich war nicht bei den Bienen (habe Freitag durchgesehen) und die Familie wuselte sich durch die Gartenarbeit. Die Einflugschneise der Bienen liegt zwischen zwei Häusern, aber normalerweise sind die Bienen schon so hoch, daß nix passiert.


    Heute gab es dann plötzlich ein Gebrüll im Garten. Mein Sohn wurde in den Nacken gestochen. Er stand nicht in der Einflugschneise und hat sich zu diesem Zeitpunkt ruhig verhalten. Ich vermutete, die Biene hat sich in seinen (kurzen) Haaren verfangen. Stachel raus, gekühlt, Kortisoncreme drauf, fertig.
    20min das gleiche nochmal, dieses Mal bei meinem Mann. Gleiche Stichstelle, auch nicht in der Einflugschneise.


    Das Wetter hat hier gerade umgeschlagen, es wurde windiger, Regen zieh in den nächsten Stunden auf.


    Irgend welche Ideen????


    LG,


    Katarina

    Die besten 10 Jahre einer Frau sind zwischen 39 und 59.

  • Hallo,


    danke für die schnellen Antworten. Vom Gefühl zieht hier zwischenzeitlich ein Gewitter auf.
    Das die Damen sooo wetterfühlig sind hätte ich nicht gedacht. Vor allem, weil wir ihre Landebahn nicht gekreuzt haben.
    Schönes Restwochenende,


    Katarina

    Die besten 10 Jahre einer Frau sind zwischen 39 und 59.