Wie schnell geht die Königin in den 2. Brutraum

  • Huhu,
    hab mal wieder ne klassische Anfängerfrage.
    Wenn ich einem bislang einzargigem Volk den zweiten Brutraum gebe, wie lange wird es idR /darf es dauern, bis die Königin den oberen Raum gestiftet?


    Danke

  • das hängt von Vielen Faktoren ab. Wetter, Jahreszeit, Tracht usw. Es kann sein das die auch den zweiten Raum mit Honig vollballern und die Kö keine Möglichkeit zum stiften bekommt. Ich habe welche die sich überwiegend in der ersten Zarge aufhalten und Andere, die am liebsten den Zweiten besetzen.


    wie stark ist das Volk?, wie sieht das Brutnest aus? aus welchem Jahr ist die Kö............

  • die Kö ist aus 2014 - das Volk war bisher nicht der Renner, aber so langsam kommt es in Fahrt
    Brutnest... naja - passt schon, viel verdeckelte Brut

  • Hast du nur Mittelwände gegeben? dann wird die Jahreszeit Dir vielleicht einen Streich durch die Rechnung machen. du hättest auch die Möglichkeit den jetzigen Brutraum als zweite Zarge zu setzten.

  • Teils... teils - sowohl MW als auch ausgebaute Waben.
    mag gucken, lass mich überraschen,


    vlt. hat noch jmd. Lust, über seine Erfahrungen zu berichten.

  • Hallo Danielos,


    du verheimlichst uns dein Wabenmaß, daher ist schlecht raten. Meine Völker werden über das Jahr nur mit einem Brutraum geführt. 11 Waben DNM sind finde ich vollkommen ausreichend.


    Mach aus dem 2. Brutraum einen Honigraum und ernte Honig!

    Mit freundlichen Grüßen


    Steffen Winde

  • Hallo Danielos,


    du verheimlichst uns dein Wabenmaß, daher ist schlecht raten. Meine Völker werden über das Jahr nur mit einem Brutraum geführt. 11 Waben DNM sind finde ich vollkommen ausreichend.


    Mach aus dem 2. Brutraum einen Honigraum und ernte Honig!


    da gebe ich dir Recht. Aber, wie viel Honig möchtest Du ernten? mein Rekord ist 85Kg je Volk. Ok, nicht jedes aber mit einem Brutraum fehlt da einfach Masse.

  • Hallo uwe,


    ist zwar etwas OT aber wieviele Waben sind in 2 räumiger Betriebsweise durch Futter und Pollen blockiert? 75 kg Honig ernte ich im Übrigen auch im Durchschnitt.
    Ich muss aber nur einen BR kontrollieren! ;-)


    Steffen Winde

    Mit freundlichen Grüßen


    Steffen Winde

  • da bin ich um Welten nicht drangekommen bei Völker die ich mit einem BR geführt habe.


    Die auf einem Brutraum haben gefühlt kaum weniger Bienen. 11 oder 12 Waben DN reichen doch meistens aus. Darauf max. drei HR. Bin ich die letzten Jahre gut mit gefahren. Wenn nach dem Raps 'ne Trachtlücke kommt, bekommen die da den zweiten Brutraum ( ausgeschleuderten Waben), weil überwintern tu ich die zweiräumig (Wenn Tracht herrscht, knallen die die halb/halb voll mit Honig, den man dann nicht ernten kann). Bessern, wenn die vor der nächsten Tracht bestiftet sind, ansonsten (bei Robinientracht) warte ich damit bis zum Abschleudern nach der Linde. Im Frühjahr die untere Zarge weg und Wabenhygiene ist auch kein Thema mehr.


    Beste Grüße,
    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife