Brutwaben wie lange transportfähig?

  • Hallo,


    ich würde am Sonntag gerne umlarven, leider melden sie da ja den ganzen Tag mal mehr, mal weniger Regen.
    Kann ich denn eine Brutwaben aus meinem "Spendervolk" entnehmen, alle aufsitzenden Bienen abstoßen und die Wabe transportieren, es würde ca. zehn Minuten dauern, bis ich zu Hause wäre, dort würde ich bei gutem Licht umlarven und dann wieder zurück fahren und die Wabe wieder einhängen. Ist das so möglich oder muss ich dann auf der entnommenen Wabe mit hohen Verlusten rechnen? Wie transportiere ich die Wabe am besten, also Temperatur technisch?


    Ich hoffe man kann verstehen was ich meine und hoffe auf eure Hilfe,


    Danke und Gruss.

    :Biene: :Biene: Summ Summ Summ, Bienchen Summ herum :Biene: :Biene:

  • Schlag sie in ein feucht-warmes Geschirrtuch ein.
    Im Hochsommer ruhig feucht und kalt.
    Am besten Kaltlichlampe zum umlarven, bei normalen Glühbirnen trocknen sie gern aus.
    Kein Problem bei dem Zeitraum.


    Gruß Sanni

  • Hi Nachbar,


    wenn ich Dich richtig verstanden habe, dann hast Du Bammel um die bereits verdeckelte Brut auf der Wabe.
    Nun die kannst Du dann vergessen, 10 min. hin, 10 min umlarven und ca. 10 min zurück, der Temperatursturz ist zu heftig und zu lange zumindest bei den momentanigen Temps.
    Machs doch einfach vor Ort, in deinem Bauwagen, Helmlampe auf und auf gehts :p
    Solltest Du eine Helmlampe benötigen ich bin voraussichtlich morgen vor Ort und könnte Dir eine mitbringen.
    Ùbrigens wir larven am Mittwochabend um, zumindest mal die erste Serie.


    Gruß Ody

  • Hallo Daniel!


    Die Maden und die Eier sind relativ lange transportfähig. Bis zu 3 Stunden sagt der Eigil Holm. Verdeckelte Brut so wie es der Roland sagt.
    Wenn nicht sogar noch weniger Zeit ohne Schäden an den Bienen...


    Nach was: Das Geschirrtuch sollte feucht und KALT sein. Warm wird es von alleine...
    :daumen:

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Und ist das Licht draußen nicht viel besser, als irgend eine Lampe?


    Ich nehme mir ein die Wabe raus und setze mich damit gemütlich neben die Kiste.


    Ich habe aber auch schon mal Larven aus einem Bieneninstitut geholt und bin damit dann 1h nach Hause gefahren - ging auch gut. Natürlich die Zuchtleisten in feuchtes Handtuch eingerollt.


    Gruß Jörg

  • Hi Jörg,


    nicht zu lange Licht mit UVanteil aussetzen, da es die Larven schädigt.
    Transportfähigkeit auch bis zum nächsten Tag, wenn, wie Luffi beschrieb, feucht verpackt ist. Zuchstoff oder 48 h angepflegte Zellen kannste per Post versenden...


    Gruss Molle


    P.S.: Haste schonmal gehört, dassde bei Bioimkern nie Raps sondern nur Frühtracht zu kaufen bekommst ?

    „ Wir können weiter sehen als unsere Ahnen und in dem Maß ist unser Wissen größer als das ihrige und doch wären wir nichts, würde uns die Summe ihres Wissens nicht den Weg weisen.“

  • Hallo,


    herzlichen Dank schonmal für eure Hilfe,
    Ody , ja mir ging es dabei um die verdeckelte Brut, dass die Stifte und jüngste Larven das aushalten, weiß ich ja noch vom Königinnen-Zuchtlehrgang beim Luffi, eine Stirnlampe habe ich auch, na mal sehen wie ich es mache.


    Schönes Wochenende noch, bei dem Mist Wetter.

    :Biene: :Biene: Summ Summ Summ, Bienchen Summ herum :Biene: :Biene:

  • Hallo Sanni!


    Aber pass auf, wenn die beiden zu dir kommen sollten.
    Die sind unverschämt freundlich die zwei...
    :daumen:

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Also bei mir gingen sie freiwillig wieder...
    :lol:


    Aber jetzt sind wir total OT...

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)