Neues zum Thema Pheromonfallen?

  • Habe schon einige Male in Zeitschriften und im Netz was zu den Pheromonfallen gelesen. Man will damit die Männchen verwirren, sodass sich die Vermehrung verzögert. Hat dazu jemand aktuelle Informationen? Gibt es da was schon zu kaufen oder wird noch geforscht?
    Wäre doch genial, wenn wir eines Tages die Milben mit Gelbtafeln in den Griff bekommen könnten :D
    https://bienenkunde.uni-hohenh…lben-8222save8220-projekt


    Liebe Grüße,


    Miriam

  • Hallo Miriam,


    In der Landwirtschaft gibt es hunderte verschiedene Schädlinge, in die Bekämpfung fließen Milliarden Euro oder Dollar, es gibt auch dutzende Pheromonpräparate. Aber mir ist nicht bekannt, dass man irgendeinen ernsthaften Schädling mit Pheromonfallen wirklich bekämpfen kann. Diese Fallen dienen eigentlich immer nur dazu, einen Befall festzustellen bzw. den richtigen Zeitpunkt für andere Bekämpfungsmittel zu finden.


    In dem verlinkten Text der Uni Hohenheim ist allerdings nicht von Pheromonfallen die Rede, sondern wie du auch schreibst darum, die Männchen zu verwirren und so die Begattung der Milben zu unterbinden. Das war vor 7 Jahren, ich glaube, wenn es da irgendwelche bedeutenden Fortschritte gegen hätte, dann hätten wir davon gehört...
    Hoffung mache ich mir da keine.


    Grüße,
    Robert


  • ....... ich glaube, wenn es da irgendwelche bedeutenden Fortschritte gegen hätte, dann hätten wir davon gehört...


    Es soll Fortschritte geben. Prof. Dr. Rosenkranz: „Im Labor hat das Ablenkungs- manöver die Zahl der erfolgreichen Begattungen vermindert“, berichtet Rosenkranz. „Die Vermehrung der Parasiten verlangsamte sich, weil die Jungweibchen weniger Eier legten.“ Die Nagelprobe steht allerdings noch bevor. Den Forschern muss es gelingen, den Pheromon-Cocktail effektiv in die verdeckelten Bienenbrutzellen im Stock einzubringen, wo die Milben logieren. Die ersten Versuche laufen bereits."
    http://www.bild-der-wissenscha…x2.php?object_id=33916370
    Nach meinen informationen wird zur Zeit ein Industriepartner gesucht, der es umsetzen und vermarkten kann.
    LG winolf

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von winolf () aus folgendem Grund: Link eingefügt