Jetzt schon Königin Ableger bilden ?

  • Hallo
    Gestern bei der durchsicht habe ich bei einem Volk drei Schwarm Zellen gefunden die schon fast verdeckelt sind.
    Es ist ein sehr starkes Volk mit zwei Bruträumen und einem Honigraum in DNM. Alles vollbesetzt und ausgebaut. Das Volk steht auf einem Rapsfeld.
    Meine frage ist, ist es noch nicht zur früh für einen Königin Ableger. Wie soll der Ableger gemacht werden, so das ich aber nicht auf die Raps Tracht verzichten muss ? Soll ich den Volk jetzt einfach Teilen je eine Zarge oder nur einige Brutwaben mit der Königin entfernen und den Rest mit einer Schwarm Zelle so lassen ?
    Danke im Voraus !

  • Guten Morgen,


    na hoffentlich geht Dir der Schwarm nicht ab, bevor Du handelst!


    Du kannst einen KÖ-Ableger machen, oder aber auch die Schwarmzellen brechen ( wenn es nicht schon zu spät ist)
    Oder Du entnimmst die Waben mit den Schwarmzellen und bildest daraus einen Ableger.
    Von der Ferne kann ich das Volk schlecht beurteilen, zu früh ist es jedenfalls nicht, wenn die Bienen selber Schwarmzellen anlegen, dann fliegen auch schon Drohnen.
    Es spielen noch andere Faktoren eine Rolle, wie man jetzt am besten vorgeht. Wie voll ist der Honigraum, fehlt den Bienen Platz?
    Ich persönlich würde die Weiselzellen entfernen ( wie auch immer brechen oder Ableger bilden) und das Volk nach 8 Tagen erneut durchsehen. 2ten HR gegebenenfalls drauf!


    LG: Anni

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Eine andere Frage: Wenn alles ausgebaut und voll besetzt ist, warum hast du dann (gerade, weil der Raps ja erst angefangen hat zu blühen) nicht schon den zweiten Honigraum gegeben?


    Gruß vom Frank

  • Eine andere Frage: Wenn alles ausgebaut und voll besetzt ist, warum hast du dann (gerade, weil der Raps ja erst angefangen hat zu blühen) nicht schon den zweiten Honigraum gegeben?


    Gruß vom Frank


    Die Mittelwände sind zwar schon ausgebaut aber noch nicht eingetragen. Ich wollte eigentlich warten bis es zur 2/3 gefüllt ist und dann den 2 Honigraum geben.

  • Du willst die Ernte mitkriegen?!


    Dann entnimm eine Wabe mit Schwarmzelle, mit Bienen, ohne Königin. Plus Bienen von 2 Honigraumwaben.
    Setz diese mit einer zusätzlichen, gedeckelten Brutwabe ohne Bienen aus einem anderen Volk, plus 2 Futterwaben aus der Reserve, ausserhalb des Flugkreises auf.


    Im Muttervolk breche alle Zellen.

  • Hallo Luxnigra,


    was spricht gegen 2. HR + alle Zellen brechen und nach sieben Tagen erneut gucken? Wenn dann wieder Zellen da sind, kann er immer noch deine Variante machen.


    Gruß
    Frank

  • Ich werde morgen die Königin mit zwei Brutwaben entnehmen und zwei Futterwaben dazu hängen,
    und den Rest mit Mittelwänden auffüllen. Dem Restvolk gebe ich dann auch paar Mittelwände dazu da sehr viele Jungbienen da sind die bauen wollen.
    Ich möchte auf jeden Fall vermeiden dass mir diese Königin weg schwärmt,
    da ich davon nachziehen möchte.
    Dieses Volk hat sich in diesem Frühjahr doppelt so schnell entwickelt wie die anderen und ist auch sehr sanftmütig.
    Wäre sehr schade wenn es abschwärmt.

  • was spricht gegen 2. HR + alle Zellen brechen und nach sieben Tagen erneut gucken? Wenn dann wieder Zellen da sind, kann er immer noch deine Variante machen.


    Wenn dann noch Bienen da sind, kann er diese Variante machen. Wenn man den richtigen Zeitpunkt zum erweitern verpaßt hat, kann man das sicher nur noch mit einem vorweggenommenen Vorschwarm einfangen. Alles andere verlegt den Zeitpunkt der großen Reise nur etwas. Wenn überhaupt. Und es kostet Honig, das ist sicher. Deswegen, aber über verschüttete Milch....


    Wenn Du eh von dem Volk nachziehen willst, verwerte die Schwarmzellen, besser gepflegte Zellen wirst Du künstlich nicht herstellen können. So wie Lux beschreibt.


    Beste Grüße,
    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Hallo scharap,
    schau einmal hier,


    www.llh.hessen.de/.../bienenin…etter/.../610%20-%20Zwisc..
    das ist für deine Bienen jetzt der richtige Weg, so bekommst Du noch etwas von der Ernte und kannst trotzdem deinen Ableger machen.
    habe den Artikel gerade im Fachmagazin für Imker, ADIZ / die Biene gelesen
    Aufmachen über Googl

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von jürgie ()

  • Wie ist es mit einem Flugling?
    Königin mit zwei Brutwaben, Mittelwänden und Futter in eine neue Beute. HR oben drauf. Das Wirtschaftsvolk im Raps ein paar Meter verstellen. Die Flugnienen fliegen zum alten Standort und tragen dort weiter ein. Da geschröpfte Volk behält den angetragenen HR. Die Schwarmzellen bis auf eine brechen. Hier fehlen zwar erst die Flugbienen, aber die laufend schlüpfenden Bienen haben kaum Brut zu pflegen und tragen ebenfalls ein.


    So habe ich es letztes Jahr bei einem Volk mit Erfolg gemacht.


    Gruß von der Insel Föhr


    Andreas


  • Genau so aber ohne BW nur Kö, Futter als Not- Paket und Leerwaben in die neue Beute am alten Stanbort

    Nur wir Imker können funktionierende Varroa Abwehr schaffen, sicher nicht die Chemie