Ist ein Ableger von Dadant auf DNM möglich?

  • Hallo, ich bin neu im Imkergeschehen. Momentan versuchen wir unsere 3 Segeberger DNM Styroporbeuten zu füllen.


    Ein Imker aus meiner Umgebung hätte Bienen auf Dadant abzugeben, ist es irgendwie möglich diese in DNM unterzubringen?
    Ich weiß das die Dadant-Rähmchen größer sind, umgekehrt wäre es kein Problem, DNM in Dadant einschrauben...


    Was könnte man machen? Ich möchte mir keine 2 verschiedene Systeme zulegen.


    MfG

  • Hallo Namenloser,


    du könntest auch, jetzt sei mit deswegen bitte nicht gleich böse, dein Spielzeug schnell wieder los werden und dir was Gescheites zulegen, wenn du schon gerade am Anfang stehst.


    Ich habe über 10 Jahre Erfahrung mit DN, das Maß habe ich nur wegen den Völkerverkäufen und weil mir das bei meinem Anfang angedreht wurde.
    Parallel dazu fahre ich meine richtige Imkerei auf Dadant.


    ... jetzt werd ich mal kurz zickig ;)
    Im Vergleich zu einer Einraumbeute mit massiven Rähmchen ist DN echt ne Plage. Keinen Plan warum das damals erfunden wurde. Dieses Jahr werde ich diesen "Rotz", bitte verzeihe den Ausdruck, komplett verkaufen und dann will ich das Zeug nie wieder sehen. DN ist die Arbeitsbeschaffungsmaßnahme & Bienenquetsche vor dem Herrn. Unfassbar das Berufsimker tatsächlich damit wirtschaftlich arbeiten können. Jeder Unternehmensberater würde sich sofort an den Kopf langen.


    -> Das ist natürlich nur meine Meinung!!!




    Mach es am Ende wie du willst, aber bitte lass das geschnippel, DN Völker gibt es momentan auch im Imkermarkt.



    Grüße,
    Arnd

  • Arnd: harte Worte ( und doch so wahr)


    In welchem Maß imkern die Imker in der Umgebung? Danach würde ich mich auch immer etwas richten.
    Dadant auf DNM umziehen geht wirklich nur über Kunstschwarm.
    Aber auch ich würde mir das nochmal überlegen.
    Ich imkere selber mit DNM und stelle seit einiger Zeit um und werde über Kurz oder Lang die DNM-beuten komplett abschaffen


    LG: Anni

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Ich würde ja auch bevorzugen, von DNM auf Dadant umzuwohnen :wink:, aber vielleicht hast du ja die Möglichkeit, die Dadant-Beute, in der sie jetzt sitzen, auszuleihen und setzt dann ne Segeberger Zarge obenauf. Wenn die Königin oben stiftet, ASG einlegen und 24 Tage später kannst du die Dandat-Zarge zurückgeben. Funzt natürlich nur bei 12er Dadant. Bei 10er müsste man noch nen komplizierten Adapter basteln.

    Gruß Michi ☮ ------------- Spezialisierung ist was für Insekten! :-D

  • Hallo, danke für eure offene Meinung und für die Tipps der Umsiedelung.


    Ich habe mich lange damit befasst welches System das geeignete sei für mich. Eigentlich sollte es eine Bienenkiste sein, dann top bar hive und evtl Dadant.
    Nach über einem Jahr der Vorbereitung, lesen,schauen und mit Imkern reden, kam ich dann dazu DNM zu nehmen.
    Hier im südlichen Sachsen-Anhalt hat kaum jemand Dadant, viele noch Hinterbehandlungsbeute und halt DNM. Ich bekomme ja auch Ableger auf DNM, es gibt aber diesen genannten Imker der stark reduziert und 3 Völker abgibt, 1 auf Dadant, 2DNM,für mich wäre nur noch das Dadant-Volk übrig. Deshalb wollte ich ja auch Tipps für die Umsiedelung von euch um zu wissen ob ich das Volk überhaupt nehmen kann.


    MfG Marcel :-)

  • Hallo !



    Hallo, danke für eure offene Meinung und für die Tipps der Umsiedelung.


    Ich habe mich lange damit befasst welches System das geeignete sei für mich. Eigentlich sollte es eine Bienenkiste sein, dann top bar hive und evtl Dadant.
    Nach über einem Jahr der Vorbereitung, lesen,schauen und mit Imkern reden, kam ich dann dazu DNM zu nehmen.
    Hier im südlichen Sachsen-Anhalt hat kaum jemand Dadant, viele noch Hinterbehandlungsbeute und halt DNM. Ich bekomme ja auch Ableger auf DNM, es gibt aber diesen genannten Imker der stark reduziert und 3 Völker abgibt, 1 auf Dadant, 2DNM,für mich wäre nur noch das Dadant-Volk übrig. Deshalb wollte ich ja auch Tipps für die Umsiedelung von euch um zu wissen ob ich das Volk überhaupt nehmen kann.


    MfG Marcel :-)


    Lass Dich nicht kirre machen, Du mußt Dich hier nicht für Dein DeutschNormalMaß System rechtfertigen
    DNM ist ein gutes und bewährtes System, man kann gut damit Arbeiten.


    Ich mag nicht abstreiten das man mit ggf. Dadant schneller ist .... als bei zwei Zargen DeutschNormal-


    .... sonderbar nur, das ich schon einige Berufsimker besuchen durfte - und was soll ich sagen:


    KEINER hatte Dadant als sein System erwählt, (maximal ein Nebenerwerbler).


    Auch nicht bei großen Erweiterungen oder Neuaufbau.


    Außer der eine oder andere "ANDERS" sein wollende Imker hat Niemand Dadant.


    .... und was will der Freizeitimker ?
    Für mich ist es Muße und das Weg sein vom Alltag,
    da brauche ich keinen Geschwindigkeitsrekorde und keine Unternehmensberater am Bienenstand !


    Und ich habe erst unlängst mehr als einen Großwabenimker über den DeutschNormalMaß Trog grübeln sehen ....


    Also lass Dich nicht kirre machen.


    Auch ich werde den gleich folgenden Donner "hier" ertragen !



    Gruß
    der Bienen
    Knecht

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Hallo Marcel,


    auf welchem Maß du Imkern möchtest ist letztendlich allein deine Entscheidung ;-)


    Aber zu deinem Problem, man kann, wenn man sich die Mühe machen möchte, die Ohren der Dadant Rähmchen absägen und das Rähmchen 90 Grad gedreht an eine DNM Oberträgerleiste schrauben (am einfachsten spaxen). Die so bearbeiteten Rähmchen hängt man in zwei Zargen DNM und setzt eine oder gleich zwei Zargen obenauf. Wenn die Königin oben stiftet legt man ein ASG ein und zwingt die Königin nach oben oder wartet einfach bis sie von allein hoch geht und dort bleibt. Spätestens bei der Spätsommerpflege scheidet man die Dadant Waben aus.


    Gruß Ulrich

    Eine hohe Rechenleistung des Imkers klärt so manches imkerliche Problem und spart manch unnötigen Eingriff :wink:

  • ...aber bitte lass das geschnippel, DN Völker gibt es momentan auch im Imkermarkt.


    Dem ist nix hinzuzufügen.


    Dem Rest auch nicht, Unschlagbar gut der Beitrag! :daumen:


    Nur weil da jetzt ein Volk in dem Maß zu haben ist. Lass das.

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper


  • Der Mercedes ist das einzig richtige Auto und hat keinerlei Nachteile, alles andere ist Spielzeug, deswegen versucht eure VW,s Opel und Japanschrotts los zu werden.


    So einfach hinsichtlich der imkerlichen Lage oder Betriebsweise des jeweiligen Imkers zu urteilen, ist für mich gleich zustellen mit dem Autovergleich. Zustimmen kann ich dir, dass das Geschnipel nicht sein muss, aber Dadant muss nicht für jeden das Maß des optimalen Imkerns sein, bei mir war es nicht so, aber eine Pauschalierung würde ich deswegen nicht wagen.

  • Kein Problem, am besten über KS und


    lass dir die DN nicht schlecht machen, würde ich heute nochmals anfangen würde ich auch DN nehmen


    Habe LS und Dadant

    Nur wir Imker können funktionierende Varroa Abwehr schaffen, sicher nicht die Chemie

  • Nö! Sorry Ralph. Ich fand Arnd´s Beitrag sehr gut! Und er hat es auch etwas ironisch gemeint und sogar das für die ganz Bierernsten sogar dazugeschrieben...


    Lieber eine klare Ansage, als diese ewige und nicht enden wollende Diskussion! Der Arnd hat das aus seiner Erfahrung heraus geschrieben - passt!


    Gruß Jörg, der mit Dadant, DNM und und allen möglichen Bastelkisten