Achtung Maisaussaat Monsanto

  • Kurze Interessensfrage, gegen was und vorallem mit was soll dagegen vorgegangen werden?


    Bantam Mais ist eine Maissorte die nicht Hybrid ist, man kann sie immer und immer wieder aus der eigenen Ernte nachsäen. Ausserdem ist sie frei, gehört keinem Konzern. Auch du darfst sie nehmen und dran weiterzüchten, sie an deine lokale Gegebenheiten anpassen.


    Gestern hatte ich eine Unterredung mit einem Saatgutvermehrer. Der sagte mir, es gebe sehr wohl gute, gegen Krankheiten resistente Gedtreidesorten. Doch Bayer. Monsanto und Co. hätten diese Sorten aufgekauft. Nun darf niemand mehr diese anbauen.
    Und selbst mit freine Sorten kommst du heute nicht mehr weit, wenn du auf einen externen Abnehmer angewiesen bist. Der schreibt dir nämlich die Sorten vor die du für ihn anbauen musst.
    Das Ganze hat richtig System!

  • Hi Lux,


    um was es beim Bantam Mais geht hab ich verstanden.
    Der obige Monsanto Sack, zeigt aber eine Mais Aussaat, die Gesetzeskonform ist.
    Daher die Frage mit was man dagegen vorgehen will.


    Es klang für mich nach relativ viel Aktionismus, daher meine Frage um eine genauere Antwort zu bekommen.


    Grüße,


    Maxikaner

  • ....Doch Bayer. Monsanto und Co. hätten diese Sorten aufgekauft. Nun darf niemand mehr diese anbauen.
    .......
    Das Ganze hat richtig System!


    So ist es


    und die Politik will das auch nicht wirklich ändern


    immerhin ist sie bei jedem PSM mit 19% MwSt. dabei


    im Gegensatz zu BANTAM und Co.


    Da verdient keiner was


    Das blöde ist nur, dass die Bienen dem Ganzen inzwischen einen Stich durch die Rechnung machen
    und die Öffentlichkeit somit auch


    Und das hat dann auch SYSTEM!


    kapieren tuns aber nur die wenigsten

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!

  • Und selbst mit freine Sorten kommst du heute nicht mehr weit, wenn du auf einen externen Abnehmer angewiesen bist. Der schreibt dir nämlich die Sorten vor die du für ihn anbauen musst.


    Da hätte ich gerne einen Beleg dazu. Hab ich so noch nie erlebt, in der Praxis.