Schleuderraum

  • Hallo zusammen,


    ich bin dabei mir einen etwa 8,5m² großen Raum in einen Schleuderraum um zu bauen.
    Der Untergrund wird am Wochenende vorbereitet und es stellt sich mir die Frage ob ich den Boden mit Fliesen auslege oder mit einer Bodenfarbe streiche. Hat jemand Erfahrungen mit den beiden Belägen?


    Gruß
    Nils

  • Ich würde unbedingt zu Fliesen raten. Ich habe meinen Schleuderraum mit einem Kunststoffbelag ausgelegt, der nicht mehr richtig sauber zu kriegen ist (ich mache da aber auch die Wachsarbeiten drin.)


    Wolfgang

    Unfähigkeit nimmt, aus der Ferne betrachtet, gern die Gestalt des Verhängnisses an (G. Haefs)

  • Moin , Moin,
    Großformatige Bodenfliesen. Gibt es in den Formaten bis 3x1 Meter und Materialstärke min.3,5 mm. Wenige Fugen sind der Forteil von großen Formaten.
    Beste Grüße
    Gandalf

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Und dann Fliesen mit sher scharfer Kante wählen, da kann man die Fugenbreite nochmals verringern.

  • Bei mir liegt Laminat. Angeklebtes Wachs lässt sich auch von Laminat abspachteln und es wird auch einwandfrei sauber. Fliesen sind aber sicher besser, da Laminat auch Spalten hat..


    Gruß Ralph

  • Lieber kacheln. Bodenfarbe ist Mist, sobald was abreibt, was quasi ständig passiert.

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Und dann Fliesen mit sher scharfer Kante wählen, da kann man die Fugenbreite nochmals verringern.


    'Kalibriert' nennt man das.
    Aber grossformatige, kalibrierte Fliesen sind vermutlich nicht gerade günstig. :)


    Frage:
    Wäre ein fugenloser Boden aus z.B. Linoleum oder PVC nicht besser zu reinigen?
    Stellt sich halt die Frage der Haltbarkeit ...


    Eine Industriebodenbeschichtung ist vermutlich auch recht gut zu reinigen, wird auch sehr lange halten ....... aber auch teuer.


    Gruß

    Seit 16.4.2014 aktiver Imkerneuling. :daumen: 8 Völker auf Dadant. :)

  • Hallo,


    da auch ich in nächster Zeit über einen neuen Schleuderraum nachdenke, ist das Thema auch für mich interessant.


    Ich werfe mal eine neue Überlegung in den Raum: geschliffender Beton. Aschglatt und fugenlos!


    Gruß
    Werner

  • Auf das wollte ich hinaus... Industrieboden/geschliffener Beton habe ich im Schleuderraum.


    Liebe Grüße


    Simon

    "In der Natur ist die Bedeutung des unendlich Kleinen unendlich groß." (Louis Pasteur)

  • Ohhhhh.....schon wieder diese Stacheldraht in der Hosentasche Nummer :wink:
    Über wieviel m2 reden wir ? Vernünftiges großformat Material fängt irgendwo bei etwa 80 € m2 an. Wie oft wollt Ihr den das Bodenmaterial im Raum erneuern?
    Da nimmt man ordentliches Material , lässt das von jemanden verlegen der etwas davon versteht und die Sache ist für die Ewigkeit. Bei der Arbeit die die Verlegung macht, spielen doch nun 200 € Mehrkosten auf das Material und die nächsten 30 Jahre keine wesentliche Rolle. Ihr wollt doch auch ordentliche Preise für Euren Honig, steht stundenlang im Schleuderraum und wollt den dann auch noch vernüftig saubermachen können.


    Ich rate meinen Kunden immer, dass man bei so wenigen m 2 einfach mal nicht auf den Preis achten soll. Material ansehen, vergleichen und dann auswählen. Wenn das eben alles Material für 100 € / m2 ist, dann ist das eben so.
    Wenn was für 50€ /m2 dabei ist, dann freut Euch. Sprecht mit dem Fliesenhandel in der Region, da gibt es immer auch mal einen Restposten. Wer 200 m/2 verkauft , hat auch schnell mal ein paar m2 über, die es dann für weniger Geld gibt, wei Sie als Verschnitt kalkuliert sind.


    Beste Grüße
    Gandalf

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Auf das wollte ich hinaus... Industrieboden/geschliffener Beton habe ich im Schleuderraum.


    Liebe Grüße


    Simon


    Also die Firma, für die ich arbeite, schleift Industrieestriche Europaweit. Das machen wir für die Autoindustrie, Lagerwirtschaft oder auch schwedische Möbelhäuser. Aber Lebensmittelindustrie ist nicht dabei, da der Boden nicht lebensmittelecht bzw. hygenisch rein ist. Ob das auch für Honig zählt, kann ich nicht sagen. In normalen küchen könnte man das machen. Aber bei der Fleichindustrie z. B. geht das nicht. Da muss man auf Kunstharze zurück greifen - oder halt Fliesen.


    Gruß vom Frank


    P.S. So eine Estrichverdelung liegt bei solchen kleinen Flächen bei rund 30 EUR / qm - ohne den Estrich. Der muss auch noch rein. Wenn man nier optisch ansprechende Böden haben möchte, ist man da auch noch mal bei schnell 30 - 50 EUR...