Nachschaffungszellen gefunden

  • Hallo Wissende,


    ich habe mir ein paar Völker (Buckfast) gekauft und musste diese 400 km durch die Gegend fahren. Nach einer 2 tägigen Eingewöhnungspause habe ich sie durchgesehen und in einem Volk Nachschaffungszellen gefunden. Sollte ich alle drin lassen und die Königinnen kämpfen lassen? Gibt es jetzt überhaupt schon potente Drohnen? Was könnte ich sonst noch machen? Königin kaufen? Volk auflösen?...???


    Bin gespannt auf Eure Antworten.


    Herzliche Grüße Karsten

    Wer stets begreift was er tut, lebt unter seinen Möglichkeiten. Und. Ich leide nicht an Realitätsverlust, ich genieße ihn.

  • Hallo schnietz

    Zitat

    ich habe mir ein paar Völker (Buckfast) gekauft


    Damit ist die Rechtslage eindeutig: Die Zellen gehören Dir!

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • na gott sei dank der eindeutigen Rechtslage. Kann ich also mit ihnen machen was ich will. Und was will ich?

    Wer stets begreift was er tut, lebt unter seinen Möglichkeiten. Und. Ich leide nicht an Realitätsverlust, ich genieße ihn.

  • ich sage Finger weg von den Zellen! Bin gespannt, was die anderen empfehlen.


    Und ich bin gespannt, warum ein Nachschwarm ausgeschlossen wird :-).


    Also wenn ich auf Nummer sicher gehen will, dann würde ich zwei schöne NSZ käfigen und die anderen brechen, nachm Schlüpf eine Kö auswählen.


    Drohnen gibt's jetzt schon welche unterwegs, und bis die Kö fliegt, fliegen noch mehr Drohnen

    imkere als Hobby seit 2011 mit Dadant

  • Hallo Schnietz,lasse das alles so und warte mal ab. Schau in 4 Wochen noch mal rein und freu Dich über eine Königin. Wenn es anders kommen sollte, hast Du immer noch Optionen. Allerdings befürchte ich, daß die Reinrassigkeit dann flöten gegangen ist. Aber Dir gehts ja sicher erst mal um Erfahrungen, die Du sammeln willst, oder?? LG Schäfchen

  • Und ich bin gespannt, warum ein Nachschwarm ausgeschlossen wird :-)...


    Hhm, ja ausschließen würde ich das nach einer 3-zeiligen Beschreibung der Lage natürlich nicht. Ich halte es aber für unwahrscheinlicher als eine Stillumweiselung oder eine Nachschaffung nach Kö-Verlust beim Transport.
    Es sei denn er hätte seine Völker aus Südtirol oder so geholt. Macht aber keinen Sinn. Von Eichwalde 400km nach Süden ist er wahrscheinlich maximal in Augsburg... Und bei Dir ist sicher noch keine Schwarmstimmung in den Völkern oder?


    Gruß Jörg

  • Nachschaffungszellen? Sicher? dann ist keine KÖ im Volk
    Bei gekauften Völkern sollte das nicht so sein, oder die KÖ ist abhanden gekommen.
    oder sind es Weiselzellen allgemein - wo sitzen die zellen? könnten ja auch Schwarmzellen sein.... und welcher Zustand? verdeckelt, offen?



    ich weiß nicht, wie bei Euch das Wetter ist und ob schon Drohnen fliegen.
    Hier werden schon die ersten Ableger erstellt.


    Wenn eine KÖ im Volk ist und ein gutes Brutnest, dann würde ich die Zelle brechen, oder mit der Wabe einen Ableger draus erstellen
    Kommt auf das Volk an!


    Auflösen? warum? Wozu?
    Königin kaufen? Warum , wozu?

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Anni ()

  • Ich würde nach Verdeckelung eine Wabe mit Weiselzellen und Bienen in eine zweite Kiste stecken und den Platz mit der ersten Kiste tauschen, das sollte eine eventuelle Schwarmlust beenden, da das Volk seine Flugbienen verliert. Natürlich müssen im Volk auch Nachschaffungszellen verbleiben. Nach der Begattung der beiden Jungköniginnen hast du reichlich Optionen für weitere Entscheidungen. Falls eine Königin verloren gehen sollte, hast du sofort Ersatz.


    Gruß Ralph

  • Ich halte es aber für unwahrscheinlicher als eine Stillumweiselung oder eine Nachschaffung nach Kö-Verlust beim Transport.


    Ich bin davon ausgegangen, dass es sich um Nachschaffungszellen und nicht um Schwarmzellen (oder Stillumweislungszellen) handelt. Kö-Verlust durch Transport (eher davor durch Umhängen) wäre wahrscheinlich.

    in Augsburg... Und bei Dir ist sicher noch keine Schwarmstimmung in den Völkern oder?


    Haue mich nicht, aber ich habe noch nicht kontrolliert :oops:, aber ich bin noch 100 m höher als Augsburg und bei mir blühen erst gerade die Kirschen. Honigraum angenommen und halb voll (gestern 2,5 kg Zunahmen) da ist unten bestimmt noch alles gut :roll:.
    Aber in 10 Tagen, also wenn die NSZ schlüpfen, kann die Schwarmstimmung auch bei mir angekommen sein!


    Ich meine, bei starken und schwarmfreudigen Völkern kann man Schwärme bei mehreren NSZ nicht ausschließen.


    LG Salsero, der auch mal erlebt hat, wie aus geplanter Stillumweislung kurzer Hand bei schönem Wetter umentschieden wird und ein Schwarm mit der ersten Kö raus geflogen ist, und daher Stillumweislung in der Schwarmzeit kritischer als andere beobachtet :)

    imkere als Hobby seit 2011 mit Dadant

  • Danke für Eure Antworten.


    Ich denke es sind Nachschaffungszellen. So ca. 5 bis 6. Mitten auf den Waben. Die Völker habe ich aus fast Göttingen geholt. Bin sehr zärtlich mit ihnen umgegangen. Auch ist keine Wabe verrutscht. Dort begann gerade erst die Wildpflaume an zu blühen. Die Völker sind eher schwach. Der Vorbesitzer hat in die Brutnester, die auf 3 bis 4 Wabengassen angelegt sind, eine ausgebaute Mittelwand gehängt. Könnte schon sein, dass der Verlust schon da passiert ist. Hoffmannrähmchen. Die Zellen schauten ca 5 mm aus den Waben, als ich sie entdeckte. Zwei Tag nach der Ankunft. Die Drohnenzellen sind verdeckelt.
    Gut dann werde ich alles so lassen oder zwei schöne Zellen käfigen. Mal sehen wozu ich mich entscheide. Vielleicht mach ich aus dem Volk auch zwei Ableger?


    Danke schon mal für Eure hilfreichen Gedanken.
    Dieses Forum (und natürlich Ihr) ist wirklich nicht mit Geld zu bezahlen.


    Herzliche Grüße Karsten

    Wer stets begreift was er tut, lebt unter seinen Möglichkeiten. Und. Ich leide nicht an Realitätsverlust, ich genieße ihn.