Das Miniplus darf nicht schwärmen!

  • Hallo zusammen,


    weil man bei allem was man zuerst immer aufgeregt ist, denk ich seit einiger Zeit über meine 2 Miniplus nach.
    Hintergrund ist, ich brauch die Bienenmasse für den Belegstellen besuch.
    Ich hab vor 1 1/2 Wochen alle Futter und Pollenwaben raus und durch MW ersetzt. Letzte Woche habe ich eine Leerzarge mit MW, aufgesetzt so dass dieses Konstrukt nun auf 4 Zargen sitzt.


    Mich treibt jetzt dauernd der Gedanke um, was machen zur Schwarmverhinderung?
    Alle 7 Tage alle 24 Waben durchsehen?
    Da ich auch noch viele Miniplus Leerwaben habe, frag ich mich auch ob ich einfach 2 Königinnenableger machen sollte?
    Die restlichen Türme lass ich nachschaffen und löse sie dann auf wenn ich die Begattungseinheiten erstelle.


    Ich bin damit nur nicht so glücklich, weil ich eigentlich keine Weisellosen Völker an meinem Stand haben möchte.
    Mir fehlen leider Königinen die ich in ein Miniplus umsiedeln könnte, denn das wäre die beste Lösung umsiedeln und ausgleichen....


    Fragen über Fragen, vielleicht hat ja jemand ein Tipp.


    Viele Grüße,


    Max

  • Hallo Max :)


    wann willst du umlarven und warum hast du Angst, dass das Minivölkchen schwärmt? Ich treibe mein Mini extra in die Schwarmstimmung, um bald genug gute Pflegebienen zu bekommen, denn bald kann man schon loslegen mit der ersten Serie, dann wird das Volk eh verteilt. Ich weiß nicht wie viele Kö du braucht, aber ich werde meine ersten 16 Kö in diesem "Mini"volk pflegen lassen. Es quellt jetzt schon mit Bienen über und wenn die momentane Brut schlüpft, dann sind genug Pflegebienen da für die ein paar Kö, die ich brauche.


    Gestern habe ich das Volk von 24 Miniwaben auf 36 Miniwaben erweitert. Das "Völkchen" hat auf etwa 18 Waben schöne Brut und hat alle Gassen gut gefüllt! In ca. einer Woche sperre ich die Kö auf 6 bis 12 Waben unter ASG. In 9 Tagen später stelle ich die Zarge mit der Kö zur Seite, kehre ein paar Pflegebienen von offener Brut zu den verdeckelten Waben und lasse die Zellen zwischen verdeckelter Brut bis zur Verdecklung pflegen. Nach der Verdecklung schenke ich die Kö einem Freund und hänge die Zellen gekäfigt zwischen der offenen Brut bis sie schlüpfen. Bei der Pflege drücke ich das Volk auf weniger Waben, damit die Annahme und Pflege besser geht.


    Also ich meine, es lohnt sich nicht wirklich noch große Maßnahmen wie Ablegerbildung etc. zu unternehmen. Vielleicht einmal auf Schwarmstimmung prüfen und schon bist du in der zweiten Maiwoche und kannst loslegen :Biene:

    imkere als Hobby seit 2011 mit Dadant

  • Hallo Max!


    Komm vorbei und hole dir ne Angst-Königin ab.
    :liebe002:


    Freitagabend
    :wink:

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • So quasi zum Geburtstag ...
    Herzlichen Glückwunsch.

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)