Honigraum wird nicht angenommen

  • Hallo liebe Profis,


    ich imkere mit der Carnica in einer Dadantbeute, Warmbau.
    Seit etwa einer Woche habe ich den Honigraum aufgesetzt, weil es in der Beute langsam eng wird. Eng im Sinne von viel Bienen und eng im Sinne von kein Platz mehr für Honig. Es sind kaum noch freie Zellen vorhanden. Ja sogar auf der Innenseite der ersten (Pollen-)Wabe wird schon Brut angelegt.


    Warum gehen sie denn nicht hoch? Der Honigraum ist letztes Jahr schon leicht ausgebaut worden - Honig war aber nie drin.
    Was ist zu tun?
    ...oder ist alles in Ordnung?

  • Nimm das Absperrgitter heraus und hänge eine Wabe mit offener Brut in die Honigzarge. Wenn die Bienen neben der Brutwabe bauen und eintragen, kannst du die Brutwabe wieder nach unten hängen, oben eine Mittelwand an die Stelle setzen und das Absperrgitter wieder einlegen.
    Ursache für die jetzige Situation? Zu späte Honigraumgabe, kein Schied im Brutraum, zu schwache Besetzung im Brutraum - such dir was aus.


    Gruß Ralph

  • Danke Ralph,


    ein Schied ist vorhanden. Das Hochhängen von Brutwaben ist bei mir nicht möglich, da ich oben Flachzargen habe :-(
    Das Absperrgitter könnte ich natürlich n paar Tage rausnehmen.

  • Kratz die Honigflächen mit dem Spachtel auf. Die Bienen müssen zur Reparatur den Honig umtragen und werden dies, wegen Platzmangel, in den Honigraum umlagern.

    MFG


    Christian



    "Haben zwei Imker die gleiche Meinung, so hat mindestens einer keine Ahnung"

  • Das Hochhängen von Brutwaben ist bei mir nicht möglich, da ich oben Flachzargen habe


    Denke nach! Wenn du oben eine Flachwabe entnimmst, dann entsteht dort eine Lücke. In die ziehst du die Brutwabe hoch. Die hängt dann zum einen Teil in der Honigzarge, zum anderen Teil in der Brutzarge.


    Gruß Ralph

  • Danielos, du hast doch 12er Dadant.


    Dann würde ich den Honigraum so über den Brutraum stellen,
    dass die Rähmchenrichtung die gleiche ist.


    Dann kannst du hochhängen.
    Die Brutwabe ist dann zur Hälfte im HR und die andere Hälfte im BR.
    Ist ja nur für kurze Zeit.


    Gruß Doro


    PS:sorry Ralph, du tippst einfach schneller

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Doro E () aus folgendem Grund: PS

  • Anfangs habe ich auch immer gedacht warum die nicht hochgehen. Seit ich Kö von Pia usw habe, setzte ich den Honigraum mit Mittelwände auf und alles andere ergibt sich von selbst.



    Alles Andere ist Theorie, mehr nicht

  • Hallo


    also wenn ich das so lese, wäre mein erster Gedanke das Volk ist noch nicht reif für den HR und der zweite was verwendest du für ein ASG, Plaste ist nicht gut. Da du ja nur eine Halbzarge aufsetzt, würde jedes Volk was 8 Brutraumwaben hat und davon 5 BW den HR annehmen, also da stimmt was nicht. Das mit der BW hochhängen ist eine Möglichkeit, aber ich würde auch wie Regina empfehlen nur mal das ASG wegzunehmen. Wenn die vorhandenen Bienen zum wärmen der Brut gebraucht werden, dann ziehen sie nicht hoch. Wenn die Königin wirklich keinen Platz zum stiften hat, dann wird sie noch am gleichen Tag ohne ASG den HR inspizieren. Wichtig ist auch das genug Baubienen vorhanden sind, wenn das nicht der Fall ist, kann sich das aber schon ein paar Tage später ändern, wenn sie schlüpfen. Also Geduld, es sei denn sie haben schon Schwarmgedanken, da du das Volk ja sher stark einschätzt. Viel Glück.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)