Frage zu Nicot Zuchtsystem Ableger

  • Hallo,
    Aktuell habe ich 5 Vöker. Diese sind Recht stark (Brut auf 2 Zargen). Von jedem Volk möchte ich mindestens 2 Ableger Bilden.
    Um die Entwicklung der Ableger zu Beschleunigen habe ich mir nun überlegt ein Rähmchen mit dem Nicot System auszurüsten, Larven umzusetzen und dieses dann dem Volk zuzusetzen von dem ich mir denke, dass das das Beste ist.
    Sobald die Schwarmzellen in den Plastebechern dann geschlossen sind würde ich die Ableger bilden und eine Schwarmzelle zusetzen.


    Kann man das so machen?


    MfG der Magazinimker

  • Hallo,
    Aktuell habe ich 5 Vöker. Diese sind Recht stark (Brut auf 2 Zargen). Von jedem Volk möchte ich mindestens 2 Ableger Bilden.
    Um die Entwicklung der Ableger zu Beschleunigen habe ich mir nun überlegt ein Rähmchen mit dem Nicot System auszurüsten, Larven umzusetzen und dieses dann dem Volk zuzusetzen von dem ich mir denke, dass das das Beste ist.
    Sobald die Schwarmzellen in den Plastebechern dann geschlossen sind würde ich die Ableger bilden und eine Schwarmzelle zusetzen.


    Hallo der Magazinimker!


    Also mit 5 Völkern hast du die besten Vorraussetzungen, um einen Sammelbrutableger zu erstellen, dort die Königinnen ziehen zu lassen und diesen dann in Ableger aufzuteilen. Das nötige Vorgehen ist wie schon genannt unter "Völkervermehrung in 4 Schritten" gut beschrieben.


    Doch zu deiner Frage(n):


    - Das Volk, von dem die Larven zur Königinnenzucht stammen, muss das "Beste" sein. Das Volk, welches dann tatsächlich die Königinnen aufzieht, muss nur stark genug sein und genug Jungbienen haben ("pflegebereit" sein).


    - Dein Vorhaben wird so nicht (oder nur sehr unwahrscheinlich) klappen, da das Pflegevolk entweder in Schwarmstimmung (Zeitpunkt wird von den Bienen festgelegt) oder weisellos sein muss, damit genügend Königinnenzellen angenommen werden. Letzeres wird durch den Sammelbrutableger (der ohne Königin gebildet wird) erreicht, so dass eine hohe Annahmequote besteht.


    - Bei "Schwarmzellen in den Plastebecher geschlossen" weiß ich nicht, wie du dir das vorstellst:
    Normal wird beim Nicotsystem in die kleinen (braunen) Weiselnäpfchen umgelarvt, diese kommen dann ins Pflegevolk bis die Bienen die Weiselzellen verdeckelt haben. Die Schutzkäfige werden dann am 5. oder 10. Tag nach dem Umlarven übergesteckt. Dies ist jeweils der erste und letzte Tag der Verdeckelten Weiselzelle.
    Die Königinnen können dann jeweils in ihren Käfigen schlüpfen und werden dann (14.Tag) auf Ableger aufgeteilt.


    Stefan