Brutwaben / Pollen

  • Liebe Imkers,


    meine Völker sitzen auf DNM 1,5 mit derz. 4 Brutwaben vor dem Schied plus Baurahmen (Brutnest); dahinter drei Futterwaben. Der erste Honigraum sitzt drauf.


    Zwei Völker heben sich durch starke Polleneinlagerung am Brutnest ab. Das ist im derz. Volksaufbau sicher nicht ungewöhnlich, jedoch sind die Mengen schon beachtlich: von den o.g. 4 Brutwaben sind zwei Waben zu ca. 80 % mit Brut besetzt (mit dem üblichen Pollen/Futterkranz), zwei Waben etwa 50 % bis 60 % mit Brut besetzt, aber mit einem relativ großen Pollen/Futterkranz.


    Ich wollte die Situation jetzt eng beobachten - ob die Polleneinlagerung in Brut umgesetzt wird oder ob weiter Pollen plus Futter eingelagert wird.
    Gehört eine solche Pollenkranzausdehnung noch zum "Normalfall" oder ist die Situation schon verfahren und ich kann die Schwarmfangausrüstung schon mal bereit legen ?


    Besten Dank für sachliche Empfehlungen und imkerliche Grüße !



    Rainer