Honigraum aufsetzen

  • Hallo zusammen ,

    bei manchen Völkern wird die HR Flachzarge sehr gut angenommen und befüllt , bei anderen zeigen Sie noch kein Interesse .

    Ich bereite bereit`s die zweiten HR vor , die , die noch ausgebaut werden müssen kommen bald aus die Völker die jetzt schon eintragen .

    Man muß bedenken , es kann zu dieser Zeit auch wieder rückwärts gehen mit dem Honigeintag, und sie entnehmen bei schlechter Witterung wieder Necktar , was auch in Ordnung ist !!

    Anbei ein paar Bilder von einem HR Flachzarge .


    Grüße,


    Bertram

  • Hallo an alle!


    Ich habe heute alle meine Völker durchgesehen. Sie sehen alle gut aus! Sie sind aber wohl alle bei der letzten Kälte aus der Brut gegangen. Viel verdeckelte Brut und Stifte ohne Ende. Ich denke, dass ich mit der heutigen Durchsicht und Honigraumgabe NICHT zu spät war. Die Völker entwickeln sich gerade noch. Die Kirschen werden wohl Ende nächster Woche aufgehen und der Raps braucht auch noch min. 3 Wochen. Mal sehen was kommt. Immer ruhig Blut. Die Natur beginnt gerade erst richtig zu leben. ;-)


    Bestes,

    Brutus

  • Heute war Durchsicht. Das kleinste Volk auf 5 Waben DD. Brut haben auch alle reichlich. Nur die HR interessieren sie noch nicht. Allerdings blüht hier noch nicht sooo viel. Die Wildkirsche und ein paar Andere Büsche. Hab jeweils 2 FW gelassen aber Ich denk am nächsten WE könnten die dann auch mal raus. Dann sollte es hier auch losgehen.

  • Bei mir heute echt Party - ABER: das stärkste Volk (seit 2 Wochen mit HR) hat viel Brut, aber nur noch sehr wenig Futter! Was reinkommt, wird sofort verbrütet. Daher habe ich nochmal 2 eingelagerte Futterwaben hinter das Schied gehängt - das Wetter sieht zumindest für noch eine Woche nicht nach echtem Trachteinschlag aus.


    Gruß, Jörg

    Eine Fischsuppe aus einem Aquarium zu machen, ist leichter als ein Aquarium aus einer Fischsuppe.

  • Mein Orientierungsbaum für das Honigraumaufsetzen, eine seit letztem Jahr stark sturmgeschädigte Wildpflaume stand gestern kurz vor der Blüte:

    Wildpflaume


    ICH HABE ES deshalb heute auch GETAN.


    Ein Volk war weisellos, ein anderes hatte eine optisch sehr schöne Königin, die leider nur vereinzelte Brutzellen hatte. Gut ist es, wenn man dann ein paar Reserveköniginnen in der Hinterhand bzw. im Mini+ hat.


    Grüße vom Apidät

  • Bei meinen derzeitigen Völkern - 13 - haben die zu 70 Prozent ganz spät umgeweiselt. Oder die Markierungen abgeknabbert. Alles junge Damen, die schon letzte Woche ordentlich gestiftet haben. Kaum noch Regentschaft aus dem vorherigen Jahr.


    Wie dem auch sei: Einen Teil der Völker führe ich dieses Jahr auf einer Zarge. Die haben bereits letzte Woche den HR bekommen. Die Zweizarger sortiere ich morgen durch - Futter raus -, dann kommen ebenfalls die HR rauf.


    Lediglich der 1,5er Experimentalkasten ... der macht mich ratlos. Aber da lese ich mich erstmal durchs Forum.

  • Ich habe heute eine Brutwabe in den HR hinaufgesetzt damit sie die Mittelwände ausbauen. Wann soll ich die Brutwabe aus den Honigraum raus tun?

    Die Logik muss ich jetzt nicht verstehen, oder? Warum sollten sie Mittelwände ausbauen, wenn man eine Brutwabe raufhängt?

    Wenn es genug Bienen sind gehen sie auch in den Honigraum und wenn sie Platz für Nektar brauchen, dann bauen sie.

    Das einzige, was am Anfang gut ist, wenn man eine "Kletterhilfe" anbietet, also mindestens eine Mittelwand, wenn sie sonst nur Anfangsstreifen haben. Wozu also eine Wabe Brut aus dem Brutnest reißen und in die kalte Nachbarschaft des leeren Honigraums setzen?

    In der Natur gibt es weder Belohnungen noch Strafen. Es gibt Folgen.
    (Robert Green Ingersoll)

  • Ich habe heute eine Brutwabe in den HR hinaufgesetzt damit sie die Mittelwände ausbauen. Wann soll ich die Brutwabe aus den Honigraum raus tun?

    Sofort!

    Ich weiß nicht in welchem Ort du imkerst.
    Aber bei mir wird es ab Dienstag wieder kälter.
    Ob die Bienen dann noch ausreichend die Brutwabe wärmen können, glaub ich weniger.

  • Bei mir heute echt Party - ABER: das stärkste Volk (seit 2 Wochen mit HR) hat viel Brut, aber nur noch sehr wenig Futter! Was reinkommt, wird sofort verbrütet. Daher habe ich nochmal 2 eingelagerte Futterwaben hinter das Schied gehängt - das Wetter sieht zumindest für noch eine Woche nicht nach echtem Trachteinschlag aus.


    Gruß, Jörg

    So war es hier auch. Das waren die Volker in Köln - 3 Tage später wären die verhungert. =O

    Generell ist bei all meinen Völkern seit dem 16.3 der HR drauf. Sie gehen unterschiedlich damit um, die meisten belaufen ihn komplett, die stärksten haben die MW ausgebaut und auch schon etwas Weide eingelagert. Nur 1 Volk, das schwächste, ignoriert ihn völlig.

    Pollen ist reichhaltig da.

  • Hallo Honigbanane,


    das heisst du schleuderst den 1. Honigraum nicht ? Lässt du den das ganze Jahr über auf den Völkern ? Machst du irgendeine Art von Honigraumrotation, angetragener 2. oder 3. Honigraum wid dann zum 1. Honigraum ?

    Habe das Gefübl das das jder anders macht.

    Wer schleudert den 1. Honigraum ?

    Mit imkerlichem Gruss