Honigraum aufsetzen

  • Ich bin überzeugt das von der weiblichen Salweide, sehr viel Nektar reinkommt, ob da nun 2-5 kg in 2 Tagen reinkommen, das kann man nur mit der Waage feststellen. Ich habe doch heute tatsächlich beim aktivsten Volk nachgeschaut und da waren viele Leerzellen mit Nektar gefüllt. Bei Abstoßen der Bienen von einer Wabe war alles Nektar auf den Oberträgern. Wir haben eine große Fläche Weiden zur Verfügung. Die Schlußfolgerung, ich Verrückter habe heute die HR draufgesetzt, bei 5 Völkern hätte ich mir das sparen können, aber weil ich gerade dabei war, habe ich es gemacht. Es war wenig verdeckelte Brut vorhanden, die muss schon geschlüpft sein, dafür um so mehr offene Brut. Bei stärksten Volk waren die Bienen vor einer Stunde schon im HR.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo, habe gestern den ersten halben Hr aufgesetzt. Halb ausgebaute Waben, halb MW, die MW sind schon gut ausgebaut worden.

    Bis bald Marcus

    48 Völker 32x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 6xDadant US und 5x Zander und einmal Warre :O)

  • Meine Honigräume sind seit letzte Woche bzw vor zwei Wochen auf die starken Völker gekommen.

    Das Futter bleibt aber drin, da es nächste Woche wieder kalt wird.

    Zudem sind meine Honigräume mit Mittelwänden und Leerrähmchen gefüllt.

    Der erste Brutsatz ist geschlüpft. Leider waren kaum Larven vorhanden. Dafür waren die Zellen voll Eier. Die Bienen brauchen jetzt das Futter um den zweiten Brutsatz groß zu ziehen. Leider war auch wenig Pollen in den Völkern. Ich hoffe die hatten jetzt an den paar Tagen genug Zeit um den Vorrat aufzufrischen.

    In zwei, drei Wochen fängt hier der Raps an zu blühen.

    Bis dahin müssen die Völker entsprechend stark sein.

    Freier Imker

    Ohne Verein, DIB, Imkerverband und sonstigen Establishment

    Neutral und unbelastet.

  • Hallo,

    heute habe ich auf zwei Völker den HR aufgesetzt. Es hätte schon ein paar Tage früher sein können. Es war schon reichlich Nektar in den Zellen.

    In den BRen sind auf 4 Waben Brut und sie haben je eine Pollenwabe und zwei Futterwaben behalten. Morgen werde ich noch ein Volk aufsetzen.

    Bei zwei Ablegern werde ich noch eine Woche warten. Ein Volk werde ich noch auflösen, da es zu schwach ist.

    Die niederen Märztemperaturen haben sich scheinbar nicht ausgewirkt - Brut in allen Stadien :)

    Es wird in jedem Jahr Frühling, nur wann?

  • Bist Du Dir sicher das nicht ein anderes Volk in der Nähe jetzt wesentlich leichter ist? ;-) :-) ;-)

    Moin,


    so habe gestern mal nachgeschaut, wie es aussieht. Die Völker sind gut gefüllt mit Bienen und haben Weide gesammelt ohne Ende. Ich habe das Brutnest nur bei einem Volk angeschaut,weil ich geschockt war, dass da einfach alle Waben mit Weide und Pollen voll war und ich zuerst gar keine Brut gefunden habe. Es waren dann aber doch einige Stifte in den wenigen noch freien Zellen vorhanden. Anscheinend sind sie in den kalten windigen Tagen aus der Brut gegangen und fangen jetzt wieder neu an.

    Bei sieben angeschauten Völkern waren jedenfalls in den leeren Zellen der Futterwaben, hinter dem Schied, in allen freien Zellen vor dem Schied und im Honigraum angefangen, Nektar eingetragen.

    Ich habe somit die Futterwaben hinter dem Schied rausgenommen. Der vorhandene Nektar im Brutnest ist reichlich und sollte da auch wieder verschwinden damit Platz zum Brüten bleibt.

    Es gibt in der nächsten Woche noch mal eine Kaltphase, aber Richtung Wochenende wird es dann wieder besser, da sind genug Vorräte da.