Honigraum aufsetzen

  • @ Hamburger Jung: Ich würde das Volk einfach auf 11 Waben DNM setzen, reichen sogar Mittelwände rechts und links aufgefüllt.

    Kann man so machen - dürfte aber dann erst mal einen leichten Knick in der Entwicklung geben. Ich habe auch so einen Kandidaten in 6er DD Styro sitzen. Die bleiben mit Futterteig versorgt bis zum April in dieser Kiste. Darin können sie ein BN auf bis zu 4 Wb aufbauen (hoffentlich). Anf. April kommen die in eine DD-Kiste mit Schied und FW davor und dahinter. HR gibt's dann, sobald sie das BN über weitere Wb. ausweiten.


    Ich würde die 5 DN-Wb. in eine DN-Zarge mit Schied und FW (eine vor und die Anderen hinter das Schied) hängen. Wenn mgl. alles mit FW auffüllen; die wachsen dort hinein.


    Viel Erfolg!

  • Ich würde den Ableger Stück für Stück um 1-2 Waben erweitern, möglichst mit Futterkranz. Für MW ist es noch zu zeitig, wo sollen die Baubienen herkommen. Die jetzt geschlüpften Jungbienen werden zur Brutpflege gebraucht. Wenn die 2. Brutserie zu schlüpfen anfängt, sind MW OK.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • So, jetzt ist 7.3. Die Völker sind erwartungsgemäß schon deutlich gewachsen, wobei sich die Expansion jetzt noch beschleunigen sollte. Die Weide beginnt zu blühen. Heute ist es warm. Also: Honigraum drauf!

    Gruß Ralph

  • So, jetzt ist 7.3. Die Völker sind erwartungsgemäß schon deutlich gewachsen, wobei sich die Expansion jetzt noch beschleunigen sollte.

    Laut Wettervorhersage herrscht die kommenden 2 Wochen so gut wie nie Flugwetter bei mir. Jetzt da was drauf setzen, lasse ich besser, wobei diese Entscheidung sehr Bauch-gesteuert ist. Der Futterteig soll schön über der Traube bleiben, und auch wenn die Weide blühen sollte, kann die bei der Vorhersage nicht beflogen werden.

    Ich halte mich da an wasgau immen , und lasse die schön kuscheln.

    Ob sich das als Fehler herausstellt, berichte ich gerne.

  • Tja so ist das Leben hier für einen Anfänger: Nun schreiben zwei Leute ( Kleingartendrohn und rall0r ) , die ich beide für kompetent halte, genau andere Sachen (HR drauf der eine bzw. abwarten der andere).

    Wie immer im Leben gilt wohl auch hier: Viel lesen, viel nachdenken aber dann selbst entscheiden und ausprobieren.

    Bin gespannt....und weiterhin völlig hin- und hergerissen, was ich tun soll:/.


    VG Axel

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von AX_EL ()

  • Du sprichst mir aus dem Herzen....


    ...weiterhin etwas :/

    LG ingrid

  • Bin gespannt....und weiterhin völlig hin- und hergerissen, was ich tun soll;).

    behalte einfach den Wetterbereicht in den Augen ... spezielle die kommenden 7 Tage, alles danach ist Vodoo :)

    Und denk dran um die 10 Grad gibt es noch fast kein Nektar, auch wenn es beginnt zu bluehen.

  • Anfang nächster Woche solls schneien und die nächsten 7 Tage nicht über max. 9 grad.
    Ich bin nicht unzufrieden. Da können die noch ein bisschen kuscheln und wachsen, kuscheln und wachsen... Ende der zweiten/Anfang der dritten Märzdekade wird dann wohl der HR draufkommen.

    Mikrowellen-Essen aus biologischem Anbau lässt uns nur so leise aufstoßen, dass sich niemand belästigt fühlt.


  • Ich sollte vielleicht noch ergänzen, dass in meine Überlegung der Wärmehaushalt mit eingeflossen ist: Denn ich habe ja geschiedet, um auch eine ideale Brutnestwärmung zu gewährleisten. Und ich möchte Bernhard H.'s Hinweis folgen, dass es über Kopf immer warm sein muss, damit die Bienen über die Oberträger zu den nächsten Waben zum Futterholen laufen können.

    Diesen beiden Prämissen möchte ich (noch) nicht mit einem HR entgegenwirken.


    Soweit meine Überlegungen. Ob diese richtig sind, steht auf einem anderen Blatt.

  • Bei mir werden die Bienen in den Kisten gerade eher weniger:( Massewechsel halt, das müßen alle Völker in jeder Beutevariante möglichst gut hin bekommen. Das klappt auch gut in doppel Zander BR. die Jungs sind doch nicht Blöde....

    Ich kenn eure momentanen Volkstärken nicht. Mein offenbar minderwertiges Zeugs braucht noch bis die Wabenzahl die ich mir bei jeder Kiste vorgetellt habe voll mit Bienen ist. Ist das so, geb ICH eher ne Mittelwand (ich brauche immerhin wie jeder neuen Bau und es ist mir egal ob die oben oder neben drann bauen).....Den HR gibts individuell erst dann erst "wenn richtig Leben" in der Kiste ist und wirklich mehr reinkommt als gerade und die nächsten Tage bei vielleicht schiet Wetter verbraucht wird. Solange die von Ihren Vorräten und dem bischen Weide leben müßen gibts hier keinen HR. ich halte mich an die Kirsche, dann "kanns" soweit sein. Ist aber grad nicht mehr so modern die Denke....
    Vielleicht mach ich das ja weil ich keinen Honig will, Honig macht Arbeit und ich bin faul...

    12er DD, und Buckies, gaanz sicher!

    Der Pessimist sieht die Schwierigkeit in jeder Möglichkeit!

    Der Optimist sieht die Möglichkeiten in jeder Schwierigkeit!

    W. Churchill

  • Tja der Wetterbericht ... der sagte vor 10 Tagen dass es hier kalt und regnerisch werden soll - seitdem sind sie jeden Tag zumindet etwas geflogen, teilweise kräftig.


    Ich hab gestern erst das Schied gesetzt (Wetterbericht ...) und war bei den meisten erstaunt, wieviel an Masse die jetzt schon zugelegt haben. Jetzt mach Ich das erst mal wie @Kiki- erst IFT, dann schau mer mal :-)


    Aber der Einwand war sehr hilfreich, dass bei knapp bemessenem BR der erste HR ja gar nicht als solcher betrachtet werden sollte, sondern die schwarmdämpfende, virtuelle Erweiterung des Brutnestes und Lenkung des Bautriebs ist. Und somit mit dem "üblichen" HR bei zweiräumiger Betriebsweise gar nicht vergleichbar.


    Gruß

    Marion

    Gruß Marion


    Gärtnerin mit Hang(garten) zur Selbstversorgung, Informatikerin, neugieriges Gscheidhaferl - 123viele.de

  • Wie bestimmt ihr aktuell die Bienenmasse bzw. die Brutnestgröße?

    Hier im Rheinland ist es im Moment tagsüber um die 10° warm und es ist fast durchgängig bewölkt oder regnerisch.

    Da muss ich mir jeden Tag auf die Finger schlagen, um nicht in die Völker reinzusehen, wie sich das Brutnest verändert. Auch wenn ich es noch so spannend finde....