Honigraum aufsetzen

  • Ein zu frühes Aufsetzen ist fast nicht möglich, besonders in den Segeberger Beuten.
    Die Bienen dichten mit ihren Körpern den Abstand zwischen den Waben nach oben ab, so dass wenig oder fast wenig Wärme verloren geht.

  • ...


    Am 18.3.2015 setzte der Drohn die HR auf die Völker.
    Am 9.4.2015 ließ der Drohn die DR setzten in den Völkern.
    Einige der Völker bekamen am 2.4.2015 den zweiten HR.
    Wenn die Kirsche kommt und das Wetter mitspielt, dann bekommen die zur Kirsche den dritten HR. Dann ist erst mal genug für das Obst.
    Warten wir ab was der Raps bringt.


    dD

  • Der Drohn ist mit allen Frühjahrsarbeiten außergewöhnlich früh dran. Würde es ihm etwas ausmachen, die Blüten der jeweiligen Zeigerpflanzen den ausgeführten Arbeiten zuzuordnen?

    Ein Bienenschwarm ist keine Naturkatastrophe...

  • Boah, :daumen:


    ja, das macht viel Arbeit,
    dafür sind Arbeiterinnen gefordert,
    der Drohn hat andere Aufgaben,
    obwohl der Drohn sich ersinnen kann,
    dass wenn hier fleißig mit gearbeitet wird,
    es zu erkennen wäre,
    welche Pflanzen beim Drohn seinen Völkern in welchen Entwicklungsstufen vorhanden sind,
    es einfach wäre eine Liste zu erstellen.


    Diese Liste wäre hilfreich, aber kein Rezept!


    dD

  • Boah, :daumen:


    ja, das macht viel Arbeit,
    dafür sind Arbeiterinnen gefordert,
    der Drohn hat andere Aufgaben,
    obwohl der Drohn sich ersinnen kann,
    dass wenn hier fleißig mit gearbeitet wird,
    es zu erkennen wäre,
    welche Pflanzen beim Drohn seinen Völkern in welchen Entwicklungsstufen vorhanden sind,
    es einfach wäre eine Liste zu erstellen.


    Diese Liste wäre hilfreich, aber kein Rezept!


    dD

  • ...dass die Bienen die Traube und nicht die Beute wärmen.


    Das gilt nur und ausschließlich für die Wintertraube und der Winter ist vorbei. Das gilt nicht für die Brutsaison.


    Man sollte den Blödsinn nicht einfach nachplappern, der da verzapft wird.


    Bei uns in Osthessen blüht jetzt erst die Weide. Bis zur Obstblüte wird es noch mindestens zwei Wochen dauern eher drei.Von daher gesehen, ...


    ...von daher gesehen, ist es allerhöchste Zeit!

  • Hmm, da steht sie wieder, die Süßkirsche.
    Hier z.B. blüht die Salweide, Kornelkirsche und Forsythien, Stachelbeeren sind noch nicht so ganz im Schwung, Kirschen? Nö,
    und trotzdem sind sie drauf.
    Die Nächte sind auch teils noch knackig gewesen, trotzdem sind sie oben und auch schon beschäftigt. Bisschen Weide dürfte drin sein, gucke ich mir aber nicht konkret an.
    Also bitte Luffis Post beachten, es kann so oder so richtig sein. Anhaltspunkte sind wichtig aber eben auch nicht für jeden stimmig und nicht verpflichtend.


    Wer zu spät kommt, den bestraft sowieso das Leben bzw. der Bien - oder wie ist die Redensart nochmal? :wink:

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • was haben denn die Dadantler,die den oder die HR schon drauf haben, noch hinter dem Schied hängen? Ist das Winterfutter schon raus genommen worden oder lasst ihr noch eine Reservewabe Futter und Pollen?

    Gelegentlich verstecke ich Rechtschreibfehler.Wer Einen findet, darf sich freuen und ihn behalten...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von falkwe () aus folgendem Grund: Ergänzung


  • ...Also bitte Luffis Post beachten, es kann so oder so richtig sein. Anhaltspunkte sind wichtig aber eben auch nicht für jeden stimmig und nicht verpflichtend.


    Den Beitrag fand ich im Zusammenhang mit Futtervorrat/Honigräume auch am Treffendsten, da war gestern oder vorgestern noch einer, der sinngleich geschrieben war.
    Ich finde es einerseits schade und anderseits wenig hilfreich, dass manche Empfehlungen immer nur auf die eigene Verfahrensweise bezogen, als die einzig richtige mitgeteilt wird.


    Genau entgegengesetzt zu Hilfegesuchen, in denen direkt nach "Betriebsweise" (jaja, ich weis... :wink: ) oder Beutensystem i.V.m. Standort/Standaufbau gefragt wird, um zielgerichteter beraten oder helfen zu können, sollte man bei solchen Fragen auch "zielgerichtet" empfehlen, die aktuelle Situation vor Ort genau zu beachten. Das kann ja mit mehreren Völkern von "Turm" zu "Turm" komplett unterschiedlich sein, und das auf 2m Breite am Stand...


    Mit Kalenderdaten oder kirchlichen Feiertagen als Richtwert ist da wohl kaum was zu machen...


    Gruß Andreas

  • Hallo, bei uns ist die Kornelkische schon 3 Wochen am blühen, Salweide haben eine Woche Vollblüte. Meine persönliche Zeigerpflanze wird für den Honigraum die Forsythie.
    Bis bald
    Marcus

    48 Völker 32x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 6xDadant US und 5x Zander und einmal Warre :O)