Beutenabdeckung mit Plane

  • Hallo zusammen,
    gelegentlich sieht man Wanderimker die ihre Beuten im Block mit einer angefertigten Lkwplane abdecken.
    Würde mir denke ich auch zusagen da ich viel wandere und die ganzen Bleche,Steine und diversen Abdeckungen immer etwas umständlich sind.
    Hat jemand Erfahrung mit sowas. Könnte es da Probleme wegen Schwitzwasser geben. Und aktuell, halten die auch bei Sturm ohne Beschwerung.
    Danke für euere Tipps


    Gruß Bernd

  • Dazu kann man z.B. LKW Plane verwenden und diese vorne und hinten mit einer z.B. Dachlatte versehen. Dazu die Plane Doppelt nehmen und in die "Schlaufe" das Holz einschieben. Für windige Zeiten muss man dann halt nochmal etwas fixieren.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • Hallo Biene100!


    Ich bevorzuge die Einzelabdeckung der Bienenkästen. Früher hatte ich auch ein Dach über mehrere Völker. Will man nur bei einem Volk nachschauen, muss man immer das gesamte Dach abnehmen.


    Gerade bei Wanderimkern ist es von Vorteil, wenn die Völker mit einzelnen Blechhauben versehen sind. Meine Hauben sind so gefertigt, dass sie keine zusätzliche Beschwerung benötigen. Die sind relativ eng gefertigt und verkanten sich noch bevor sie vom Sturm weggehoben werden.
    Beim Transport können die Blechhauben mit dem Wandergut mitgezurrt werden.



    MfG
    Honigmaul