Bin ich Weisellos?

  • Hallo Gemeinde


    kurz zu meiner Person ich bin seit letztem Jahr begeisterter Imker von 2 Carnica Völkern im schönen Oberbayern.


    so jetzt zu meinem Problem ich habe meine 2 Völker letztes Jahr gut eingewintert (1 Einzargig; 1 Zweitzanrgig) und im Winter auf einen neuen Standplatz umgezogen. Beide Völker sind gut durch den Winter gekommen und in die neue Saison gestartet. Aber in beiden Völkern finde ich keine Brut (Kö hab ich nicht gesucht und auch nicht zufällig gefunden) obwohl Pollen eingetragen werden. Kann es sein das meine Völker erst im April mit Brüten starten? Beide Völker sind Brav und suchen nicht vor dem Flugloch oder ähnliches...
    Ein weiteres Volk zur weiselprobe habe ich leider nicht.


    Danke für alle Tipps

  • Aber in beiden Völkern finde ich keine Brut (Kö hab ich nicht gesucht und auch nicht zufällig gefunden) obwohl Pollen eingetragen werden. Kann es sein das meine Völker erst im April mit Brüten starten?


    Erst im April mit dem Brüten anzufangen wäre schon ziemlich ungewöhnlich. Dürfte aber auch auf den Standort ankommen, wenn du die Bienen an einem kalten Standort stehen hast, wer weiß...?
    Normalerweise geht man aber von vorhandener Brut aus, wenn Pollen eingetragen werden. Das dachte ich jedenfalls bisher. Wie sieht denn der Polleneintrag aus, sind das nur eher dünne gelbe Höschen auf den Bienenbeinen, oder dicke Pollenhosen?
    Wie genau hast du überhaupt nach der Brut gesucht, und wie voll mit Bienen sind die Kästen? Hast du vielleicht nur nach verdeckelter Brut Ausschau gehalten?


    Grüße,
    Robert

  • Hallo


    an den Standort haben sie bis 13 Uhr volle Sonne danach Schatten und kaum Wind....
    Sie haben zum Teil sehr Dicke Hosen, aber mehrheitlich dünne oder keine Hosen an, bei uns ist aber auch noch wenig zu holen es blühen nur 2 Haselnüsse und 2 Kleine Weiden + eine Cornellkirsche.
    Ich habe nach allen Brutstadien gesucht aber keines gefunden.
    Daheim bin ich in Reichertshausen

  • Hallo


    hast du Bienenbeuten mit Gitterboden wenn ja dann unten zu machen und den Flugloch noch klein halten und schau in ca 7 Tagen noch mal an .
    eigentlich müssen die in Brut sein, aber vielleicht in ganz kleinen mengen das du nicht bemerkt hast .
    Frage ist wie sitzen die Bienen bei Temp. unter 10 grad , wenn du von oben anschaust, ist das noch immer eine Wintertraube ,oder eher sind die breit an den Waben verteilt .


    Mfg


    Goran

  • Hallo gorash,
    komme auch aus deinem Lankreis, allerdings nördliches Ende. Bei mir sind seit ca. 11/12.03. auch 6 von sieben Völkern an meinem Standort weisellos, da hat nämlich ein Unbekannter bei meinen Bienen eine "Durchschau" gemacht. Durchschau war offensichtlich, weil die 2-Zarger nicht mehr richtig im Falz waren. Den Grund der Durchschau fand ich dann am 20.03.15, als ich festsstellen musste, daß ich zwar überall verdeckelte Brut hatte, aber auch 6x offene oder bereits verdeckelte Nachschaffungszellen. Beim 7ten Volk war die Königin nicht gezeichnet und diese ist noch da.
    Würde mich sehr wundern wenn Deine Völker in Ordnung sein sollten, Ende März muss in unserer Gegend Brut im Volk sein; In 5/6 Wochen blüht der Raps und da sollte ein Volk doch ausreichend Bienen haben. Gitterboden ist bei mir bis März offen.

  • schöne Schei..... meine Königinnen waren alle nicht gezeichnet. Vielleicht sollte ich doch mal gezielt nach der Kö suchen...


    aber da das Wetter jetzt wieder schlecht werden soll wird mit dem Suchen in den nächsten Tagen wohl nichts.


    Biene 2180 wo bist du her?

  • Wie oft habe ich dieses Jahr schon gehört: da ist keine Brut drinne
    Und wie oft habe ich gesagt: Tragen sie Pollen ein? Fliegen sie gut? Summen sie ruhig? Ja?


    Und beim nächsten Blick in die Beute entdeckt man sogar verdeckelte Brut und wundert sich, dass man vorher nicht mal einen Stift oder eine Made gesehen hat.......


    "Asche auf mein Haupt"

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • schöne Schei..... meine Königinnen waren alle nicht gezeichnet. Vielleicht sollte ich doch mal gezielt nach der Kö suchen...


    aber da das Wetter jetzt wieder schlecht werden soll wird mit dem Suchen in den nächsten Tagen wohl nichts.


    Biene 2180 wo bist du her?


    Ihr solltet die Völker schon jetzt durchsehen, denn wenn keine Brut drin ist könnt Ihr auch nix kaputt machen.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Hallo miteinander, ich habe meinen Bienenstand in der Nähe von Freising. Ich habe letztes Jahr 6 Völker eingewintert von denen alle überlebt haben. Bei einem glaube ich allderdings auch dass es weisellos ist, da keine Brut vorhanden ist, die anderen sehen gut aus und haben reichlich Brut drin. Ich habe jetzt einen kleinen Teil einer Wabe mit Stiften in das Volk gehängt. Macht es Sinn dem Volk jetz eine neue Königin bauen zu lassen ? Ich wollte es jetzt mal ausprobieren, ich könnte sie aber auch mit einem schwachen Volk vereinigen. Bin dankbar für euren Rat.


    Schöne Grüße

  • Macht es Sinn dem Volk jetz eine neue Königin bauen zu lassen ?


    Nein. Dafür ist es zu früh im Jahr; es sind noch keine geschlechtsreifen Drohnen unterwegs.


    Davon mal abgesehen, meint auch nur die Pia-Aumeier-Fraktion, dass es überhaupt Sinn macht, mit Nachschaffungsköniginnen zu arbeiten.

    Gruß Michi ☮ ------------- Spezialisierung ist was für Insekten! :-D


  • Davon mal abgesehen, meint auch nur die Pia-Aumeier-Fraktion, dass es überhaupt Sinn macht, mit Nachschaffungsköniginnen zu arbeiten.


    Hierzu mal ein Vergleich von meinen ersten selbst gezogenen Ablegern:


    Völker mit Königin aus zu klein erstellten Sammelbrutableger (3 Waben Dadant --> 5 Königinnen gezogen; drei noch Aktiv)--> Alle haben den Winter überstanden und sind in Brut. Sind jedoch vom Brutumfang längst nicht so Vital. Brutfläche recht klein (ca. 50% einer Wabe) auf 3-5 Waben


    Volk mit Königin aus Königinzucht aus weisellosem Vollvolk (Beschnittene Königin war abgeschwärmt, Volk kam zurück, Königin nicht, vorher alle Zellen gebrochen - Anfängerfehler)--> Brutwaben zu 80% belegt, Brut auf 5 Waben


    Volk mit Königin vom Züchter (war zur Umweiselung mitte September das kleinste Volk; viele rieten mir hier zum Auflösen. Neue Wirtschaftskönigin vom hier bekannten Züchter)--> Brutwaben zu 90% belegt, Brut auf 5 Waben, Drohnen schon vereinzelt am ziehen, Baurahmen vor einer Woche, eine Woche später zu 30% ausgebaut...


    Was ich damit sagen will. Leute zieht euch gute Königinnen oder investiert bei wenigen Völkern 30 Euro in Wirtschaftsköniginnen vom Züchter. Das macht sich wirklich bezahlt! Brutwabenableger funktionieren, aber die Völker sind niemals so stark wie Königinnen aus guter Zucht! Ich werde dieses Jahr die Zucht komplett anders angehen und zwei Kurse hierzu besuchen! Also wer wirklich züchten will, kann sich daran versuchen und paar Lehrjahre einkalkulieren. Wer immer nur wenig Völker haben will, sollte sich Königinnen vom Züchter kaufen.


    Gruß vom Frank