Was haben wir hier gefunden?

  • Bin ich wieder mal die Einzige, die hier kein Bild sieht?


    Hallo Anni.
    Die Bilder sind über einen externen Bilderdienst gehostet. Könnte an irgendwelchen restriktiven Sicherheitseinstellungen auf deinem Firmen-PC liegen, dass du nichts siehst.

    Gruß Michi ☮ ------------- Spezialisierung ist was für Insekten! :-D

  • wurde die unter einem Volk gefunden oder unter "Reservewaben"
    Normalerweise dürfte da jetzt noch kaum was zu finden sein und wenn, dann dann hoffentlich nur auf den Randwaben und nicht direkt am Bienensitz -wobei die Wachsmotten um die 10-15 Grad benötigen um sich zu entwickeln, also sucht sie auch die Wärme.
    Auf jedenfall ist es fast schon ein Alarmzeichen um bei dem Volk nach dem rechten zu sehen!


    Sind nur einzelne Rand-/Futterwaben befallen, dann diese entnehmen und am besten einschmelzen. Solltest diese wegen dem Futter zwingend benötigen, dann die Waben für 2 Tage in die Gefriertruhe, bei Zimmertemperatur aufwärmen und dem Volk zurück geben.
    Wenn die Mottenmaden bereits in den Brutwaben sind, dann dürfte das Volk auch ziemlich am Ende sein -Am besten bei schönem Sonnenscheinwetter abkehren und die Waben einschmelzen. Sollte das Volk noch stark genug sein und über genug Brut verfügen, dann muss man sich die Arbeit machen und die Maden in den Waben suchen (Wabe gegen die Sonne halten). Die Fraßgänge mit dem Stockmeisel oder einem Messer aufkratzen und möglichst die Made dabei erwischen, dann wird das von den Bienen sauber gemacht/ausgeräumt und repariert.


    Im Normalfall macht der Bien das alleine, wenn nicht stimmt was nicht!

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit