Frühe Weidensorte

  • Hallo,
    so, ich habe nun die Namen meiner angebauten 7 Hektar Wunder-Weiden.
    Diese Sorten sind in Schweden als Kreutzungssorten entstanden und kommen wohl
    eigentlich hier nicht vor (so wurde mir gesagt).
    Sie werden als Energieholz oder zur Paneel-Produktion (50:50 Holz:Kunststoff) genutzt.
    Ich ( und nun auch ein paar Andere hier) habe "Sven" und "Inger" , aber bitte seht selbst:


    http://www.energieholz-portal.de/166-0-Weide.html


    Also zu kaufen gibt es die so nicht, sind alle importiert aus Schweden.


    Gruß Sanni, die auch den "Billy" hat, aber der kam schon als Regal zu ihr ;-)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von gast071 ()

  • Danke Sanni für die Infos, nun weiß ich auch, was ich habe :)


    Hier noch einige interessante Sorten, die ich bei meiner Suche gefunden habe:
    Salix daphnoides Praecox - Frühblühende Reifweide: Blühezeit Februar/März
    Hier die Antwort von der Baumschule auf meine Frage

    Zitat

    kurz vor der Salweide blüht Salix daphnoides Praecox schon, mit der Kornellkirsche meist eher gleichzeitig. Das kommt auf den Verlauf des Winters an - in sehr milden Wintern kann sie auch schon mal etwas zeitiger als Cornus mas dran sein. Im Moment ist es bei uns z.B. so, dass die Salix daphnoides Praecox die weißen Kätzchen schon voll entfaltet hat, die gelben Staubblätter fehlen aber noch; die Kornelkirsche ist noch knospig, aber kurz vor dem Aufblühen.
    Eine ebenfalls recht frühblühende Weide ist die Adventsweide (Salix caprea Silberglanz). Sie hat meist eine Vorblüte im November/Dezember (daher der Name) und blüht dann im März/April nochmal....
    Wenn Sie in einer milden Gegend Deutschlands wohnen, kommt auch der Lorbeerschneeball, Viburnum tinus, in Frage. E blüht noch früher - und wird mit den ersten Sonnenstrahlen immer von zahlreichen Insekten umschwirrt.

    imkere als Hobby seit 2011 mit Dadant

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Salsero ()