Königin tod und Volk am Leben?

  • Hallo,
    ich habe heute mein Volk angeguckt und bin mir nun unsicher.
    Das Volk ist aktiv und wirkt gesund, aber ich habe leider ein paar Waben gesehen, welche deutlich zu erkennen Schimmel an sich hatten. Diese habe ich aussortiert und auch einige Tote Bienen musste ich entfernen. Der Schimmel kam wohl aufgrund schlechter Belüftung, auch das Problem habe ich behoben.


    Ich habe beim durchgucken der Waben aber keine Königin gesehen.
    Kann es sein, dass sie gestorben ist und das Volk nun "zum Tode verurteilt ist" ?
    Wenn ja, was kann ich tun um sie zu retten ?


    Danke für konstruktive Beiträge! :)


  • Das Volk ist aktiv und wirkt gesund, [...]


    Viel interessanter als die Schimmelwaben wäre doch die Information, ob Bienen mit Pollenhöschen einflogen, ob du Brut gesehen hast (in welchen Stadien?), ob Stifte da waren.


    Zitat

    Kann es sein, dass sie gestorben ist und das Volk nun "zum Tode verurteilt ist" ?
    Wenn ja, was kann ich tun um sie zu retten ?


    Gibt es unsterbliche Bienenköniginnen? Nein? Was soll dann die Frage, ob es sein kann, dass sie gestorben ist?
    Und "wenn ja" (wenn sie also gestorben ist), dann kann man natürlich nichts tun, um sie zu retten, denn sie ist ja tot. Wäre höchstens Stoff für Steven King, mal eine Geschichte über eine untote Bienenkönigin... aber du hast ja nichtmal ihre Überreste.


    Zitat

    Danke für konstruktive Beiträge! :)


    Das fängt bei der Frage an. Wir wissen ja nichtmal, ob die Königin gezeichnet war, wie groß das Volk ist und wie es um deine Fähigkeiten bei der Suche bestellt ist.
    Der normale Weg wäre, z.B. Angaben zu machen, in welcher Region man imkert. Vielleicht gäbe es dann jemanden, der dir eine Königin beschaffen kann, mit der sich das Volk evtl. retten ließe. (Ich habe heute gerade jemandem eine Königin gegeben, die aufgrund der Auflösung eines zu kleinen Volkes übrig war.)
    Oder falls du Angaben zu Beute, Standort, Volksstärke, anderen Völkern etc. machen würdest, vielleicht würde am Ende auch der Ratschlag stehen, die weisellosen Bienen einem deiner anderen Völker zuzugeben.


    Grüße,
    Robert

  • Hallo,


    "keine Königin gesehen" heißt nicht, dass keine da ist :wink:
    Die Frage ist ganz richtig: wie ist es denn mit den Anzeichen für Ihre Anwesenheit?


    -War das Volk ruhig oder brauste es und wuselte unruhig herum?
    -Brut? Ohne Königin keine Brut bzw. irgendwann nun mal Drohnemütterchen=legende Arbeiterinnen bei Weisellosigkeit=Drohnenzellen auf den Waben.
    -Wenn Du keine Brut erkennen konntest: Tragen sie ordentlich Pollen ein? (Dann hast Du sie übersehen:wink:)
    -Weisellose Völker basteln auch ohne Brut, mit der sie was ausrichten könnten, oft so Ansätze von "Verzweiflungs-Nachschaffungszellen" auf die Wabe. Die sind aber dann leer und nur im Ansatz zu erkennen. Welche gesehen?


    So ein Volk kannst Du dann nur mit einer neuen Königin retten. Brut hilft ihnen jetzt nicht, eine Königin nachziehen wäre zu früh, weil es dann noch keine geschlechtsreifen Drohnen für die Begattung geben wird.
    Das dürfte allerdings ohne Zufall und willige, bekannte Imker schlecht möglich sein zur Zeit. Es gibt keine Königinnen zu kaufen.


    Ansonsten bliebe nur, das Volk aufzulösen:


    Bei gutem Flugwetter die Beute vom Standplatz wegstellen, Wabe für Wabe die Bienen vor Fluglöcher anderer Völker abkehren, vorher gut Rauch geben, dass sie Futter aufnehmen.
    Früh im Jahr geht auch einfaches Zusetzen der Waben oder Aufsetzen der Zarge auf ein anderes Volk.


    Jedoch denke ich, Du solltest nochmal genau hinsehen.:cool:


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper