Futterversorgung 2015

  • auf Bitte ist der Drohn an einen Stand gefahren um Fotos vom Pressing zu machen.
    Der Drohn hatte vorsorglich frische Futterwaben von 2014 mit.
    Und der Drohn hat diese alle verwenden müssen.


    So sah das Volk direkt nach der ersten Rauchgabe und dem Öffnen aus. Imker sieht deutlich wo geöffnet wurde:daumen:
    Seht Ihr den Schied?
    Das ist die Brutwabe direkt am Schied mit Bienen.
    so ohne Bienen!
    so sieht es nach dieser Wabe aus.


    Wir sprechen hier über eine Königin die nun zum dritten Mal ein Brutnest aufbaut.(Jahre)
    Dieses Volk ist nur Durchschnitt, kein Schätzchen!
    Das Volk hatte 35 Kilo Futter, plus Springkraut und Fuchsschwanz bekommen!
    War Anfang September aus der Brut gefüttert.
    .....

    Bitte Bitte kontrolliert Eure Völker auf Futter, wäre Schade wenn solche durchschnittliche Völker verloren gingen.

    Versteht Ihr warum euch der Drohn hier im IF keine genauere Anleitung zum Pressing geben darf?
    Es wäre unverantwortlich vom Drohn.


    Als Beispiel: Ihr habt einen Führerschein gemacht und dann setzt man Euch in einen GTI.
    Versteht Ihr?
    Nur GTI!


    Kein F1!


    Bitte kontrolliert Eure Völker!


    Danke!


    dD

  • Einige "durchschnittliche GTI-Völker" habe ich auch schon entdeckt, die fast alles Futter aufgebraucht und in Brut umgesetzt hatten. Und in den nächsten Tagen soll es nochmal mies werden: Regen und kühle Nächte. Bisher blühen die Pflaumen noch nicht, kann aber nicht mehr lange dauern. Das gibt hier den ersten Schub Futter für die Völker.

  • Ich werde jetzt etwas nervös.... Ich habe die vollen Futterwaben hinter den Schied gehängt. Es ist mehr als genug Futter da. Können die Bienen um diese Zeit, selbst wenn es nochmal kalt wird, das Futter hinter dem Schied sicher nutzen? Nicht das sie mir jetzt noch vor den vollen Vorratskammern verhungern!


    Danke im voraus für Eure Einschätzung!

  • Lieber Drohn,
    danke, dass Du das Futter nochmal zum Thema machst! Ein junger Imkerkollege hat eben 2 Völker umgezogen, ich half dabei. Das Gewicht liess Böses ahnen, obwohl beide Völker im Dezember noch überreichlich Vorrat hatten.
    Das betreffende Volk war im Oktober superstark, im Dezember bei Oxalsäureträufelung hatte es im 12er Dadant 8 Wabengassen besetzt(Aussentemp. 2 Grad), Kö von 2014. Und siehe da: gestern bei der Erstkontrolle sass es schon fast auf dem Trockenen und musste mit Futterwaben nachversorgt werden. Das Brutgeschäft war entweder wieder reduziert worden oder erst gar nicht recht angelaufen...
    Es sollte eigentlich immer im Hinterkopf sein, dass erst jetzt das meiste Futter verbraucht wird. Und nachschauen ist bekanntlich besser, als sich nur auf den äusseren Eindruck zu verlassen.
    Frage zu den Bildern, warum sass denn das Schied zu dieser Jahreszeit an dieser Stelle? Frisch so gesetzt???

  • Ah, ja, mir schwant es nach der letzten Antwort. Wenn man denn also Anhänger vom Pressing ist, gehört die korrekte Anwendung und die Überlegung der möglichen Konsequenzen dazu, wann wie wo das Schied gesetzt wird.

  • Genau!
    Dieses obige Volk bekommt keine Möglichkeit mehr noch mehr Arbeiterinnenbau zu bestiften. Das ist vorbei.
    Das Volk hat nun den ersten HR bekommen.
    Aus dem Brutraum werden dann nur noch die Waben hinter dem Schied entnommen und der Baurahmen gesetzt.
    Absperrgitter (liegt richtig, da der Beespace bei dieser Beute im BR über BR ist. HR hat unten kein BS!)
    MW´s


    dD
    OT: hier geht es um Futter!

  • Hallo Drohn,


    Deine Antwort habe ich so verstanden, dass die Bienen auch die 10-20 cm krabbeln, die sie vom Futter hinter dem Schied trennen. Der Schied lässt sie durch und das Absperrgitter (HR gegeben) liegt im Holzrahmen und lässt sie auch oben durch. Zugänglich ist das Futter, meine Frage war nur ob sie soweit laufen.... Bisher habe ich den Brutraum nie eingeengt, deshalb etwas unsicher.


    Danke nochmal
    Boa

  • ...die 10-20 cm krabbeln...


    äh...brauchst Du auch eine Brille und Hörgerät:wink:


    hartmut : lass uns ein Spendenkonto für IF- Rentner errichten:daumen:
    Der Drohn kommt auch irgendwann in das Alter:-?


    Boa : hier in diesem Fred geht es nur um Futterversorgung, das kann in jedem anderen System auch wichtig sein!!!
    Verstehst Du?


    Danke!


    dD