Wieviel Totenfall ist im Winter normal ?

  • Hallo liebe Imkerfreunde,


    ich habe heute Nachmittag bei schönem warmen Wetter meine Frühjahrsdurchsicht gemacht und die Völker eingeengt.
    Dabei habe fiel mir auf, dass bei allen Völkern mehr oder weniger viele tote Bienen am Boden lagen.
    Die Völker sind recht gut entwickelt und vital, mit guten Brutnestern. Die Bienen sitzen auf 5-6 Waben Dadant.
    Meine Frage ist wieviele Bienen normalerweise zum Winterende am Boden liegen, und ob die Bienen im weiteren Verlauf
    die toten Bienen noch aus dem Stock geräumt hätten ?


    Liebe Grüße, Honigbrot

  • Na klar räumen sie die raus! Es ist aber von Volk zu Volk verschieden. Wie viele es aber sind, wird Dir hier keiner wirklich beantworten können :Biene: Nimm den Bienen die Arbeit des Ausräumens ab, das kostet alles Kraft, die sie für wichtige Sammelarbeit brauchen. LG Schäfchen

  • Hallo


    Bei einem normalen Winter wo die Bienen 2-3 Monate nicht aus der Beute können, kann ein Totenfall von enem Viertel Bienenmasse normal sein, hier kommt es auch wieder auf die Anzahl der Jungbienen im Verhältnis zu den Altbienen an. Für die letzten Winter wo viele Bienen abfliegen können, ist ein Kaffeepott voll toter Bienen normal. Wie schon meine Vorschreiber erwähnten, die Böden sollte schon der Imker reinigen.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)