Wühlmausschutz, unverzinkter Draht

  • Hallo, ich habe Kaninchendraht immer dazu abgebrannt, was aber nicht die beste Lösung war. Hier gibt es unverzinkten Draht. Vielleicht hilft es dem Einem oder Anderem Hobbybaumpflanzer weiter.
    Bis bald
    Marcus

    40 Wirtschaftsvölker auf DN 1,5, 8 Miniplus, 20 Ableger Dadant, Zander und DN, Waage 401

  • Hallo, ich habe Kaninchendraht immer dazu abgebrannt, was aber nicht die beste Lösung war. Hier gibt es unverzinkten Draht. Vielleicht hilft es dem Einem oder Anderem Hobbybaumpflanzer weiter.
    Bis bald
    Marcus


    Hallo Marcusl. Die Wühlmäuse werden einfach durchspazieren, weil die Maschen zu groß sind.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Hier gibt es unverzinkten Draht.


    Wieviele 1000 Beuten müsste ich haben, damit ich eine komplette Rolle aufbrauchen kann?
    Und ja, die Maschen dürfen nur ca 5mm haben, so dass gerade noch eine Biene reinkommen kann.


    Spitzmäuse sind bioligisch keine Mäuse aber dafür recht spitz :-P


    Ich habe Fluglochkeile mit 5mm hohem Fluglochschlitz, bis jetzt hatte ich noch keine Maus im Kasten.


    Stefan

  • Hallo, ich habe Kaninchendraht immer dazu abgebrannt, was aber nicht die beste Lösung war. Hier gibt es unverzinkten Draht. Vielleicht hilft es dem Einem oder Anderem Hobbybaumpflanzer weiter.
    Bis bald
    Marcus


    Sag mal, ich habe immer verzinktes Material genutzt, jetzt werde ich hellhörig: Ist verzinkter Draht schädlich ?


    mfg
    hartmut17

  • Mann, ihr denkt nur immer an Bienen. Es ging um WÜHLmäuse. Das sind die großen, dicken Mäuse, die Wurzeln fressen!! :confused:

  • Hallo, genau, nur um Bäume und Mäuse !
    Hartmut17, irgendwann muss der Draht ja auch mal vergehen, wenn der Baum wächst, sonst würgen die Maschen die Wurzeln ab.
    Bis bald
    Marcus

    40 Wirtschaftsvölker auf DN 1,5, 8 Miniplus, 20 Ableger Dadant, Zander und DN, Waage 401