Raps 2015

  • Hallo Rapsler


    ihr habt doch auch Waagen, könnt ihr nicht ab und zu hier verraten wie die Zunahmen aussehen, oder mir den Capaz-Link schicken :) ich vergleiche so was von gerne! :-D


    Lg Salsero


    Heute zwischen 3,5 kg und 6,5 kg.
    :Biene:

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • und eigentlich blüht gerade einiges bei mir. Äpfel, Bergahorn, bisschen Löwenzahn, bisschen Rosskastanie...



    Servus Salman,


    Am Bismarckturm etc. steht wiedermal Raps... Ich tippe mal der is für die Zunahme verantwortlich.
    Oder fliegen Deine Bienen nicht so weit? :daumen:


    Viele Grüße,


    Flo

  • Moin René,


    das ist schwer zu sagen, wenn man nicht weiß, was er Montag spritzt. Wenn Du sie einhältst, bist Du jedenfalls schon mal rücksichtsvoller, als manche derer, die schon am Rapse stehen... Andererseits sollten Deine Bienen am Heimatstand, wenn's noch der selbe ist, doch auch Raps finden...?


    Gruß Clas

    "Ach, das Risiko...!" sagte der Bundesbeamte für Risikoabschätzung abschätzig...

  • Am Bismarckturm etc. steht wiedermal Raps... Ich tippe mal der is für die Zunahme verantwortlich.


    das kann ich dieses Jahr nicht ausschließen, da das Wetter passt. Ich muss es noch kontrollieren. Es sind immerhin 2 km Luftlinie Entfernung (und jede menge Höhenmeter :) ) und angeblich würden die Bienen für solche Strecke viel Sprit verbrauchen, dass nicht mehr viel Honig ins Volk ankommt!


    Es gibt sogar ein kleines Rapsstreifen, was noch näher ist, aber es hat gerade erst angefangen zu blühen, da das Feldchen im Schatten steht und von Schnecken kahl gefressen war.

    imkere als Hobby seit 2011 mit Dadant

  • ...Ich hätte die Möglichkeit mich direkt ans Feld zu stellen ...


    warum tut ihr das euren Bienen nur an?


    wenn einer sein Feld spritzen will in die Blüte und er kann einem Imker nicht sagen was er da genau macht, dann lass doch bitte die Finger weg!


    B4 = Bienenungefährlich ja das ist es aber was bitte heißt das schon?


    wenn von 100 Bienen nach 48 Stunden noch 51 Leben, dann sind immer noch 49 weg!


    Und dann gibt es noch die NN410!


    Man oh man


    Liebig hat schon recht, manchmal steht das Problem echt hinterm Kasten


    nicht mal für 7 Kg Tageszunahme würde mich das noch reizen!


    Wenn ich 10 Tage später 12 Kg anderen Honig haben kann ohne Bienenverluste was ist das dann?


    Ihr würdet ganz sicher nicht euren Babys vergiftetes Milchpulver geben. Nicht wenn ihr es wissen würdet


    aber euren Bienen schon!


    und dann wundert ihr euch noch im Herbst, warum die Ableger das Handtuch werfen und die Altvölker trotz Behandlung Milben haben ohne Ende.


    Ach ja daran ist ja jetzt der Mangel an 85er Schuld


    schönen Muttertag


    und Rene verzeih mir meine Verbalen Entgleisungen ich musste mir das jetzt einfach von der Seele tippen

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!


  • Absolut genau meine Denkweise.


    Wenn sich Raps nicht vermeiden lässt am Standplatz dann ist es eben so, aber Völker ohne klare Absprache in Bezug Spritzung an einem Rapsfeld aufzustellen finde ich nach den derzeitigen Wissensstand etwas grenzwertig.


    Kein Landwirt oder Pferdezüchter würde seine gefährdeten Jungtiere in Bezug " fressen von Herbstzeitlosen" auf so eine Wiese zum Weiden bringen, das würde keiner übers Herz bringen.


    Aber andere Imker wollen schließlich auch etwas Gewinn machen, denn der Völkerverkauf lohnt sich immer mehr.
    In meinem Heimatort waren 50 Bienenvölker ( Bio ) um 170 € zum Verkauf angeboten, jeder kann sich denken, dass die schnell verkauft waren.


    Durch eine solche Einnahme muss man dann kein schlechtes Gewissen haben...