Raps 2015

  • Hallo Sanni,


    nicht ich direkt sondern ein anderer Imker, der hier auch noch mehr Völker stehen hatte. Der Bauer meinte nur, dass er den Spritzauftrag an einen Lohnunternehmer vergeben hätte und dieser könnte seine ganzen Aufträge halt nicht alle Nachts ausführen. Er müsse auch mal irgendwann fertig werden mit dem Spritzen....

  • Es kann auch anders gehen... Nachbar spritzt heute morgen sein Rapsfeld direkt an der Ortschaft. Auf die Frage was er denn heute schon spritzt kam nur: "Du kannst gern einen Schluck davon nehmen das ist nur Wasser." Und dann hat er noch 20 Minuten geschimpft weil es so Trocken ist und ihn die "Bewässerung" so viel kostet...

  • Hallo zusammen,


    ich habe eine Frage: wie schnell wird Raps in der Wabe hart?


    Bei uns ist der Raps in voller Blüte und bisher kam nach menschlichem Ermessen nichts rein, weil es hier knochentrocken ist. Letzter Regen vor 4 Wochen und da nur bissl.
    Ich hab vor ein paar Tagen die Dahlien eingegraben, da ist es in 30cm tiefe trotz Lehmboden staubtrocken.
    So, jetzt regnet es aber, zwar nur ein bisschen, es ist aber anzunehmen, dass der Raps jetzt dann honigen wird.


    Wann wäre dann mein spätester Schleuderzeitpunkt?


    Mir ist schon klar, dass das eine sehr schwammige Fragestellung ist, aber da ich mitte-ende Mai ein paar Tage definitiv nicht schleudern können werde, überlege ich jemanden zu bitten, dies für mich zu tun...was ich aber lieber vermeiden würde...


    Letztes Jahr, -wo alles früher war, habe ich am 26. Mai geschleudert und der Honig war bereits zT kristallisiert.


    Teilt mir doch bitte Eure Erfahrungen mit, danke!


    LG Jule

    Begeisterung ist der Schlüssel zum Tor der ungeahnten Möglichkeiten.

  • Sagt mal welche Zunahmen habt ihr täglich beim Raps. Der nächste Rapsfeld bei mir ist noch grün, ich fürchte dieses Jahr wird es nachm Obst blühen und da könnten meine Bienen hinkommen.


    Ich habe momentan wie Xavar tägliche Zunahmen von 2 bis 3 kg, Insgesamt seit den 12.04 ist eine Zunahme von 16,6 kg übrig geblieben (aber mein Waagevolk gehört zu den stärksten, also kein Durchschnitt). Bei mir blühen noch die Kirschen und die Birnen, die frühsten Äpfel haben gerade angefangen. Danach ist normalerweise eine Trachtpause, bis der Bergahorn und die Beeren bzw Wald kommen, falls überhaupt.


    Ich denke die Bedingung sind dieses Jahr sowohl wettermäßig (nicht trocken, nicht zu früh etc.) als auch Volksentwicklungsmäßig (auf 550 m üNN) gut aus
    Daher schätze ich solche Zunahmen als Optimum.


    Meine Frage: Kann ich vom Raps mehr erwarten? Welche tägliche Zunahmen erreicht ihr mit starken Völkern im Raps, wenn das Wetter gut mitspielt? Ich werde Raps nicht anwandern, da ich gute Alternative habe, aber mich interessiert die frage trotzdem :)


    Lg Salsero

    imkere als Hobby seit 2011 mit Dadant

  • Ich hab am WE mit einem gesprochen der Raps auf der schwäbischen Alb anwandert und der hat im Moment 1kg pro Tag und ist ganz schön angesäuert, da er normal so um die 5kg am Tag erwartet.

    mein Fahrradlicht ist mit Lichtgeschwindigkeit unterwegs und ich ganz knapp hinterher

  • Bleibt das dann auch bei dem Gewicht oder nimmt das, wenn der Nektar zum Honig wird, wieder ab? Das wären ja alle zwei / drei Tagen ein Honigraum. Der Raps blüht drei Wochen.....

  • Die Antwort weisst du doch selbst


    . ..und es sind nicht alles top Trachttage.

    „ Wir können weiter sehen als unsere Ahnen und in dem Maß ist unser Wissen größer als das ihrige und doch wären wir nichts, würde uns die Summe ihres Wissens nicht den Weg weisen.“

  • Puh, wenn das nach dem Regen von gestern und heute wirklich so losgeht mit dem Raps, dann muß wohl Mittwoch noch ein (ganzer DN) HR drauf.
    Hab derzeit 2 drauf (1/2DN), der erste ist angetragen, der zweite wird ausgebaut (immer MW bzw. Abfangsstreifen und ausgebaute Waben abwechselnd im Block) , aber die sind dann ja, wenn der Raps so richtig anfängt zu honigen ruckzuck voll :eek:
    Allerdings ist der Raps erst am aufblühen, die Felder sind noch nicht ganz satt gelb.
    Kirsche blüht, Ahorn und Schlehe sind am abblühen, große Wiesen gelb vor Löwenzahn. Apfel braucht noch.

    Grüße aus HH Andreas


    Man kann sich den ganzen Tag aufregen :evil: ------- Ist aber nicht verpflichtet dazu :cool:

  • Zitat

    Ich hab am WE mit einem gesprochen der Raps auf der schwäbischen Alb anwandert und der hat im Moment 1kg pro Tag und ist ganz schön angesäuert, da er normal so um die 5kg am Tag erwartet


    Ich kann mir nicht vorstellen, dass dort der Raps schon blüht. Da käme ich doch 3 Wochen zu spät. Bei mir war gestern die Zunahme auf 300m 500g und die Blüte beginnt gerade und es ist staubtrocken. Die Alb ist aber über 700m hoch und nach den Wetterprognosen ist da nächste Woche nichts los.


    Nachtrag: Heute wieder nur 500 g.
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Remstalimker ()

  • ui 5 kg sind schon was. Ich glaube tracht- und wettermäßig waren die letzten Tagen gut, gestern optimal bis fast 20°, trotzdem gestern 2750 g und heute 2050 g Zunahmen, heute wurde früher dunkel und es hat dann gewittert. Nur noch stärkere Völker oder ergiebigere Tracht können die Zunahmen verbessern, aber zur Rapsblüte wachsen die Völker auch noch a bissle.
    Heute 3 Völker auf Schwarmstimmung kontrolliert, viel Brut aber nur Spielnäpfchen.

    imkere als Hobby seit 2011 mit Dadant

  • Ich kann mir nicht vorstellen, dass dort der Raps schon blüht. Da käme ich doch 3 Wochen zu spät. Bei mir war gestern die Zunahme auf 300m 500g und die Blüte beginnt gerade und es ist staubtrocken. Die Alb ist aber über 700m hoch und nach den Wetterprognosen ist da nächste Woche nichts los.


    Nachtrag: Heute wieder nur 500 g.
    Remstalimker


    War eben noch kurz auf der alb. Teilweise Felder ohne gelbe Blüten, da steht er noch recht dicht am Boden. Einzelne Felder sind etwas weiter und zeigen die ersten vereinzelten Blüten. Also kein Grund zur Sorge, alles noch im Plan.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • Hallo,
    ich hatte ja am 17. ein Bild hochgeladen (#104), das Bild ist am 15. entstanden.


    Heute am 28. sieht 10 km weiter mein anzuwanderndes Rapsfeld genau so aus. Heißt wir haben hier 2 Wochen unterschied
    im 10 km Umkreis. Würde man sie in die Mitte stellen, dann kommen wir auf 6-7 Wochen Raps ( weil Saatzucht geht ne gute Woche lànger).
    Das meinte ich Remsi :wink:


    Gruß Sanni, die gar nicht so auf Rapshonig steht ;)