Absperrgitter

  • Hallo liebe Forenmitglieder,


    könnte mir jemand beantworten, warum das Absperrgitter zur Abgrenzung des Honigraums nicht auch auch zur Schwarmverhinderung benutzt werden kann? Hier dann natürlich am Flugloch.


    Um das vorwegzunehmen, ich habe damit nicht experimentiert und kann mir Gründe wie artgerechte Haltung und andere vorstellen aber hätte gerne eine fundierte Antwort. Was würde mit einem solchem Schwarm passieren, der sich durch die Einsperrung der Königin nicht absetzen kann? :roll:


    'Tschuldigung für die wahrscheinlich blöde Frage


    Viele Grüße
    Lukas

  • Die Frage hatten wir hier glaube ich schon mehrfach.
    Es besteht die große Gefahr, dass die Königin verloren geht, weil die schwärmenden Bienen sie gewaltsam zum Ausfliegen bewegen.
    Das gilt auch für ähnliche Verfahren.


    Es ist eben so: Schwärme muss man durch frühzeitige Maßnahmen verhindern oder einfangen. Alles zwischen Tür und Angel ist Murks und Bienenquälerei.


    Wolfgang

    Unfähigkeit nimmt, aus der Ferne betrachtet, gern die Gestalt des Verhängnisses an (G. Haefs)

  • Hallo,


    diese Idee taucht regelmäßig auf. Irgendwo (evtl. hier im Forum) habe ich dazu mal die Erklärung gelesen:
    "Wenn die Bienen schwärmen, dann kommt die Königin mit raus. Notfalls in Einzelteilen (wenn ein Gitter im Weg ist)..."


    Es wurde auch der Vergleich gezogen: "Schwarmverhinderung mit Absperrgitter ist so, als wolle man eine Geburt durch zunähen verhindern."


    Die genauen Mechnismen kann ich nicht erklären, aber langfristig geht das mit dem Absperrgitter zur Schwarmverhinderung eben nicht.


    Grüße,
    Robert

  • Außerdem besteht dann noch das Problem der 2000 Drohnen, die durch die Tür wollen, aber nicht dürfen / können. Was das dann noch ausmacht, kann ich nur raten...


    Gruß
    Frank