Bayer Vortrag zum Sächsischen Imkertag 2015

  • Guten Abend,
    Gestern fand in Frankenberg der Sächsiche Imkertag 2015 statt. Es gab auch einen Vortrag eines Mitarbeiters der Firma Bayer. Daneben gab es einen "Infostand" und Stockmeißel und allerlei bunt bedrucktes Papier der besagten Firma.


    Nun zum Vortrag. Das Thema war für die Imker meiner Meinung nach absolut irrelevant. Es ging vermeintlich um das Zulassungsverfahren für PSM. Hauptsächlich wurde jedoch das LD50 Testverfahren und die Anwendung im Labor beschrieben. Das ganze hat aber mit den Produkten die der Landwirt im Kanister käuflich erwirbt recht wenig zu tun, denn es geht hauptsächlich um die Toxizität von eintelenen Stoffen, Stoffgruppen und Grundstoffen. Aufgrund dessen, dass sich der Referent wohl sehr schlecht vorbeireitet hat und hauptsächlich das Wort "eh" benutzte, hat wohl auch kaum einer der Anwesenden Imker auch nur im entferntesten verstanden was ein LD50 Test ist. Dies lies sich für mich an den anschließenden Fragen und auch am Gespräch mit den Tischnachbarn feststellen.


    Dies zeigt in meinen Augen wie wichtig die Imker der Firma Bayer sind, dass sie die Imker mit einem schlecht vorbereiteten und sinnlosen Vortrag abgebuttert. Wahrscheinlich steckt eine Art Verwirrungstaktig dahinter. Man versucht die Imker zu besämftigen, weil man festgestellt hat, dass auch die Imker eine starke Lobby haben (siehe Bayer-Beize Verbot im Raps) um weiter die jeweiligen Produkte vermarkten zu dürfen. Und mit dem komplexen Vortragsthema versucht man den Imkern klar zu machen, dass Agrarchemie ein hoch komplexes Thema ist welches vermeintlich nur wenige verstehen und das man als kleiner Imker sich quasi kein Urteil bilden kann, da man nichtmal im entferntesten die Prozesse versteht.


    Viel besser wäre es in meinen Augen den Imkern an konkreten Kulturen (z.B Raps) zu erklären welchem Zweck die einzelnen Spritzungen haben, das würde viel mehr Transparenz schaffen.


    Wie habt ihr das ganze empfunden, oder bin ich der einzige dem das so aufgefallen ist?


    Gruß der Magazinimker