Erste Kontrolle - Völker am Außenstand agressiv

  • Hallo zusammen!


    Ich habe gestern bei fast 20 Grad das erste Mal meine Völker geöffent und das erste Mal den Schied gesetzt. Am Außenstand ist mir dabei aufgefallen, dass die Bienen extrem agressiv waren. Als ich ankam und nur mal am Flugloch gucken wollte, wurde ich direkt angeflogen und sogar verfolgt. Ich habe mich dann komplett in Schale geworfen und sogar meine neuen Imkerhandschuhe angezogen (hab ich sonst nicht gehabt). Dann das erste große Volk geöffnet. Ich wurde sofort von einigen angeflogen und die Bienen haben meinen Schleier axtrem attakiert. Ich hatte zwar nicht den Andschuh / Anzug voll mit Bienen sitzen, doch schon eine recht große Anzahl an Bienen um mich rum. Ich habe dann in Ruhe den Schied bei den sechs Völkern gesetzt und zusammen gepackt. Dann bin ich ca. 40 Meter vom Stand weg gegangen und selbst hier hatte ich noch zwei drei Bienen um mich rum sausen. Sowas hatte ich noch nie. Im Oktober konnte ich noch alle Völker ohne Handschuhe / Schleier bearbeiten.


    Woran liegt das? Kann es an der Tracht liegen? Aktuell blüht bei uns nur Hasel und Krokusse. Wobei die am Außenstand ehr weniger, da halt Bauernschaft. Bis ins Dorf sind es rund 1,5 Kilometer. Die Weide kommt erst so langsam durch.


    Gruß
    Frank

  • Hallo und guten Morgen Frank,


    willkommen im Club:


    mein liebstes, bestes Volk hat mir gestern eine derart dicke Lippe verpasst, dass meine Arbeitskollegen heute denken, ich hätte eine Banane quer sitzen.
    Normalerweise reagiere ich nicht so auf Stiche


    Von den Händen ganz zu schweigen, völlig zerstochen, aber ein Glück nicht angeschwollen
    Ist die gereizte Frühlingsstimmung bei manchen starken Völkern? Ich weiß es nicht......

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Ich lese, Du hast Buckfast? Sind das reine Buckfast, oder Standbegattete? Mir haben nur die Grauen den Hintern ab und an hingehalten und dann gab es etwas Rauch und gut war es. Die reinen Buckis haben mich nicht zur Kenntnis genommen und ihr Ding weitergemacht.

  • Hallo zusammen,


    Hab gestern auch schon durchgeschaut...
    Meine beiden Mini+ Zweizarger (Verhungert, Schei***!!!) und ein Wirtschaftsvolk (weisellos, nur noch eine Hand Bienen, nicht geschlüpfte Mini-Drohnen) sind leider nicht durch gekommen.


    Die zehn verbliebenen Völker sind schön. Und da war ich sehr positiv überrascht, war alles ohne Schleier machbar. Daran war letztes Jahr bei einigen Völkern nicht mal zu denken.
    Futter ist bei meinen noch ausreichend. Schieds wurden gesetzt.


    Also bei meinen Bienen gibts keine Frühjahrsaggressivität....


    Viele Grüße,


    Flo


  • wie sieht es den mit dem Futter aus. Ist noch ausreichend im Volk?


    Japp, auch meine Vermutung. Ich hatte letztes Frühjahr ein Volk, das kaum noch Futter hatte, da habe ich nur die Zarge vom Boden angehoben und schon ca 10 Stiche in die Jeans. Beim zurückheben nochmal die gleiche Menge. Die hatten kaum noch Futter und wohl deswegen schlecht drauf. Habe dann gleich Futterteig aufgelegt und nächste Woche war alles wieder geschmeidig.


    Stefan

  • Also die hatten teilweise noch 3-4 volle Waben mit Futter plus Futterkränze bzw. teile nach hinten hin mit Futter. Also genug vom Futter dabei. Ich kann mir das nicht erklären.

  • Mhmmm - Wind kann sein - der Stand ist nach Westen, Süden und Norden offen. Die Beuten stehen nach Süden. Im Osten steh ein kleiner Wald. Zwischen Wald und Bienen ist ein Hühnerstall, der aber abgetrennt ist. Wild kann auch sein. Wenn ich hier mal Abends komme, hoppel schon mal Hasen darum. Dammwild wäre auch möglich. Ist halt außerhalb.

  • Meine Bienen haben mich gestern auch angeflogen und teilweise verfolgt, allerdings haben wir einige Meter neben ihnen und (soweit ich es erkennen kann) in ihrer Einflugsschneise quer durch den Garten einen Zaun gezogen.
    Ich hab das anfliegen von denen darauf zurück geführt, daß wir einfach "störten".
    Allerdings, wie Olivia es anspricht, möchte ich mal behaupten, ist das Futter knapp in den Völkern.
    frank : Jetzt schon Schied setzen? Dazu hätte ich jetzt auf die Weidenblühte gewartet...

    Grüße aus HH Andreas


    Man kann sich den ganzen Tag aufregen :evil: ------- Ist aber nicht verpflichtet dazu :cool:

  • Hallo,
    Ich habe gestern auch die Schiede gesetzt. Auf 3 Dn 1,5 Waben war schon in den unteren Bereichen Nektar eingetragen. Etwa insgesamt auf der Fläche von 3 DN Waben. Es kommt schon was rein.


    LG Olivia

    Wiedereinsteigerin nach 20 Jahren. :Biene:

  • Ich geh da mit Henry völlig konform, dass sanftmütig nur ist, wer keine Entschuldigung oder Ausrede braucht für seine Stechaktion:cool:


    Bist Du sicher, Frank, dass die nicht nur heftig am Einfließen waren und Du der hübscheste Baum in nächster Nähe?


    Meine vorgestern geschiedet. Froh, dass ich entsprechend gekleidet war: die Imkerbluse saß voll. Netter Sonnenlandeplatz! Aber keine Aggression.
    Stich da wo andere das "Arschgeweih" haben: Bluse hochgerurscht, Biene drunter. Ok, bei Einklemmen dürfen die :lol:

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper