Beuten für 2 Völker

  • An unserem Theorie-Schulungstag habe ich erfahren, dass es Beuten für 2 Völker gibt (wahrscheinlich eine Art Doppelhaushälfte für jedes Volk :lol:).


    Das klingt zuerst einmal praktisch, weil platzsparend. Aber ich vermute, dass dies auch Nachteile bringen könnte; beispielsweise, dass die Gefahr größer sein könnte, dass sich im Krankheitsfall eines Volkes das andere leichter infiziert.


    Verwendet jemand von Euch so ein System, und wenn ja, was für Nachteile konntet Ihr damit feststellen?

  • Hallo !



    Diverse Beutensysteme lassen das zu, zum Beispiel die Lagerbeute von Golz.


    Hierin hält man nicht permanent zwei Völker, sondern nutz es als Schwarmbekämpfungsmaßnahme
    z.B. a la Zwischenbodenableger oder Flug-/Brutling im Magazin.


    Da kann man viel mit spielen, Golz hat einige Schriften dazu verfasst.


    Unweit von uns (wo kommst Du her ?) gibt es einen Imkergrundkurs genau mit dieser Beute.



    Gruß
    der Bienen
    Knecht

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.