• Hallo Imkerfreunde,


    ich hätte einen für mich idealen Standort für meine Bienen gefunden. Das einzige Manko wahrscheinlich ist, das dieser etwa 30m von einem Bachlauf entfernt ist und dort ist es teilweise auch im Hochsommer nachts sehr kalt (Temperaturen um die 3 Grad). Das Gute aber ist, das an diesem Platz die Bienen geschützt vom Wetter stehen könnten und auch früh morgens gleich Sonne abbekommen würden.
    Jetzt würde ich gerne von euch hören, was ihr davon haltet? Soll ich lieber die Bienen weiter von dem Bachlauf ca. 100 m aufstellen oder noch weiter weg.



    Gruß
    Timo

  • Hallo Timo,
    erst mal ist wichtig, dass der Stand ideal ist für deine Bienen, erst in zweiter Linie für dich. Die 3o m zum Bachlauf sehe ich nicht als Problem, die 3° werden ab Frühjahr doch wohl überschritten. Geschützt vom Wetter ist gut, vor allem vorm Wind. Allerdings solltest Du wissen, dass es sich nicht um ein dauerverschattetes Nebelloch handelt. Wenn früh schon Sonne hinkommt und auch tagsüber bleibt, dann ist es gut.
    Viele Grüße
    Wolfgang

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.

  • Hallo Wolfgang,


    also Sonne würden die Bienen tagsüber dort viel benommen, vorausgesetzt sie scheint. Ich hatte nur Bedenken, das es in der Nacht im Sommer sehr kalt sein könnte und dieses die Bienen negativ beeinflussen könnte. Aber offenbar ist das nicht so. Vielen Dank für deine Hilfe.


    Gruß Timo

  • Hallo Wolfgang,


    also Sonne würden die Bienen tagsüber dort viel benommen, vorausgesetzt sie scheint. Ich hatte nur Bedenken, das es in der Nacht im Sommer sehr kalt sein könnte und dieses die Bienen negativ beeinflussen könnte. Aber offenbar ist das nicht so. Vielen Dank für deine Hilfe.


    Gruß Timo


    Mit dem Bachlauf würde ich mir keine Sorgen machen. Die Mädels heizen schon ein. Dafür haben die Wasserholerinnen einen kurzen Weg.

    Auch eine eierlegende Wollmilchsau gibt keinen Honig.