Was zum Anfang

  • Hallo ich möchte dieses jahr mit 2 Völkern imkern. Mache gerade einen Kurs im Verein habe mich durch das Für und Wieder der Betriebsweisen gekämpft.
    War sehr verwirrend,,


    Und mich für das Zandermaß entschieden. Wenn ich nun von einem Vereinskollegen einen Ableger auf DNM Waben bekomme, ergeben sich folgende Fragen.


    Ich will meine normale Zanderwabe verkleinern mit holz für 5 Waben für DNM und den neu geschaffenen Raum mit trennschied verkleinern.
    Wenn der Ableger wächst verschiebe ich den Trennschied und hänge neue Zandermittelwände nach .?? Kann das funktionieren?


    Dann habe ich bei Bienen Ruck so eine Schwarmanlockspray-gel etc gesehen funktioniert sowas hat jemand Erfahrung damit.

    Schon die dritte Saison mit den niedlichen Damen


  • Grüße dich....
    habe ich da jetzt was falsch verstanden weils schon so spät ist :roll:
    Also du hast dich für das Zandermaß entschieden aber willst deine Rähmchen dann verkleinern auf Deutsch Normal?
    Warum?
    Wenn du Ableger bekommst in DNM sind die Oberträger 370mm lang, bei Zander 420mm lang.
    Ableger bekommst du auf 5 Waben DNM, in deine Zanderbeute passen pro Zarge 10 Waben (420mm).


    Möglichkeit eins:
    die Zanderzarge mit einem 50mm breitem Holz verkleinern (auf der Hälfte), da ja nur 5 Waben auf DNM hast


    Möglichkeit zwei:
    eine Zarge bauen wo die DNM reinpassen aber kompatibel zur Zanderzarge ist
    -> Falls du öfters mal Ableger auf DNM bekommst von deinem Vereinskollegen



    Hier mal noch ein Link von DNM auf Zander:
    http://www.imkerforum.de/showthread.php?t=37658

    JEDER FÄNGT MAL AN..... SCHLIMM IST NUR, WENN MAN MITTEN DRIN AUFHÖRT!!!

  • Ich will meine normale Zanderwabe verkleinern mit holz für 5 Waben für DNM und den neu geschaffenen Raum mit trennschied verkleinern.
    Wenn der Ableger wächst verschiebe ich den Trennschied und hänge neue Zandermittelwände nach .?? Kann das funktionieren?


    Hallo, kläre mal ab, ob in die Einfachbeute DN man einfach im Kaltbau Zanderwaben einhängen kann. Meiner Meinung nach müsste es gehen..... Dann führ die Bienen im 1. Brutraum in DN und setz zum erweitern einfach eine gleiche Beute, aber mit Zandermittelwände auf.
    Im Frühjahr, nimmst du die untere DN Zarge einfach weg.
    Hier mit dieser Beute geht das auch. Es bleiben maximal 12 DN Rähmchen übrig bei dieser Version.
    Bis bald
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • Hallo micha80 hast es genau verstanden :daumen: ,denn genauso habe ich es gemeint wie du es erläutert hast .Also passt meine Überlegung.Danke dafür
    Danke Marcus für deine variante klappt auch.
    Was neues Sonntag zieht ein Wirtschaftsvolk mit Zanderbeute bei mir ein da gibt jemand auf .Der DNM Ableger kommt erst später

    Schon die dritte Saison mit den niedlichen Damen

  • Hallo
    am Sonntag schaue ich mir ein Wirtschaftsvolk , mit Zanderbeute an
    Der Imker gibt auf ,hat sich so ergeben dachte bevor ich alles neu kaufe schaue ich erstmal in der Umgebung.
    Muß ich besonders auf irgendetwas achten.

    Schon die dritte Saison mit den niedlichen Damen

  • am Sonntag schaue ich mir ein Wirtschaftsvolk , mit Zanderbeute an
    Der Imker gibt auf ,hat sich so ergeben dachte bevor ich alles neu kaufe schaue ich erstmal in der Umgebung.


    .... kluge Einstellung.



    Muß ich besonders auf irgendetwas achten.


    ...am Besten einen erfahrenen Imker mitnehmen.

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • Hallo
    gestern war es soweit bei strahlendem Sonnenschein und ca. 7 grad bei einem Imker gewesen .
    die Mädels waren schon vor den Beuten leicht aktiv.
    Ein Volk kräftig auf 2 Zargen mitgenommen ,jetzt stehen Sie bei mir im Garten und warten auf ihren Einsatz.
    Heute einen fluglochkeil davor gemacht gleich war eine kleine Truppe da um nach dem rechten zuschauen, bei 4 Grad, sind aber gleich wieder rein.
    Ich weiß, ich werde noch nichts machen ,es ging mir nur ums Loch zu verkleinern.

    Schon die dritte Saison mit den niedlichen Damen

  • Hallo Binneu!


    Von DNM auf Zander geht ganz einfach. Du musst nur ein paar Leisten herrichten, die genau die Länge eines Zander Oberträgers haben. Mit einem Akkuschrauber befestigst du diese Leiste auf den DNM-Rähmchen. Auf diese Weise kannst du die DNM Waben samt den ansitzenden Bienen in die Zanderbeute einhängen und den Rest mit Zander Waben/Mittelwänden auffüllen. Die DNM Rähmchen kannst du allmählich an den Rand der Beute verschieben, wodurch die Brut ausläuft und die Rähmchen herausgenommen werden können.


    MfG


    Honigmaul