Original Dadant Smoker

  • Dann mach mal Nichterdöl in eine Pfanne und erhitze das. Musst nur lange genug warten, bis es anfängt zu brennen. Werden sogar krebsauslöseverdächtige Stoffe frei. Und der ganze Dreck, der sich auf der Einlage gesammelt hat, wird auch noch mitverdampft.


    Aber wer das Ding nicht anders zum qualmen bekommt, solls halt so machen.8)

    Immenlos : Du hast einen wichtigen Satz vergessen: "Don't try this at home, kid!"

  • Darum Tuch ausbrennen lassen, dauert ca. 2 min und der Hinweis so lange zu warten.

    In dieser Zeit habe ich beim ersten Volk bereits die HR beiseite gestellt und bin schon auf der Suche nach der ersten Königin...

    Selber nehm ich die Lötlampe da ich die Tücher nicht mehr verwende

    Wieso gibst Du dann solche Ratschläge?

  • Servus,


    meinen großen Dadant hab ich leider überfahren :o) Seit dem hab ich den kleinen und finde den handlicher und ausreichend.


    Ich hol mir alle paar Wochen nen Sack Stroh vom Bauernhof ums Eck...

    Ein lockeres Büschel anzünden, reinwerfen ohne sich dabei zu enthaaren und dann reinstopfen so viel geht... Brenndauer je nach Bienenlaune, geht so gut wie nie aus, raucht solide und nicht zu beißend.

    Nachlegen sobald der Rauch sich von dicht/weiß-gelb zu dünn/bläulich verändert, sonst kommen bald die Funken.

    Ruß gibts ordentlich, aber wenn es wirklich mal eng wird muss man eben bisschen stochern. Kostet mich ein Glas honig im Jahr.

    Die Pellets vom Icko sind auch super und halten den kleinen Dadant stundenlang am laufen, sind mir aber zu schwer und zu teuer.


    Viele Grüße


    Flo

  • Geile Idee.

    Hier im Forum kann man echt was lernen.

    Früher habe ich mit dem Altöl Zaunpfähle gestrichen.

    Jetzt kommt das Zeug in den Smoker. 🐷


    Am Duft des Honigs kann man dann Rückschliessen:

    15W-40 Marke BP Nordseeebrand


    Dann kann ich auch 7 Euro das Glas nehmen. 😁😉😱😉


    Scherz beiseite.

    Was ist von dem Anzünder übrig, wenn ich den Smoker zuerst anmache und dann meine restlichen Sachen hole.

    Nix.

    Heute war Windstärke 8 und ich wohne am Niederrhein auf dem platten Land.

    Eierkarton sind mir schon öfter ausgegangen.

    Es bring aber nichts daruber zu streiten. Jeder hat da sein eigenes Rezept.

    Die Idee Pellets mit Hanf zu mischen finde ich gut.

    Ich finde den Hanfgeruch angenehmer und es bremst die doch hohen Verbrennungstemperaturen der Pellets.

    Werd ich mal ausprobieren.

    Darum geht es doch, hier Erfahrungen auszutauschen.


    Natürlich kann man den Rauch auch mit Sakrotan desinfizieren.

    ;)

  • Darum Tuch ausbrennen lassen, dauert ca. 2 min und der Hinweis so lange zu warten.

    In dieser Zeit habe ich beim ersten Volk bereits die HR beiseite gestellt und bin schon auf der Suche nach der ersten Königin...

    Selber nehm ich die Lötlampe da ich die Tücher nicht mehr verwende

    Wieso gibst Du dann solche Ratschläge?

    Naja wenn du ihn als erstes Anzündest und dann den Schleier anziehst passt das schon.


    Warum nicht, ist eine von mehreren Möglichkeiten die ich aufgezählt habe, funktioniert super , welche man am Ende benutzt ist jedem frei überlassen. Würde ich die Tücher auf den Windeln nich benutzen würde ich die Tücher noch auf den Windeln benutzen, würde ich sie noch zum Anzünden nutzen.

  • Naja wenn du ihn als erstes Anzündest und dann den Schleier anziehst passt das schon.

    Ich zünde an, gebe Rauch durch den Gitterboden, und mache mich daran, die HR abzuräumen. Alles ganz entspannt...


    Warum sollte ich 2 Minuten warten bis der Smoker "warmgelaufen" ist? Oder ist das so ein Ritual, das man einhalten muss? Wenn schon Ritual, dann sollte es wenigstens ein kühles Blondes sein, und nicht Gestank von verbranntem Öl.


    Schleier? Ja, habe ich. Für ängstliche Besucher... Wurden vor 2 Jahren zuletzt verwendet...

  • Ich mische den Hanf nicht unter. Dann würde es noch schneller brennen. Nur als Anzündhilfe. Am Auto, so wie ich geschrieben habe fertig machen. 5 Pumpstösse und der geht nicht mehr aus. Heupellets der Luftfeuchtigkeit aussetzen, also Sack nicht verschliessen. Dann brennen die langsamer.

  • N'Abend


    Ich nehm morsches Holz, am besten riecht mir dieses braun-rötliche. Davon kann man auch mal nur einen einzelnen Brocken anzünden, ein bisschen ins Flugloch pusten und neben der Beute oder oben am BEutenrand platzieren, wenn man mal nur schnell ein Volk aufmachen will und nicht erst gross den Smoker anzünden will. Hatte mir z.B. extra nen Zweitsmoker angeschafft, für die 2-3 Völker am Haus, aber den noch nie benutzt, eben weil s. oben.

    Wenn ich doch den Smoker anzünde, nehm ich den Gasbrenner und/oder so einen Grill-Ventilator. Habe ich beides sowieso am Stand im Eimer mit dem Rauchholz, da ich diese beiden Dinge auch zum OX verdampfen nutze.


    Grüsse, Robert

  • Ich hab den Kleinen und bin zufrieden.

    Am geeigneten Brenngut arbeite ich noch, weil Eierkartons zu sehr stinken.

    Rainfarn geht besser finde ich, aber noch nicht optimal.


    black.peterle : Hackschnitzel, die man für den Räucherofen nimmt ?

    Hallo Ingrid,

    ganz normale Hackschnitzel die der Bauer hat für die Hackschnitzelheizung.

    Halbwegs trocken sollten sie halt sein. Ein Stück Eierpappe zum Anzünden, eine Handvoll Hackschnitzel drauf, ein bisschen Luft rein, auffüllen und los geht´s. Anzünden mit Lötlampe, wenn es schnell gehen soll. Dann ist man auch unabhängig vom Wetter. Das funzt immer.

    Man kann ohne Bienen leben, aber wie halt.

  • Kleiner Dadantsmoker reicht bei 9 Völker an einem Stand.

    Zum Anzünden Zündplättchen, danach gepresste Heupellets. Stinkt angenehm ^^ und hält lange. Hat keine chemischen Rückstände, wenn die Plättchen abgebrannt sind.

    Das erste was ich am Stand mache, ist den Smoker anzuschüren. Bis ich den Rest hergerichtet habe, ist der Smoker einsatzklar.


    Tom

  • Und nach dem neunten Volk mußt Du heimgehen, oder könnte man einfach 'ne handvoll Pellets nachwerfen?


    Wozu braucht man dann den unhandlichen großen Smoker!?


    ;)

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife