12er oder 10er Dadant

  • Ich hab von Beiden satt und genug,:) Beides hat seine Berechtigung.

    Wandere ich, sind 10er nur wegen dem Platzverbrauch auf dem Hänger im Vorteil (Gewicht spielt keine Rolle) Gehts ums verbrausen sind 12er wieder vorne.

    Hast du wirklich gute Queens, arbeite ich lieber in der 12er, besonders bei Schwarmkontrollen usw.

    Zurecht kommen kann man gut mit beiden.

    Auf 10er passt der Nicotkram :!: (auf 12er auch;))

    Das, was du sicher weisst, hält dich vom Lernen ab.


    Hier gibts was Gutes zu lesen

    http://www.pedigreeapis.org

    Eure Pedigrees, könnt ihr ab sofort hier problemlos u. fachlich geprüft im Original eintragen

  • Moin,

    meine Meinung hat sich immer noch nicht geändert.... bedeutet aber nicht, dass die 12er sinnlos wäre...


    12er in der Honigimkerei, wenn dann richtig, macht für mich nur mit Doppelkö Sinn.

    Bei Auslese/Zucht auf brutfreudige Linien würde ich das anders Sehen, ist aber nicht mein Thema.

    Ebenso wenn es um einige Völker zur Standimkerei ginge, da ist vollkommen wumpe welche Kiste sondern der Standort entscheidet.


    Bis bald

    „ Wir können weiter sehen als unsere Ahnen und in dem Maß ist unser Wissen größer als das ihrige und doch wären wir nichts, würde uns die Summe ihres Wissens nicht den Weg weisen.“