Banane in Honig (vom Grill)

  • Hallo,


    so, die Gäste sind völlig fertig vom Lachs auf der Planke, aber noch nicht 100% satt. Als Ihr den Lachs serviert habt, habt Ihr deswegen den Grillrost wieder eingelegt und je Person eine reife Banane aufgelegt. Vorher mit einer Gabel rundherum ein paarmal einstechen vermeidet ein Aufplatzen. Deckel wieder zu!


    Wenn die Gäste soweit sind, schlendert Ihr in die Küche und holt ein zwei drei verschiedene Gläser Honig und Dessert-Teller. Die Bananen habt Ihr zwischenzeitlich einmal gewendet. 10, 15 Minuten reichen, kommt nicht so sehr drauf an. Deckel auf, die jetzt völlig schwarzen Banane auf den Teller, mit dem Messer öffnen und reichlich Honig drüber. Kann man auslöffeln. Vanilleeis schadet jetzt auch nicht, auch kein Schuß Likör oder Cognac.


    Zum Trinken vielleicht einen Gewürztraminer? Cognac geht aber auch.


    Dosen-Ananasscheiben gehen auch gut als Dessert. Die aber bei offenem Deckel und auf dem Rost über der Glut, lecker, muß aber immer jemand dabei bleiben! Die Bananen machen alles alleine, Ihr habt die Zeit mit den Gästen.


    Beste Grüße,
    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Klingt gut. Die Bananen einfach so, mit Schale auf den Grill? :eek: Kann man die anschließend noch schälen?
    Hab bisher nur vorbereitete mit so einer Art Panierung ummantelte Bananen- und Ananas-Stücke gegrillt. Beides lecker...


    Michael

  • klingt jetzt vielleicht doof, aber Salz und Pfeffer drüber schmeckt auch toll.
    Kann ich mir sogar mit Honig vorstellen.


    Bei mir kommen die Bananen mit Schale auf den abkühlenden Grill und kommen runter, wenn ich Appetit drauf habe.
    Schwarz ja, aber geplatzt ist noch keine.
    Aufstechen, danke für den Tipp!


    Gruß Doro

  • Die Bananen einfach so, mit Schale auf den Grill? :eek: Kann man die anschließend noch schälen?


    Kann man nicht mehr schälen, aber einfach längs aufschneiden, etwas auseinanderklappen, Honig drüber und auslöffeln. Wenn man die nicht einsticht, platzen die auf was völlig egal wäre, aber dann bist Du terminlich gebunden, so nimmst Du die vom Grill, wenn die Gäste soweit sind. Der Witz ist doch, das Du Grillen und Deinen Anteil entkoppelst, dann hast Du auch mehr von dem Abend. Ich hasse das, wenn man selber nicht zum essen kommt und immer aufpassen muß.


    Beste Grüße,
    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • :wink:Und ich dachte immer, Männer stehen drauf, den Oberherrscher des Grills zu machen

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper