Von EHM zu Dadant und auf BIO

  • Hallo an euch, lese nun schon eine weile Berichte über das umstellen der Völker.


    Bekomme im Frühjahr 5 Wirtschaftsvölker auf EHM.
    Diese möchte ich auf meine Dadant und gleich auf Bio umstellen (muss die Beuten zurückgeben...).
    Es gibt vieeeele möglichkeiten....


    Mein entschluss ist das ich im Frühjahr die Bienen auf Dadant BioMW abkehren werde (April-Mai je nach Wetterlage), gleich füttern werde und hoffe so das die Umsiedelung und Umstellung gut geht.
    Die Dadantbeuten sind neu, somit habe ich keine "übertragung" von nicht Bio Wachs, Propolis...
    Die Brut gebe ich in Brutscheunen und gebe sie den Völkern zurück.


    Ist das jetzt zu einfach?

  • Das geht sicher. Das ist ja nichts anders als die hier dafür schon empfohlene Kunstschwarmmethode.


    Wolfgang

    Unfähigkeit nimmt, aus der Ferne betrachtet, gern die Gestalt des Verhängnisses an (G. Haefs)

  • Hallo Marcus, auf meinem Stand ist ein sehr schwaches Volk das auf EHM ist, ich werde die BW dort einhängen und erst im Herbst auf BIO umstellen.


    Den einzigen Nachteil den ich jetzt sehe ist das ich von den 5 Völkern nicht mehr so viel Honig ernten kann....


    ?Würdet ihr nach oder wärend des Abkehrens in die neuen Beuten eine Varroabehandlung durchführen AS ode MS?

  • ein sehr schwaches Volk das auf EHM ist, ich werde die BW dort einhängen


    Hallo, nicht das dass Volk überfordert wird und die Brut verkühlt.

    Würdet ihr nach oder wärend des Abkehrens in die neuen Beuten eine Varroabehandlung durchführen AS ode MS?

    Nein, denn dann gibt es keinen Honig 2015, weil du den Honig nicht mehr in Verkehr bringen darfst.
    Überleg dir noch mal die ganze Aktion, ob die nicht im Herbst geschickter wäre. Jetzt neue DN Beuten gekauft, die von dem Mehrertrag an Honig finanziert. Die Beuten dann als gebraucht für 50% verkaufen und das Geld dann in die Tasche stecken. Im Spätsommer kann man auch die Bienen besser behandeln und die Brut hat keine Gefahr des Verkühlens.
    Bis bald
    Marcus
    Bis bald
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • Verstell' die 5 Völker um 2 Meter in Fluglochrichtung und an den alten Platz jeweils die neuen D-Beuten. Dann schlägst Du paar Jungbienen von den Brutwaben in die D-Beuten ab und die jeweilige Königin und beginnst in den 5 weisellosen Völkern eine Varroabehandlung mit AS oder Perizin - wenn nötig. Beim Zellenbrechen schlägst Du die Jungbienen vor das Volk in der D-Beute und beläßt nur die zum Wärmen der Brut notwendigen Bienen und engst schon mal ein. Nach 24 (!) Tagen fegst Du ganz ab und räumst die alten Beuten weg. Deine Trachtvölker in den D-Beuten wurden so nicht behandelt und dürfen Honig liefern und das tun sie auch ...


    Auch diese Weise stellt man auch ganz ohne Umstellungszeitraum auf BIO um.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo Henry, da ist jetzt die beste Anleitung die für MICH passt. :daumen: DANKE das werde ich umsetzen.


    Lieber Marcus, grundsätzlich würde ich für diese Aktion den Herbst vorziehen
    aber ich müsste fast das ganze Bienenjahr in EHM-Magazin Beuten Imkern das ich ja nicht will
    und auserdem würde ich Waben-Wachs produziern das ich nicht brauche (weil nicht BIO)........:confused:


    Ich freue mich schon auf das heurige Bienenjahr.


    Liebe Grüße Gust

  • Beim Zellenbrechen schlägst Du die Jungbienen vor das Volk in der D-Beute und beläßt nur die zum Wärmen der Brut notwendigen Bienen und engst schon mal ein. Nach 24 (!) Tagen fegst Du ganz ab und räumst die alten Beuten weg.


    Moin Henry.
    Muss ich dabei genau wie beim Auflösen von drohnenbrütigen Völkern die Bienen fett einräuchern und (wie der Drohn empfiehlt) 20 Minuten offen stehen lassen oder werden die Jungbienen auch so akzeptiert? Nach den 24 Tagen sähe ich bei einer solchen Aktion auch keine Probleme, aber zwischendurch beim Zellenbrechen (nach 9 Tagen?) bereitet mir Kopfzerbrechen.

    Gruß Michi ☮ ------------- Spezialisierung ist was für Insekten! :-D

  • Ich nehme immer Rauch aber die Jungbienen werden auch so akzeptiert. Die Altbienen sind alle schon zurückgeflogen und weisellose junge Bienen werden gern akzeptiert.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo,


    "vor das Volk" schlagen sollte möglichst bei den Jungbienen bedeuten, dass man die nicht einfach in die Wiese pfeffert, sondern auf das Anflugbrett abschlägt - und zwar so, dass die Jungen auch da drauf landen, bleiben und einmarschieren können.
    Wo das nicht geht, ist es sogar besser, die in die Beute abzuschlagen.


    Sonst irren, krabbeln und verzweifeln orientierungslose, nicht eingeflogene Jungbienen im Gras rum.
    Sicher können die auch fliegen,
    dann schwirren sie eben rum, s.o. :roll:


    Auf dem Anflugbrett bildet sich schnell wie beim Schwarm einlaufen lassen eine Karawane, Sterzeln am Eingang und schwupp, sind se drin. Kein Ärger!
    Bestimmt nicht, hab ich noch nie gesehen.


    Jungbienentüddelige Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • "vor das Volk" schlagen sollte möglichst bei den Jungbienen bedeuten, dass man die nicht einfach in die Wiese pfeffert, sondern auf das Anflugbrett abschlägt - und zwar so, dass die Jungen auch da drauf landen, bleiben und einmarschieren können.


    So hatte ich das auch gedacht.


    Noch betüdele ich auch jede einzelne Biene und ärgere mich über jede, die ich aus Versehen gequetscht habe. Ich hoffe, dass das auch bei größeren Völkeranzahlen so bleibt, bzw. sonst ist das ein Indikator, die Anzahl zurückzuschrauben.

    Gruß Michi ☮ ------------- Spezialisierung ist was für Insekten! :-D