Wirtschaftsvölker-Zahl reduzieren

  • Hallo liebe Forum-Mitglieder,
    ich mache es mal kurz und knackig: wann vereinigt ihr 1-zargige Völker im Frühjahr? Ich weiß man muss das nicht machen, möchte ich aber.
    Danke schonmal für Vorschläge und Tipps!


    Viele Grüße,
    Manuel

  • Im Spätsommer im Rahmen der Wabenhygiene die untere Zange entfernen. Dann bei den Völkern, deren Königin das 2. Wirtschaftsjahr hinter sich haben bzw eh umgeweiselt werden sollen, Königin entfernen und ein paar Stunden später einen einzargigen Ableger mit neuer Kö über Zeitungspapier aufsetzen.
    Fertig!
    Im Frühjahr dann die untere Zarge entfernen, so ist das Volk dann wieder 2-zargig.


    Ups, hab jetzt erst gelesen, dass du einzargige Völker im Frühjahr vereinigen willst...

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von carsten72 () aus folgendem Grund: Ergänzung

  • Hallo carsten72,


    ich habe gerade das Thema etwas geändert, weil ich gemerkt habe, dass ich genau dieses Thema schonmal hier im Forum angesprochen hatte. So ist das, wenn man erst schreibt und dann nachdenkt. :-D 
    Trotzdem danke für deine Antwort! Das Thema ist für mich noch nicht so ganz geklärt, daher danke nochmal für deinen Tipp! Ich werde eventuell 1-2 Wochen vorher noch ein Absperrgitter zwischen die beiden Bruträume legen, da ich einmal das Problem hatte, dass unten noch alles voller Brut war.

  • Im Herbst gar nicht.


    Wenn ich zuviele Völker habe, verkaufe ich welche im Frühling...und die gehen meist weg wie warme Semmeln. :-D


    Wenn ich Deine Frage richtig verstehe, imkerst Du auf Zander oder DN? Da ist vereinigen kein Problem, da Du ja im Zweifel immer noch Waben aus- und umsortieren (nicht schlagen! :wink:) könntest. Ich würde es vor dem finalen Auffüttern machen, damit sich die Bienen selbst noch sortieren können.


    Gruß Jule

    Begeisterung ist der Schlüssel zum Tor der ungeahnten Möglichkeiten.

  • Ich imkere mit DN. Eigentlich (um nochmal zum ursprünglichen Thema zurückzukommen) hatte ich folgendes vor:
    Im Spätsommer/Herbst (ab Mitte September) entweder Wirtschaftsvölker vereinigen oder pro Wirtschaftsvolk einen 1-zargigen Ableger aufsetzen, um 2 Fliegen mit einer Klappe zu schlagen: Das Wirtschaftsvolk umweiseln und gleichzeitig die Ableger loswerden, da ich meine Völkerzahl nicht vergrößern möchte. Mitte September daher, weil ich das Wachstumspotential der Ableger noch nutzen möchte, um starke Völker einzuwintern.


    Waben umhängen kann man dann natürlich immer noch, aber irgendwie schaffen es meine Bienen immer, dass irgendwo entweder Futter, Pollen oder Brut drin ist und ich so "wertvolles" Material einschmelzen muss. :-D


    Irgendwie merke ich gerade, dass ich nicht alles miteinander vereinbaren kann. Am besten ich vereinige dann bereits im August bevor ich die Völker auffüttere, das ist wohl am einfachsten.

  • Hallo Manuel

    Wirtschaftsvolk umweiseln und gleichzeitig die Ableger loswerden, da ich meine Völkerzahl nicht vergrößern möchte.


    Mitte August alles in einen Kunstschwarm machen und behandeln. Die Brutwaben in einer weiselrichtigen Brutscheune auslaufen lassen(alte Königin). Die dann auch behandeln, Brutwaben von der Brutscheune mit der alten Königin entsorgen. Bienenmasse zum verstärken der Kunstschwärme nehmen.
    Bis bald
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • Hallo Marcus,


    danke für die Beschreibung, aber Kunstschwarmbildung hatte ich eigentlich nicht vor. Kann man aber dennoch mal im Hinterkopf behalten, vielleicht greift man ja doch irgendwann mal darauf zurück :wink:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Manuel91 () aus folgendem Grund: Korrektur

  • Hallo Manuel,
    Ich mache es einmal so wie Du , kurz und knackig,
    vom Volk mit der besseren bzw jüngeren Kö. werden alle nicht bebrüteten Waben entnommen,
    vom aufzulösenden Volk die Kö abdrücken , die Brutwaben mit ansitzenden Bienen bei Volk (a) hinten dran hängen,
    das zu verbleibende Volk muß das Hausrecht (seinen Standort behalten) haben,
    Restbienen dazu geben, Deckel drauf und fertig,
    Alles einfach und ohne Schnullifax,
    Zeitpunkt, an einem schönen Tag wenn die Weide blüht.
    soweit zu deiner Frage

    Zitat

    wann vereinigt ihr 1-zargige Völker im Frühjahr?


    Gruß Jürgen

  • Hallo Jürgen,
    das hört sich soweit gut an! So kann man ja auch direkt schauen, welche Waben eingeschmolzen werden sollen, beziehungsweise welche man eventuell noch auslaufen lassen möchte.
    Zu welchem Zeitpunkt würdest du das im Spätsommer denn empfehlen?
    Am sinnvollsten wäre wohl vor der Einfütterung, oder?
    Behandelst du die beiden Völker gegen Varroa vorher oder erst nach Vereinigung?



    Meine 2 Ableger werde ich dann während der Salweiden-Blüte vereinigen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Manuel91 () aus folgendem Grund: Zusatz

  • Hallo Manuel,
    Ich vereinige im Spätsommer grundsätzlich keine Völker, bzw Ableger.
    Meine Völkerführung ist so das ich durchweg starke Völker in den Winter bringe.
    Ableger werden bei der Erstellung gleich so stark angesetzt das sie zur Lindentracht schon die Honigräume drauf haben und als 2 Zarger in den Winter gehen.
    Die Vereinigung im Spätsommer ist meistens mit viel Arbeit und Risiko für die kö verbunden, daher lass ich die Finger davon.

    Zitat

    Behandelst du die beiden Völker gegen Varroa vorher oder erst nach Vereinigung?


    Nein ,im Frühjahr nicht.


    Gruß Jürgen


  • Ableger werden bei der Erstellung gleich so stark angesetzt das sie zur Lindentracht schon die Honigräume drauf haben und als 2 Zarger in den Winter gehen.


    Hallo Jürgen,
    letztes Jahr hatte ich das mit einem Ableger auch so gemacht, sodass er während der Lindentracht ziemlich viel eingetragen hat. Ich habe ihn auch 2-zargig eingewintert und er ist momentan das stärkste meiner Völker.
    Ich glaube ich werde nächstes Jahr einfach wieder einiges ausprobieren. Als Imker hat man die Qual der Wahl, was die Betriebsweise anbelangt :-D




    Die ganzen Ratschläge haben mir jedenfalls sehr weitergeholfen, von denen ich auch einige mit in die nächste Saison nehmen werde.
    Danke für eure Hilfe!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Manuel91 ()