Fabi-Spray

  • Im Bienenjournal 1/2015 schreibt Dr. Klaus Waller zum Thema Bienenwachs, dass früher das Bienenwachs stark mit Rückständen aus dem Fabi-Spray belastet war, heute allerdings kaum noch Rückstände gefunden werden. Das Fabi-Spray gibt es allerdings immer noch im Imkerfachhandel zu kaufen. Handelt es sich hier um ein anderes Produkt, welches nur unter dem alten Namen verkauft wird oder ist es noch das selbe "problematische" Spray?

  • Hallo !


    Sicher ist das nicht repräsentativ:
    Nach der Aufgabe eines nebenbei Imkerzubehörshop unweit von uns,
    wurde der ganze Rest verramscht, darunter zahlreiche angerostete Dosen FabiSpray,
    diese standen bis zum Schluß .....


    Kenne einige Anwender von Perizin (Coumaphos) u.a.
    aber für FabiSpray (Diethyltoluamid) gibt es Keinen mehr.


    Soweit ich das jetzt im Kopf habe gibt es für Diethyltoluamid den Grenzwert "0",
    deshalb wird Honig beim Nachweis sofort Verkehrsunfähig, anders als bei Coumaphos (100myg/kg)


    GdBK

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.